UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Ab dem 25. Januar wird UEFA.com nicht mehr Internet Explorer unterstützen.
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Schalke und der HSV ersatzgeschwächt

Schalke 04 und der Hamburger SV müssen diese Woche im UEFA-Pokal wegen Sperren auf wichtige Spieler verzichten.

Der FC Schalke 04, der Hamburger SV und Bolton Wanderers FC gehören zu den Mannschaften, die in den Hinspielen der Runde der letzten 32 im UEFA-Pokal aufgrund von Sperren auf wichtige Spieler verzichten müssen.

Kobiashvili fehlt
Schalkes Mittelfeldspieler Levan Kobiashvili muss im ersten UEFA-Pokal-Auftritt seiner Mannschaft in dieser Saison gegen RCD Espanyol zusehen; besser hat es auf der anderen Seite der Brasilianer Fredson Camara Pereira, der seine Zwei-Spiele-Sperre abgesessen hat. Dafür muss Trainer Miguel Ángel Lotina aufgrund unsportlichen Verhaltens die nächsten vier Partien von der Tribüne aus verfolgen.

Ohne Boulahrouz
Seine Zwei-Spiele-Sperre noch nicht ganz abgesessen hat Hamburgs niederländischer Abwehrspieler Khalid Boulahrouz, der gegen den FC Thun ebenso fehlen wird, wie Hertha BSC Berlins Mittelfeldspieler Andreas Neuendorf gegen AFC Rapid Bucuresti. Bolton wird in seiner ersten Europapokal-Saison gegen Olympique de Marseille im heimischen Reebok-Stadion auf den japanischen Spielmacher Hidetoshi Nakata verzichten müssen. SK Slavia Praha muss im Spiel gegen US Città di Palermo sogar einen neuen Torhüter bringen, ist Stammkeeper Matúš Kozáčík doch nach seiner Roten Karte im Spiel gegen den HSV noch gesperrt. FC Zenit St. Petersburgs tschechischer Verteidiger Pavel Mareš wird bei Rosenborg BK nach seiner dritten Gelben Karte fehlen.

Meissner wieder dabei
Der rustikale Mittelfeldspieler Džemal Berberović, der in seinen acht Ligaspielen für PFC Litex Lovech sieben Gelbe Karten kassiert hat, wird im Heimspiel gegen RC Strasbourg aufgrund von drei Gelben Karten aus den letzten drei UEFA-Pokal-Spielen fehlen, dafür darf bei den Bulgaren Robert Popov nach abgelaufener Sperre wieder mitmischen. Auch VfB Stuttgarts Silvio Meissner, Palermos Paul Codrea, Daniel Borimirov von PFC Levski Sofia und das Sevilla FC-Duo Daniel und Enzo Maresca sind wieder spielberechtigt.