Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Papin folgt auf Roux

Der frühere französische Nationalstürmer Jean-Pierre Papin wird beim RC Lens Nachfolger des zurückgetretenen Trainers Guy Roux.

Der frühere französische Nationalstürmer Jean-Pierre Papin wird beim RC Lens Nachfolger des zurückgetretenen Trainers Guy Roux.

Aufstieg mit Strasbourg
Der 43-Jährige, der 30 Treffer in 53 Länderspielen erzielen konnte sowie zwischen 1987/88 und 1991/92 während seiner Zeit bei Olympique de Marseille in jeder Saison Torschützenkönig werden konnte, feiert seine Premiere als Trainer einer Erstligamannschaft. In der vergangenen Saison führte Papin den RC Strasbourg zum Aufstieg und wurde dann durch Jean-Marc Furlan ersetzt. Außerdem war er Coach von FC Bassin d'Arcachon, einem Amateur-Verein, mit dem er ebenfalls den Aufstieg feiern konnte.

Roux will helfen
Der 68-jährige Roux, der im Sommer seinen Ruhestand mit dem Trainerjob in Lens getauscht hatte, trat am Samstag zurück, da er eigenen Angaben zufolge "den Antrieb verloren habe". Lens steht ohne Sieg auf einem Abstiegsplatz. Roux, der frühere Langzeit-Trainer von AJ Auxerre, will jedoch seinem Nachfolger unter die Arme greifen: "Ich werde ihm helfen - so gut wie es geht. Es ist besser, wenn ein jüngerer Trainer das Ruder übernimmt." Das erste Spiel von Papin, der an diesem Montag das Traineramt übernimmt, wird am Donnerstag das Rückspiel der zweiten Qualifikationsrunde zum UEFA-Pokal sein. Im Hinspiel holten die Franzosen ein 1:1-Remis bei BSC Young Boys in der Schweiz.

Oben