Darmian geht nach Palermo

Matteo Darmian wechselt vom AC Milan zum UEFA-Europa-League-Teilnehmer US Città di Palermo. Die Rossoneri behalten allerdings die Hälfte der Spiel-Lizenz des 20-jährigen Rechtsverteidigers.

Matteo Darmian bereitet sich in Österreich bereits mit seinen neuen Teamkollegen auf die Saison vor
Matteo Darmian bereitet sich in Österreich bereits mit seinen neuen Teamkollegen auf die Saison vor ©Getty Images

US Città di Palermo verstärkt vor der Rückkehr in den Europapokal seinen Kader weiter. Der sizilianische Klub verpflichtete den Rechtverteidiger Matteo Darmian vom AC Milan, auch wenn die Rossoneri 50 Prozent der Spiel-Lizenz des 20-Jährigen behalten.

Darmian geht aus der Milan-Fußballschule hervor und feierte sein Debüt in der Serie A als 17-Jähriger im Mai 2007 gegen Udinese Calcio. Insgesamt absolvierte der italienische U21-Nationalspieler vier Partien für die Mailänder - alle als Einwechselspieler. Die meiste Zeit der vergangenen Saison verbrachte er als Leihspieler bei Padova Calcio in der Serie B. Dort kam er auf 20 Einsätze.

Bei der UEFA-U19-Europameisterschaft 2008 wurde er mit Italien Zweiter, sein U21-Debüt bestritt er im März 2009 bei einem Freundschaftsspiel gegen Österreich. Palermo wurde in der vergangenen Saison Fünfter und qualifizierte sich damit für die Play-offs der UEFA Europa League. Die Sizilianer haben sich bereits mit dem polnischen Nationalverteidiger Kamil Glik und Mittelfeldspieler Pajtim Kasami verstärkt. Außerdem holte der Verein die beiden Stürmer Mauricio Pinilla und Massimo Maccarone auf die Insel.

Oben