Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Pandiani ist Torschützenkönig

Walter Pandiani, der einzige Spieler von Espanyol, der seinen Strafstoß im Elfmeterschießen verwandelte, ist Torschützenkönig des UEFA-Pokals geworden.

Walter Pandiani konnte bei der UEFA-Pokal-Finalniederlage seines RCD Espanyol, das sich nach dem 2:2 in der Verlängerung erst im Elfmeterschießen Sevilla FC geschlagen geben musste, seinen elf Toren keinen weiteren Treffer hinzufügen, dennoch ist er der beste Torschütze des gesamten Wettbewerbs. Der Stürmer aus Uruguay war immerhin der einzige Spieler seiner Mannschaft, der im Elfmeterschießen – das der Titelverteidiger mit 3:1 für sich entschied - einen Strafstoß verwandeln konnte.

Rekord von Klinsmann
Wie so oft in dieser Spielzeit saß Pandiani zu Spielbeginn auf der Bank und das, obwohl er am Wochenende gegen Real Madrid CF noch einen Dreierpack erzielt hatte. In der Primera División hat er zwar erst sieben Tore erzielt, dafür blühte er im Europapokal umso mehr auf. In 14 Auftritten im UEFA-Pokal hat er elf Tore erzielen können, eine Marke, die nur drei Spieler in diesem Wettbewerb je überbieten konnten: Jürgen Klinsmann (15), John Wark (14) und Derlei (12). Klinsmann stellte beim UEFA-Pokal-Sieg des FC Bayern München 1995/96 einen Rekord für die Ewigkeit auf, doch zumindest diese Saison ist El Rifle, der 31-jährige Pandiani, der Torschützenkönig.

Beeindruckende Quote
Claudiu Niculescu folgt dem Stürmer aus Barcelona in der Torschützenliste von 2006/07, obwohl der FC Dinamo 1948 Bucuresti schon in der Runde der letzten 16 gegen SL Benfica ausgeschieden ist. Ihm folgen wiederum drei Spieler, die je sieben Tore erzielt haben: Vom AFC Ajax Klaas Jan Huntelaar, Shota Arveladze von AZ Alkmaar und der Ex-Bundesligaspieler Dimitar Berbatov von Tottenham Hotspur FC. Luis García bleibt mit sechs Toren dahinter, denn ihm gelang in Glasgow kein weiterer Treffer. In die Rangliste wurden nur Tore aufgenommen, die ab der ersten Runde erzielt wurden.

2006/07 UEFA-Pokal Torschützenliste
SpielerVereinTore
Walter PandianiRCD Espanyol11
Claudiu NiculescuFC Dinamo 1948 Bucuresti8
Klaas Jan HuntelaarAFC Ajax7
Shota ArveladzeAZ Alkmaar7
Dimitar BerbatovTottenham Hotspur FC7
Luis GarcíaRCD Espanyol6
Obafemi MartinsNewcastle United FC6
PauletaParis Saint-Germain FC6

Oben