UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Beşiktaş schnappt sich Quaresma

Der ehemalige portugiesische Nationalspieler Ricardo Quaresma wird in der kommenden Saison für Beşiktaş JK auflaufen und hofft damit, seiner Karriere wieder etwas Schwung zu verleihen.

Ricardo Quaresma kam in zwei Jahren bei Inter nur auf zehn Einsätze in der Startelf
Ricardo Quaresma kam in zwei Jahren bei Inter nur auf zehn Einsätze in der Startelf ©Getty Images

Beşiktaş JK hat den portugiesischen Flügelspieler Ricardo Quaresma vom FC Internazionale Milano langfristig an sich gebunden, wobei die Ablöse bei rund 7,3 Millionen Euro liegen soll.

Portugals Spieler des Jahres 2005 und 2006 hatte nach seinem Wechsel vor zwei Jahren vom FC Porto zu Inter arge Probleme, seine Form zu finden. Zu diesem Zeitpunkt hatte der 24-Jährige bereits vier portugiesische Meistertitel gewonnen, zweimal den Pokal, dreimal Portugals Superpokal sowie 2004 den Europa/Südamerika-Pokal. Doch bereits kurz nach seiner Ankunft in Italien packte Quaresma schon wieder seine Koffer. Die zweite Hälfte der Saison 2008/09 verbrachte er in England bei Chelsea FC, brachte es dort aber nur auf einen Einsatz in der Startelf.

Der 26-Jährige kommt aus der Jugend des Sporting Clube de Portugal und spielte vor seinem Wechsel zu Porto in der Saison 2003/04 beim FC Barcelona. Nach seiner Rückkehr zu Inter in der vergangenen Spielzeit wurde er insgesamt nur dreimal von Beginn an eingesetzt. Nicht in Form verlor Quaresma auch seinen Platz in der Nationalmannschaft. Das letzte seiner 25 Länderspiele absolvierte er 2008 bei einem torlosen Remis gegen Albanien. Beşiktaş, das 2010/11 in der Qualifikation zur UEFA Europa League spielen wird, hatte schon lange ein Auge auf ihn geworfen und gibt dem in Lissabon geborenen Stürmer nun die Chance, seine Karriere in der Türkei wiederzubeleben.