UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Auswärtssieg für Berlin

NK IB Ljubljana - Hertha BSC Berlin 0:2
Der Bundesligist kam durch einen Doppelpack von Marko Pantelić zu einem ungefährdeten Auswärtssieg.

Marko Pantelić (Nummer 9) erzielte für die Berliner zwei Tore
Marko Pantelić (Nummer 9) erzielte für die Berliner zwei Tore ©Getty Images

Bundesligist Hertha BSC Berlin wurde seiner Favoritenrolle gegen den slowenischen Vertreter NK IB Ljubljana gerecht und kam zu einem verdienten 2:0-Auswärtserfolg. Die Tore für die Mannschaft von Lucien Favre erzielte Marko Pantelić, der gleich zwei Mal traf.

Pantelic trifft
Hertha BSC konnte die Partie aufgrund seiner individuellen Klasse gegen die insgesamt harmlosen Gastgeber ohne Probleme von Beginn an bestimmen und ging folgerichtig nach etwas mehr als einer Viertelstunde in Führung. Dabei profitierte der Berliner Pantelić von einem Torwartfehler von Matjaz Rozman, der eine verünglückte Hereingabe von Patrick Ebert nicht festhalten konnte und dem Stürmer der Gäste so die Führung ermöglichte.

Entscheidung kurz vor Ende
In Halbzeit zwei verwalteten die Berliner den Vorsprung ohne dabei zu glänzen. Ljubljana agierte bemüht, blieb aber weitestgehend ungefährlich und als Pantelić elf Minuten vor dem Spielende nach einer perfekten Vorlage von Ebert aus kurzer Entfernung erneut traf, war das 2:0 für den Bundesligisten perfekt. Damit kann Hertha BSC Berlin beruhigt in das Rückspiel am 28. August gehen und sollte mit großer Wahrscheinlichkeit die 1. Runde im UEFA-Pokal erreichen.