Entscheidendes Spiel für Sampdoria und Sevilla

UC Sampdoria kann den zweimaligen Sieger Sevilla FC aus dem UEFA-Pokal werfen, sofern der VfB Stuttgart die andere Partie der Gruppe C gegen Tabellenführer R. Standard de Liège ebenfalls gewinnt.

So wollen die Spieler von UC Sampdoria auch gegen Sevilla jubeln
So wollen die Spieler von UC Sampdoria auch gegen Sevilla jubeln ©Getty Images

UC Sampdoria kann dafür sorgen, dass die UEFA-Pokal-Runde der letzten 32 ohne den zweimaligen Sieger Sevilla FC stattfindet. Voraussetzung dafür ist ein Heimsieg gegen die Spanier, außerdem muss der VfB Stuttgart die andere Partie der Gruppe C gegen Tabellenführer R. Standard de Liège ebenfalls gewinnen.

• Sevilla liegt derzeit auf dem zweiten Rang. Zuletzt gewannen die Spanier am dritten Spieltag mit 3:0 gegen FK Partizan, diesmal würde bereits ein Unentschieden genügen, um die Gruppenphase zu überstehen. Sollte Sevilla in Genua verlieren, dürfte Stuttgart gegen Standard nicht gewinnen, ansonsten wären die Spanier ausgeschieden.

• Sampdoria ist vor dem letzten Spieltag gleichauf mit Stuttgart, ein Heimsieg würde den sicheren Einzug in die Runde der letzten 32 bedeuten. Sollten die Italiener und auch Stuttgart gewinnen, wäre Sevilla die erste Mannschaft seit Rangers FC in der Saison 2004/05, die in der Gruppenphase sechs Punkte geholt hat und trotzdem ausgeschieden ist.

• Die abschließende Platzierung in der Gruppe ist wichtig für die Runde der letzten 32. Dort treffen die Gruppensieger auf die Drittplatzierten der anderen UEFA-Pokal-Gruppen, während es die Gruppenzweiten mit den acht Dritten der UEFA-Champions-League-Gruppen zu tun bekommen. Die Sieger und Zweitplatzierten der UEFA-Pokal-Gruppen haben im Rückspiel Heimrecht.

• Sampdoria und Sevilla standen sich noch nie zuvor in einem europäischen Vereinswettbewerb gegenüber.

• Sampdoria hatte es bisher vier Mal mit einem spanischen Gegner zu tun. Unter anderem verlor der Klub zwei große Endspiele gegen den FC Barcelona, 1988/89 im Pokal der Pokalsieger und 1991/92 im Pokal der europäischen Meistervereine.

• Sampdoria hat alle vier Begegnungen mit Teams aus der spanischen La Liga verloren, auch die einzige Partie im Stadion Luigi Ferraris - mit 1:2 gegen den Athletic Club Bilbao im UEFA-Pokal 1997/98.

• Sevilla stand drei Mal einer Mannschaft aus Italien gegenüber und hat dabei ebenfalls keine gute Bilanz, 2007 gab es unter anderem im UEFA-Superpokal eine 1:3-Pleite gegen den AC Milan. Die Spanier haben noch nie gegen ein italienisches Team gewonnen und sogar noch nicht einmal ein Tor geschossen. Es gab ein Remis und zwei Niederlagen, der einzige Auftritt in Italien (2004/05 im UEFA-Pokal-Achtelfinale) endete mit einer 0:1-Pleite bei Parma FC.

• Sampdoria hat unter Trainer Walter Mazzarri noch kein Heimspiel im Europapokal verloren. Unter seiner Regie gab es fünf Partien im eigenen Stadion, davon wurden zwei gewonnen, außerdem gab es drei Unentschieden.

• Die Auswärtsbilanz von Manolo Jiménez als Trainer von Sevilla steht bei drei Siegen und zwei Niederlagen.

• Mit Mittelfeldspieler Enzo Maresca steht bei Sevilla ein Italiener unter Vertrag, der vor seinem Wechsel nach Spanien im Jahr 2005 für Juventus, Bologna FC, Piacenza FC und ACF Fiorentina gespielt hat.

• Maresca und Sampdorias Hugo Campagnaro spielten 2002/03 zusammen für Piacenza.

• Teamkollege Abdoulay Konko hat ebenfalls schon Erfahrung in der Serie A gesammelt. Er spielte für Juventus, US Crotone, den AC Siena und in der vergangenen Saison für Sampdorias Stadtrivalen Genoa CFC, der ebenfalls im Stadion Luigi Ferraris beheimatet ist.

• 2004/05 spielte Konko zusammen mit Sampdorias Torhüter Antonio Mirante und Daniele Gastaldello bei Crotone.

• Stürmer Antonio Cassano ist der einzige Sampdoria-Akteur, der bereits in Spanien aktiv war. 2005/06 und 2006/07 spielte er für Real Madrid CF.

• Sampdoria hat die letzten elf Heimspiele im Europapokal nicht verloren, in dieser Zeit gab es sechs Siege und fünf Unentschieden.

• Sevilla hat das letzte UEFA-Pokal-Auswärtsspiel bei Standard mit 0:1 verloren. Seit der Niederlage gegen Milan im UEFA-Superpokal 2007 gab es sieben Partien in der Fremde, die Bilanz steht bei vier Siegen und drei Niederlagen.

• Sampdorias Stefano Lucchini ist bei der nächsten Gelben Karte für ein Spiel gesperrt.

• Die Auslosung für die UEFA-Pokal-Runde der letzten 32 und das Achtelfinale findet am Freitag, den 19. Dezember, um 13 Uhr MEZ in der UEFA-Zentrale in Nyon statt. Vereine aus dem gleichen Verband können in der Runde der letzten 32 nicht aufeinandertreffen, im Achtelfinale jedoch schon.