Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Die Reise nach Dublin beginnt

Heute stehen in Tiflis, Yerevan und Kostanay die ersten Schritte auf dem Weg ins Finale der UEFA Europa League 2010/11 auf dem Programm, das am 18. Mai in Dublin stattfindet.

Die Reise nach Dublin beginnt
Die Reise nach Dublin beginnt ©UEFA.com

Noch weiß niemand, wer die UEFA Europa League 2010/11 gewinnen wird, aber immerhin wissen wir schon, wo dieser Wettbewerb beginnt und vor allem endet - in der Republik Irland, am 18. Mai 2011 in der Dublin Arena.

Die ersten Schritte dorthin finden einige tausend Kilometer entfernt statt; heute kommt es um 16.00 Uhr MEZ zu den ersten drei Qualifikationsspielen, im georgischen Tiflis stehen sich der FC Dinamo Tbilisi und der FC Flora aus Estland gegenüber, im kasachischen Kostanay begegnen sich der AFC Tobol Kostanay und HŠK Zrinjski Mostar aus Bosnien-Herzegowina und in der armenischen Hauptstadt der FC Ulisses und Bnei Yehuda Tel-Aviv FC. Sollte es eine dieser Mannschaften tatsächlich ins Finale der UEFA Europa League schaffen, dann wären es für diese insgesamt 23 Spiele auf dem Weg zum Pokal.

In dieser frühen Phase des Wettbewerbs gibt es einige Klubs mit einer interessanten Vergangenheit, so war Anorthosis Famagusta FC vor zwei Jahren noch in der Gruppenphase der UEFA Champions League vertreten. Gegen den FC Banants aus Armenien will die Truppe aus Zypern ihre Klasse zeigen, die Partie in Larnaca beginnt vier Stunden nach der Begegnung in Tiflis.

Einige Vereine schielen schon auf die zweite Qualifikationsrunde, die ebenfalls bereits ausgelost ist. Der Sieger von Dundalk FC gegen CS Grevenmacher trifft dort auf den bulgarischen Spitzenklub PFC Levski Sofia, der auch schon einmal an der Gruppenphase der UEFA Champions League teilgenommen hat. Maccabi Tel-Aviv FC war 2004/05 in der Gruppenphase dabei, die Israelis treffen auf UE Santa Coloma aus Andorra oder FK Mogren aus Montenegro.

Oben