Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Für Leverkusen zählt nur der Sieg

Bayer 04 Leverkusen geht mit einem 1:2-Rückstand ins UEFA-Pokal-Achtelfinalrückspiel gegen Lens und muss somit gewinnen.

Bayer 04 Leverkusen muss zu Hause im UEFA-Pokal-Achtelfinalrückspiel gegen den RC Lens unbedingt siegen, will der Werksverein die 1:2-Niederlage im Hinspiel wieder wettmachen und sich fürs Viertelfinale qualifizieren.

• Nach einem frühen Gegentor von Olivier Monterrubio traf Abwehrspieler Karim Haggui zu Beginn der zweiten Halbzeit zum 1:1-Ausgleich für Leverkusen. Allerdings verursachte der tunesische Verteidiger einen Elfmeter und musste mit einer Gelb-Roten Karte auch noch den Platz verlassen. Daniel Cousin verwandelte den Strafstoß und brachte Lens erneut in Führung. Trotz der Sperre von Haggui können die Leverkusener in ihrer Arena das Rückspiel mit einem äußerst wichtigen Auswärtstreffer in Angriff nehmen.

• Die beiden Mannschaften standen sich vor dem Hinspiel noch nie in einem europäischen Vereinswettbewerb gegenüber.

• Lens zog als Tabellendritter der Gruppe D in die K.o.-Phase ein. Dort gab es in der Runde der letzten 32 zuerst einen 3:1-Heimsieg im Hinspiel gegen Panathinaikos FC, ehe die Mannschaft von Francis Gillot durch ein torloses Remis im Rückspiel in Athen den Einzug ins Achtelfinale perfekt machte.

• Leverkusen schaffte es ebenfalls durch ein torloses Remis ins Achtelfinale. Nach dem 3:2-Sieg zu Hause gegen Blackburn Rovers FC fielen im Rückspiel in England keine Tore. Die Truppe von Michael Skibbe konnte sich zuvor im Kampf um den dritten Rang in der Gruppe B mit einem 2:1-Sieg am letzten Spieltag gegen Beşiktaş JK durchsetzen.

• Die Franzosen Issam Jemaa und Cousin sowie der Leverkusener Bernd Schneider haben in der laufenden UEFA-Pokal-Saison bereits je vier Treffer erzielt.

• Lens hatte es in einer K.o.-Runde bisher vier Mal mit einem deutschen Gegner zu tun - bei zwei Siegen und zwei Niederlagen. Einmal kam es in der UEFA Champions League, und einmal im UEFA-Pokal zu solch einem Duell. Nach dem Sieg im Hinspiel von vergangener Woche hat Lens von insgesamt zwölf Partien gegen deutsche Teams fünf gewonnen und drei verloren. Außerdem gab es noch vier Unentschieden.

• Den bisher einzigen Sieg auf deutschem Boden schafften sie im Rückspiel der dritten UEFA-Pokal-Runde 1999/2000, mit 4:1 beim 1. FC Kaiserslautern. Das Hinspiel hatte Lens zu Hause noch mit 1:2 verloren.

• Leverkusen, der UEFA-Pokal-Sieger von 1988, stand bisher in zwei K.o.-Duellen einer französischen Mannschaft gegenüber. Dazu hatte es Bayer noch zwei Mal in der UEFA Champions League-Gruppenphase mit Vereinen aus der Ligue 1 zu tun. Nach der Niederlage von vergangener Woche steht die Bilanz aus insgesamt neun Spielen bei drei Siegen, drei Unentschieden und drei Niederlagen.

• Der Sieger dieses Duells kommt in die Lostöpfe für die Auslosung der letzten Runden, die am 16. März in Glasgow vorgenommen wird. Dabei gibt es keine gesetzten Teams und außerdem können zum ersten Mal im laufenden Wettbewerb Mannschaften aus dem gleichen Verband aufeinander treffen.

Oben