Roux nimmt in Lens seinen Hut

Nach der 1:2-Niederlage des RC Lens gegen RC Strasbourg ist Trainer Guy Roux noch gestern Abend zurückgetreten.

Nach der 1:2-Niederlage des RC Lens gegen RC Strasbourg ist Trainer Guy Roux noch gestern Abend zurückgetreten.

"Körperliche Probleme"
Roux, 68, hatte im Juni nach zweijähriger Pause das Ruder in Lens übernommen, doch sportlich lief seither nichts zusammen. Der Treffer von Sidi Keita in Strasbourg war das erste Tor für Lens im fünften Ligue 1-Spiel. "Ich weiß seit einigen Tagen, dass er zurücktreten wollte", erklärte Lens-Präsident Gervais Martel. "Er hat sich aufgrund von körperlichen Problemen nicht in der Lage gefühlt, weiterzumachen. Jemand mit so großer Erfahrung kennt sich selbst perfekt. Seit er bei uns unterschrieben hat, hat er alles für den Klub gegeben."

Auxerre-Legende
Lens hat den Nachfolger für Roux noch nicht bekannt gegeben. Der Oldie hat in seiner Trainer-Laufbahn 895 Spiele in der ersten französischen Liga absolviert, 890 davon bei AJ Auxerre, den er von einem unterklassigen Amateurverein bis zum heimischen Double in der Saison 1995/96 geführt hatte. Lens empfängt am Donnerstag in der Qualifikation zum UEFA-Pokal im Rückspiel BSC Young Boys, in Bern hatten die Franzosen vor 14 Tagen ein 1:1 erreicht.

Oben