PSG holt Nenê von Monaco

Der brasilianische Mittelfeldspieler Nenê wechselt von AS Monaco FC zum französischen Pokalsieger Paris Saint-Germain FC. "Wie PSG möchte auch ich in der Liga und in Europa Erfolg haben", sagte er.

PSG holt Nenê von Monaco
PSG holt Nenê von Monaco ©UEFA.com

Der französische Pokalsieger Paris Saint-Germain FC vermeldet mit dem brasilianischen Mittelfeldspieler Nenê von AS Monaco FC seinen zweiten Neuzugang vor der kommenden Europapokal-Saison.

Für den Ex-Spieler von RC Celta de Vigo bezahlte PSG eine Ablösesumme von etwa fünf Millionen Euro. Der 28-Jährige unterschrieb in der französischen Hauptstadt einen Dreijahresvertrag. Nenê schoss in der vergangenen Saison 14 Tore in 34 Ligaspielen und sagte: "Ich habe mich für PSG entschieden, weil es ein großer Klub ist, der fantastische Fans hat und in einem schönen Stadion spielt. Es erinnert mich an Brasilien. Wie PSG möchte auch ich persönlich in der französischen Liga und im Europapokal Erfolg haben."

Nenê und der erste Neuzugang Mathieu Bodmer von Olympique Lyonnais wollen sich in die Startelf gespielt haben, wenn PSG im August in der Play-off-Runde das erste Spiel in der UEFA Europa League bestreitet.

 

Oben