Lens reist nach Leverkusen

Beim Achtelfinal-Duell zwischen Lens und Leverkusen stehen sich ehemalige Teamkollegen vom RC Strasbourg und aus der tunesischen Nationalmannschaft gegenüber.

Noch nie hat sich ein französisches Team in einer Qualifikationsrunde mit Hin- und Rückspiel gegen eine deutsche Mannschaft durchgesetzt. Im Achtelfinal-Hinspiel des UEFA-Pokals hat RC Lens gegen Bayer 04 Leverkusen die Gelegenheit, der vorherrschenden Statistik einen Strich durch die Rechnung zu machen.

• Die beiden Mannschaften standen sich noch nie zuvor in einem europäischen Vereinswettbewerb gegenüber.

• Lens zog als Tabellendritter der Gruppe D in die K.o.-Phase ein. Dort gab es in der Runde der letzten 32 zuerst einen 3:1-Heimsieg im Hinspiel gegen Panathinaikos FC, ehe die Mannschaft von Francis Gillot durch ein torloses Remis im Rückspiel in Athen den Einzug ins Achtelfinale perfekt machte.

• Leverkusen schaffte es ebenfalls durch ein torloses Remis ins Achtelfinale. Nach dem 3:2-Sieg zu Hause gegen Blackburn Rovers FC fielen im Rückspiel in England keine Tore. Die Truppe von Michael Skibbe konnte sich zuvor im Kampf um den dritten Rang in der Gruppe B mit einem 2:1-Sieg am letzten Spieltag gegen Beşiktaş JK durchsetzen.

• Lens-Mittelfeldspieler Sidi Keita spielte an der Seite von Leverkusens Verteidiger Karim Haggui zwei Jahre für den RC Strasbourg, ehe sich ihre Wege im letzten Sommer trennten. Haggui trifft außerdem auf einen Kameraden aus der tunesischen Nationalmannschaft, auf Lens-Mittelfeldakteur Issam Jemaa.

• Lens hatte es in einer K.o.-Runde bisher vier Mal mit einem deutschen Gegner zu tun - bei zwei Siegen und zwei Niederlagen. Einmal kam es in der UEFA Champions League, und einmal im UEFA-Pokal zu solch einem Duell. Insgesamt hat Lens von elf Partien gegen deutsche Teams vier gewonnen und drei verloren. Außerdem gab es noch vier Unentschieden.

• Den bisher einzigen Sieg auf deutschem Boden schafften sie im Rückspiel der dritten UEFA-Pokal-Runde 1999/2000, mit 4:1 beim 1. FC Kaiserslautern. Das Hinspiel hatte Lens zu Hause noch mit 1:2 verloren.

• Leverkusen, der UEFA-Pokal-Sieger von 1988, stand bisher in zwei K.o.-Duellen einer französischen Mannschaft gegenüber. Dazu hatte es Bayer noch zwei Mal in der UEFA Champions League-Gruppenphase mit Vereinen aus der Ligue 1 zu tun. Die Bilanz aus diesen insgesamt acht Spielen steht bei drei Siegen, drei Unentschieden und zwei Niederlagen.

• Leverkusens letzter Auftritt in Frankreich endete mit einem 1:0-Erfolg bei Olympique Lyonnais, in der UEFA Champions League-Gruppenphase 2001/02. Bayer schaffte es damals bis ins Finale, verlor dort aber dann mit 1:2 gegen Real Madrid CF.

• Das Rückspiel in Leverkusen findet am 14. März statt. Der Sieger dieses Duells kommt in die Lostöpfe für die Auslosung der letzten Runden, die am 16. März in Glasgow vorgenommen wird. Dabei gibt es keine gesetzten Teams, und außerdem können zum ersten Mal im laufenden Wettbewerb Mannschaften aus dem gleichen Verband aufeinander treffen.