Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Meyer: "Verschiedene Halbzeiten"

Nürnbergs Hans Meyer sprach von zwei verschiedenen Halbzeiten, während Louis van Gaal eine "typisch deutsche Mannschaft" gesehen hatte.

Nürnbergs Trainer Hans Meyer sprach von zwei grundverschiedenen Halbzeiten und hofft auf neue Motivation auch für die Liga, während Louis van Gaal eine "typisch deutsche Mannschaft" gesehen hatte.

Hans Meyer, Trainer 1. FC Nürnberg
Wir haben heute zwei grundverschiedene Halbzeiten gesehen. Ich bin fast froh, dass die erste Halbzeit so gelaufen ist, denn jetzt dürfte auch der Letzte davon überzeugt sein, dass wir heute gegen eine sehr gute niederländische Mannschaft gewonnen haben. Unsere Ängstlichkeit und Zögerlichkeit kam AZ zuerst entgegen, da waren wir relativ hilflos. Wir können aber sagen, dass wir mit unseren Möglichkeiten in der zweiten Hälfte dann richtig gut dagegen gehalten haben und ihnen kaum noch Chancen gelassen haben. Wir fahren jetzt nicht ohne Motivation nach Larissa, sondern können noch weiterkommen. Das motiviert und wird uns ganz sicher auch Auftrieb für die wichtigen Spiele in der Bundesliga geben. Alkmaar hat eine junge Mannschaft, die eine richtig große Zukunft vor sich hat.

Louis van Gaal, Trainer AZ Alkmaar
Es ist immer dasselbe mit den deutschen Mannschaften, sie kämpfen bis zum Ende. Wir haben die erste Halbzeit dominiert, unsere Stürmer waren sehr gut, aber wir haben nicht genug Tore aus den Chancen gemacht. Durch die Hereinnahme von [Ivan] Saenko haben wir Probleme auf der linken Abwehrseite bekommen. Darauf habe ich durch einen Wechsel reagiert, was aber nicht gut geklappt dann, denn schließlich haben wir über diese Seite dann beide Gegentore bekommen. Ich war überrascht, dass [Marek] Mintál nicht in der Startformation war. Er ist sehr beweglich und hat einen Torriecher, was er ja in der Bundesliga schon bewiesen hat.

Oben