Levys neue Chance gegen Liverpool

Der rumänische Meister FC Unirea Urziceni ist für Liverpool FC ein unbeschriebenes Blatt. Nur Roni Levy, neuer Trainer der Rumänen, hat schon Erfahrungen mit den Engländern gemacht.

Levys neue Chance gegen Liverpool
Levys neue Chance gegen Liverpool ©UEFA.com

Der rumänische Meister FC Unirea Urziceni ist für seinen Gegner Liverpool FC in der Runde der letzten 32 der UEFA Europa League ein unbeschriebenes Blatt. Der neue Trainer der Rumänen, Roni Levy, hat jedoch bereits Erfahrungen mit den Engländern sammeln können.

Bisherige Begegnungen
• Während Unirea sich noch nie mit einem englischen Kontrahenten auf europäischer Ebene messen durfte, ist es bereits das zehnte Mal, dass Liverpool auf eine rumänische Mannschaft trifft. Beunruhigend für die Gäste mag es sein, dass Liverpool nur eine einzige von neun Partien gegen rumänische Klubs in UEFA-Vereinswettbewerben verloren hat. Dabei handelte es sich um eine 1:3-Niederlage beim FC Petrolul Ploiesti in der ersten Runde des Pokals der europäischen Meistervereine 1966/67. Insgesamt konnte Liverpool gegen rumänische Mannschaften sechsmal gewinnen, holte zwei Unentschieden und musste nur eine Niederlage einstecken. Zu Hause mussten die Engländer bei drei Siegen und einem Remis noch kein Gegentor in Kauf nehmen.

Hintergrund
• Liverpool hat den UEFA-Pokal bereits dreimal gewonnen, war aber zuletzt in der Saison 2003/04 in diesem Wettbewerb vertreten. Damals scheiterten die Reds in der vierten Runde an Olympique de Marseille.

• Liverpool hat drei der letzten vier Heimbegegnungen auf europäischer Ebene verloren. Mit dem 1:0-Heimsieg gegen Debreceni VSC konnte die Negativserie gestoppt werden, zuvor hatte es Niederlagen gegen Chelsea FC, Olympique Lyonnais und ACF Fiorentina gegeben.

• Bei der zweiten Teilnahme an einem UEFA-Vereinswettbewerb hat es Unirea bereits geschafft, über die Winterpause hinweg im Wettbewerb zu verbleiben.

• Unirea hat nur eines von vier Auswärtsspielen in europäischen Wettbewerben gewinnen können. Dabei handelte es sich um einen 4:1-Erfolg bei Rangers FC in der Gruppenphase der UEFA Champions League. Die drei anderen Begegnungen in der Fremde brachten ein Unentschieden und zwei Niederlagen.

Rund um die Teams
• Dies ist die einzige Begegnung in der Runde der letzten 32, in der beide Kontrahenten die Gruppenphase der UEFA Champions League als Drittplatzierte abgeschlossen haben.

• Dan Petrescu trat als Trainer von Unirea während der Winterpause zurück, um zum FC Kuban Krasnodar zu wechseln. Der Israeli Levy ist sein Nachfolger und wird gegen Liverpool sein Debüt als Unirea-Trainer geben.

• Levy war mit seinem vorherigen Verein Maccabi Haifa FC bereits an der Anfield Road zu Gast. Maccabi spielte 2006/07 in der dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League gegen die Mannschaft von Rafael Benítez und konnte sogar in Führung gehen. Jedoch markierte Mark González in der 87. Minute den 2:1-Siegtreffer für Liverpool. Das 1:1-Unentschieden im Rückspiel, das wegen der angespannten politischen Lage in Israel in Kiew stattfinden musste, sorgte für Liverpools Weiterkommen mit einem 3:2-Gesamtsieg.

• Aus der aktuellen Mannschaft Liverpools waren Pepe Reina, Steven Gerrard, Jamie Carragher, Fábio Aurélio und Daniel Agger an den zuvor genannten Begegnungen beteiligt.

• Levy und Benítez standen sich außerdem bereits in der Saison 2003/04 in der zweiten Runde des UEFA-Pokals gegenüber, als Haifa auf Valencia CF traf. Die Israelis erarbeiteten sich ein torloses Remis in der Fremde, mussten aber auf neutralem Boden (diesmal in Rotterdam) eine 0:4-Niederlage einstecken.

• Levy und Liverpools israelischer Mittelfeldspieler Yossi Benayoun sind zwei gute alte Bekannte. Levy war Jugendtrainer bei Maccabi Haifa, als Benayoun bei diesem Verein spielte, im Jahr 2000 übernahm Levy die erste Mannschaft als Interimstrainer.

• Levy war Benayouns Trainer, als Maccabi das Halbfinale des israelischen Pokals gegen Hapoel Tel-Aviv FC im Elfmeterschießen verlor. Benayoun verschoss in diesem Spiel seinen Elfmeter. Der Mittelfeldspieler wechselte 2003 zu Real Racing Club Santander, während Levy gleichzeitig als Cheftrainer bestätigt wurde.

• Nachdem Petrescu seinen gesamten Trainerstab zu Kuban mitgenommen hat, wird Levy von seinen Co-Trainern Gabriel Caramarin und Eugen Nae unterstützt, die beide erst vor kurzem aus dem professionellen Fußball zurückgetreten sind.

• Das Rückspiel findet am 25. Februar in Bukarest statt. Der Sieger dieses Duells trifft im Achtelfinale am 11. und 18. März auf den Gewinner der Begegnung LOSC Lille Métropole gegen Fenerbahçe SK und hat im Rückspiel Heimrecht.

Liverpool
Gesperrt: Keiner
Bei der nächsten Gelben Karte gesperrt: Keiner
Neu im Kader: Nabil El Zhar, Philipp Degen, Stephen Darby, Steven Irwin, Alexander Kacaniklic, Robert Threlfall
Nicht mehr im Kader: Andrea Dossena, Andriy Voronin

Unirea
Gesperrt: Keiner
Bei der nächsten Gelben Karte gesperrt: Iulian Apostol, Marius Ioan Bilasco, Pablo Brandán, George Galamaz, Ricardo Vilana
Neu im Kader: Daniel Munteanu, Laurentiu Marinescu
Nicht mehr im Kader: Tiberiu Bălan, Dacian Şerban Varga