Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Auslosung beschert spannende Duelle

Die Auslosung ergab für FC Bayern München mit Bolton Wanderers FC, SC Braga, FK Crvena Zvezda und Aris Thessaloniki FC eine lösbare Aufgabe.

Deutschlands Rekordmeister FC Bayern München wird in der Gruppenphase des UEFA-Pokals in Gruppe F auf Bolton Wanderers FC, SC Braga, FK Crvena Zvezda und Aris Thessaloniki FC treffen. Das ergab die Auslosung am heutigen Dienstag in Nyon.

Lösbare Aufgabe
Auf den UEFA-Pokal-Sieger der Saison 1995/1996 wartet eine lösbare Aufgabe bei seiner ersten Teilnahme am Wettbewerb seit zehn Jahren. Zuvor hatten die Bayern zehn Mal in Folge an der UEFA Champions League teilgenommen. Beim Sieg 1996 wurde der UEFA-Pokal-Wettbewerb noch im Knockout-System ausgetragen, die Gruppenphase wurde erst zur Saison 2004/2005 eingeführt.

Deutsch-Schweizer Duelle
Die anderen deutschen Teams erwischten schwerere Lose. In Gruppe A bekommt es der 1. FC Nürnberg mit FC Zenit St. Petersburg, AZ Alkmaar, Everton FC und Larissa FC zu tun, während der Hamburger SV in Gruppe D auf FC Basel 1893, Stade Rennais FC, NK Dinamo Zagreb und SK Brann treffen wird. Auch die Gruppe E verspricht Spannung pur. Bayer 04 Leverkusen trifft auf AC Sparta Praha, FC Spartak Moskva, Toulouse FC und FC Zürich.

FK Austria Wien in schwerer Gruppe
Auch Österreichs einzig verbliebener Vertreter FK Austria Wien muss sich mit starken Gegnern messen. Die Gruppengegner heißen FC Girondins de Bordeaux, Galatasaray SK, Panionios GS und Helsingborgs IF.

Zwei Heimspiele, zwei Auswärtsspiele
Jeder Verein wird zwei Heimspiele und zwei Auswärtsspiele bestreiten. Die Daten lauten wie folgt: 25. Oktober, 8. November, 29. November, 5./6. Dezember und 19./20. Dezember. Ein Computerprogramm wird den Spielplan ermitteln, der sowohl die Verfügbarkeit der Stadien als auch klimatische Bedingungen berücksichtigt - so ist es etwa in einigen nördlichen Ländern nicht möglich, Mitte Dezember Spiele auszutragen.

Endspiel in Manchester
Die Sieger, Zweitplatzierten und Drittplatzierten jeder Gruppe steigen in die Runde der letzten 32 Mannschaften, wo dann die acht Gruppendritten der UEFA Champions League hinzu stoßen werden. Ab diesem Zeitpunkt wird dann nach der traditionellen Methode in Hin- und Rückspiel gespielt, mit Ausnahme des Finales, das am 14. Mai 2008 in Manchester stattfinden wird.

2007/08 Auslosung UEFA-Pokal Gruppenphase
Gruppe A
Gruppe B
Gruppe C
Gruppe D
Gruppe E
Gruppe F
Gruppe G
Gruppe H

Oben