Hertha will Adlern die Flügel stutzen

Die Adler von SL Benfica hoffen auf die Fortsetzung ihrer erfolgreichen Heimserie im Europapokal, wenn sie die Hertha aus Berlin nach dem 1:1 zum Rückspiel in Lissabon empfangen.

Hertha will Adlern die Flügel stutzen
Hertha will Adlern die Flügel stutzen ©UEFA.com

Das Hinspiel der Runde der letzten 32 in der UEFA Europa League in Berlin war eine ausgeglichene Angelegenheit. Folglich trennten sich Hertha BSC Berlin und SL Benfica unentschieden. In Lissabon muss es aber einen Sieger geben.

• Angel Di María brachte die Portugiesen schon in der vierten Minuten in Führung. Nach dem Eigentor von Javi García, der Łukasz Piszczeks Flanke ins eigene Netz abfälschte, war das Endergebnis schon nach gut einer halben Stunde hergestellt.

Bisherige Begegnungen
• Die Berliner, die am sechsten Spieltag gegen den Sporting Clube de Portugal gewannen, und Benfica waren bis zum 1:1 in der Gruppenphase der vergangenen in Saison noch nie aufeinandergetroffen. Damals wurde die Hertha von Lucien Favre trainiert, während Quique Sánchez Flores bei Benfica unter Vertrag stand.

• Die Aufstellungen bei dieser Partie am 23. Oktober 2008 lauteten:
Hertha: Drobný, Chahed, Friedrich (53. Kaká), Šimunić, Stein (66. Pantelić), Lustenberger, Dardai (46. Kačar), Cícero, Nicu, Raffael, Voronin

Benfica: Quim, Maxi Pereira, Luisão, Sidnei, Jorge Ribeiro, Di María, Katsouranis (66. Martins), Binya, Reyes (72. Urreta), Nuno Gomes, Óscar Cardozo (46. Suazo).

Hintergrund
• Hertha spielte bislang achtmal gegen portugiesische Klubs. Davon gewannen die Berliner zwei Partien, spielten zweimal unentschieden und verloren vier. Ihre letzten drei Auswärtsspiele in Portugal verlor die Hertha jeweils mit 0:1.

• Benfica trat schon 31 Mal gegen Bundesliga-Klubs an (7 Siege, 12 Unentschieden, 12 Niederlagen). Von den 14 Heimspielen gegen deutsche Vereine gewannen die Adler sieben, spielten sechsmal unentschieden und verloren nur einmal. Der FC Bayern München ist der bislang einzige Bundesliga-Verein, der Benfica in Lissabon schlagen konnte. Das war im UEFA-Pokal 1995 mit 3:1.

• Hertha stand letztmals in der Saison 2005/06 in der Runde der letzten 32 des UEFA-Pokals, wo sie gegen den FC Rapid Bucureşti die Segel streichen mussten. Einem 0:1 daheim folgte ein 0:2 in Rumänien.

• 2002/03 kam in der vierten Runde des UEFA-Pokals gegen den portugiesischen Verein Boavista FC das Aus.

• Benfica musste 2004/05 und 2006/07 in der Runde der letzten 32 gegen den PFC CSKA Moskva beziehungsweise den FC Dinamo Bucureşti die Segel streichen, doch in der Saison 2007/08 kamen sie gegen den 1. FC Nürnberg eine Runde weiter.

• Benfica hat bislang alle vier Europapokal-Heimspiele in dieser Saison gewonnen und dabei ein beachtliches Torverhältnis von 13:1 herausgeschossen.

• Die Hertha hat ihre letzten beiden Auswärtsspiele in der UEFA Europa League ebenfalls gewonnen.

Rund um die Teams
• Nachdem die Hertha sich im Dezember im letzten Spiel der Gruppenphase der UEFA Europa League mit 1:0 gegen Sporting durchsetzen konnte, hoffen sie nun auf einen weiteren Erfolg gegen einen portugiesischen Gegner.

• Gojko Kačar erzielte in der 70. Minute das entscheidende Tor gegen Sporting und sicherte seiner Mannschaft so den Platz unter den letzten 32 Teams.

• Hertha-Verteidiger Arne Friedrich stand für die deutsche Nationalmannschaft, die bei der UEFA EURO 2008 im Viertelfinale Portugal besiegen konnte, auf dem Platz. Auf Seiten der Portugiesen war Benfica-Stürmer Nuno Gomes mit von der Partie, während sein Vereinskollege Jorge Ribeiro auf der Bank saß.

• Der Gewinner des Duells trifft im Achtelfinale am 11. und 18. März entweder auf den FC København oder Olympique de Marseille und bestreitet dabei das Hinspiel zu Hause.

Elfmeterschießen
• Benfica musste im Europapokal bislang zweimal ins Elfmeterschießen. Das erste verloren sie mit 5:6 gegen den PSV Eindhoven nach einem 0:0 im Finale des Pokals der europäischen Meistervereine in der Saison 1987/88 in Stuttgart. In der zweiten Runde des UEFA-Pokals 1999/00 gewannen sie dann mit 4:1 gegen PAOK FC zu Hause, nachdem es zuvor in der Addition von Hin- und Rückspiel 3:3 gestanden hatte.

• Hertha hat im Europapokal noch kein Elfmeterschießen absolviert.

Hertha
Gesperrt: Keiner
Bei der nächsten Gelben Karte gesperrt: Arne Friedrich
Neu im Kader: Fanis Gekas, Levan Kobiashvili, Timo Ochs
Nicht mehr im Kader: Cesar, Kaká

Benfica
Gesperrt: Ramires
Bei der nächsten Gelben Karte gesperrt: Júlio César
Neu im Kader: Éder Luís, Alan Kardec, Airton
Nicht mehr im Kader: José Shaffer, Keirrison, Luís Filipe, Nélson Oliveira