UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Vorschau Manchester United gegen Roma: TV, Stream, Aufstellungen, Stimmen

Wo wird das Spiel übertragen? Wie sehen die Aufstellungen aus? Die wichtigsten Infos zum Halbfinal-Hinspiel.

Manchester United trifft am 29. April um 21 Uhr MEZ im Halbfinal-Hinspiel der UEFA Europa League auf die Roma.

Live-Blog: Manchester United - Roma

Wo wird das Spiel übertragen?

Übersicht der regionalen Übertragungspartner der UEFA Europa League.

Hintergrund

Manchester United
Formkurve: USSSSS
Letztes Spiel: Leeds - Man. United 0:0, 25.04.
Aktuelle Platzierung: 2. in der Premier League

Roma
Formkurve: NUNUSS
Letztes Spiel: Cagliari - Roma 3:2, 25.04.
Aktuelle Platzierung: 7. in der Serie A

Aufstellungen

Highlights: Ajax - Roma 1:2 (2 Minuten)
Highlights: Ajax - Roma 1:2 (2 Minuten)

Manchester United: De Gea - Wan-Bissaka, Lindelöf, Maguire, Shaw - McTominay, Fred - Rashford, Bruno Fernandes, Pogba - Cavani

Roma: Pau López - Smalling, Cristante, Ibañez - Karsdorp, Diawara, Veretout, Spinazzola - Pellegrini, Mkhitaryan - Džeko

Stimmen

Ole Gunnar Solskjaer, Trainer Manchester United: "Wir haben die [Roma] voll und ganz analysiert, seitdem wir wissen, dass wir auf sie treffen. Uns fehlt noch ein Schritt bis zum Finale. Wir haben einen fast kompletten Kader. Anthony Martial ist immer noch verletzt. Ein Traum würde wahr werden, sollte ich für diesen Klub als Trainer einen Pokal gewinnen. Darauf arbeiten wir hin. Wir wollen diese Saison mit einem Pokal beenden und feiern."

Highlights: Manchester United - Granada 2:0 (2 Minuten)
Highlights: Manchester United - Granada 2:0 (2 Minuten)

Paulo Fonseca, Trainer Roma: "Wir sind stolz, Italien zu repräsentieren, wir sind stolz und zufrieden, dass wir im Halbfinale stehen. Wir erreichen nicht so häufig ein Halbfinale, weshalb uns die Bedeutung des Moments bewusst ist. Wir spielen gegen ein großartiges Team, vielleicht den Favoriten auf den Gewinn des Wettbewerbs."

Edin Džeko, Roma: "Wir kennen die Stärken von Manchester United und sie sind der Favorit. Aber wir haben die nötige Qualität und müssen vor allem als Mannschaft dagegenhalten. Alles ist möglich!"

Lorenzo Pellegrini, Roma: "Wir sind glücklich, aber wir stehen bislang nur im Halbfinale und müssen immer noch drei Partien absolvieren – wir wollen drei Partien absolvieren!"