Porto - Leverkusen: TV, Stream, Aufstellungen & Stimmen

Vorbericht zum Sechzehntelfinal-Rückspiel: Die wichtigsten Infos zum Duell zwischen Porto und Leverkusen.

Leverkusen hat vorgelegt, aber Porto darf noch hoffen
Leverkusen hat vorgelegt, aber Porto darf noch hoffen Getty Images

Das Hinspiel im Sechzehntelfinale der UEFA Europa League zwischen Porto und Leverkusen wurde lange von der Werkself dominiert, doch die Gäste nahmen dank ihrer Stärke bei Standards ein wichtiges Auswärtstor mit.

PORTO - LEVERKUSEN: LIVE-UPDATES

Wo wird Porto gegen Leverkusen übertragen?

Eine Liste für jeden Wohnort: Hier gibt es die regionalen Übertragungspartner der UEFA. 

Formkurve

Porto
Formkurve: SNSSSUS (letzten 7 Spiele, nach Aktualität geordnet)
Letztes Spiel: Porto - Portimonense 1:0, 23.02.
Laufende Wettbewerbe: 2. in der Liga, Endspiel im Pokal (24.05. gegen Benfica)

Leverkusen
Formkurve: SSSSSNS (letzten 7 Spiele, nach Aktualität geordnet)
Letztes Spiel: Leverkusen - Augsburg 2:0, 23.02.
Laufende Wettbewerbe: 5. in der Bundesliga, Viertelfinale im DFB-Pokal (04.03. gegen Union Berlin)

Mögliche Aufstellungen

Porto: Marchesín - Alex Telles, Marcano, Mbemba, Corona - Sérgio Oliveira, Nakajima, Uribe, Luis Díaz - Marega, Soares
Es fehlt: Otávio (Sperre)
Fraglich: -

Leverkusen: Hrádecky - Tah, S. Bender, Tapsoba - L. Bender, Aránguiz, Amiri, Sinkgraven - Havertz, Diaby - Alario
Fraglich: -
Es fehlt: Azhil (Sperre), Volland (Knie), Aránguiz (krank)

Volland fällt Bayer für den Rest der Saison aus
Volland fällt Bayer für den Rest der Saison aus©AFP/Getty Images

Trainerstimme

Peter Bosz, Leverkusen:
"Wir spielen gegen eine Mannschaft, die gewinnen muss – sonst können sie nicht weiterkommen. Es kann sein, dass sie gleich von Beginn an Druck machen. Egal, wie sie spielen werden, wir sind vorbereitet.

Dass Kevin Volland wahrscheinlich für den wichtigen Rest der Saison ausfallen wird, ist grauenhaft. Als Trainer kann ich mich aber immer nur damit beschäftigen, welche Spieler mir letztlich zur Verfügung stehen. Jetzt müssen andere ran."

Bisherige Duelle

• Ein verwandelter Elfmeter von Kai Havertz hatte Leverkusen im Hinspiel die 2:0-Führung gebracht, nachdem Lucas Alario in der ersten Halbzeit zum 1:0 getroffen hatte. Die Werkself konnte diese gute Ausgangsposition aber nicht über die Zeit retten, denn Luis Díaz markierte für Porto mit seinem dritten Treffer im laufenden Wettbewerb das wichtige Auswärtstor.

• Die zwei bisherigen Duelle von Porto mit deutschen Klubs in der UEFA Europa League fanden ebenfalls im Sechzehntelfinale statt. In der Saison 2013/14 schalteten die Portugiesen Eintracht Frankfurt dank der Auswärtstorregel aus (2:2 zuhause, 3:3 auswärts). Zwei Jahre später war in dieser Runde Endstation gegen Borussia Dortmund (0:2 auswärts, 0:1 zuhause).

• Leverkusens einzige Begegnungen mit portugiesischen Teams in der UEFA Europa League gab es ebenfalls in Sechzehntelfinals. Zunächst 2012/13, als man gegen Benfica ausschied (0:1 H, 1:2 A), danach beim Sieg über Sporting CP in der Saison 2015/16 (1:0 A, 3:1 H)

• Porto hat zehn der 17 Heimspiele in UEFA-Vereinswettbewerben gegen deutsche Teams gewonnen. In den letzten zwei Fällen waren es 3:1-Siege: Gegen Leipzig (2017/18) und Schalke (2018/19) in der Gruppenphase der UEFA Champions League. Die Drachen haben nur zwei der zwölf Duelle mit Hin- und Rückspiel gegen deutsche Teams gewonnen. Allerdings konnte Porto 1987 das Endspiel der Königsklasse in Wien mit 2:1 gegen den FC Bayern gewinnen.

• Leverkusens Bilanz in Portugal: 2 Siege, 3 Unentschieden, 3 Niederlagen. Nur eines dieser Spiele fand nicht in Lissabon statt. Die beiden Siege gab es gegen Sporting.

Alex Telles
Alex Telles©Getty Images

Blick zurück

Porto

• Letzte Saison belegte Porto in der Meisterschaft hinter Benfica Platz 2 und verlor im nationalen Pokalfinale gegen Sporting. In der UEFA Champions League scheiterte man erst im Viertelfinale am späteren Sieger Liverpool (0:2 A, 1:4 H).

• Der Versuch der 'Drachen', sich ein 24. Mal für die Gruppenphase der UEFA Champions League zu qualifizieren, endete in der dritten Qualifikationsrunde gegen Krasnodar. Nach einem 1:0-Sieg in Russland verlor Porto das Rückspiel vor eigenen Fans mit 2:3. Somit ging es in der UEFA Europa League weiter. Nach dem bisher einzigen Auftritt in der Gruppenphase dieses Wettbewerbs in der Saison 2010/11 holte Porto prompt den Titel. In der abgelaufenen Gruppenphase setzte man vor Feyenoord, Rangers und den Young Boys durch.

• Seit dem Triumph 2010/11 hat Porto elf Partien in der K.o.-Runde der UEFA Europa League hinter sich. Die Bilanz dabei: 2S, 3U, 6N. Es gab einen Sieg im ersten Spiel (2:1 auswärts, 0:1 zuhause gegen Sevilla; 2010/11), eine Niederlage im zweiten (1:2 zuhause, 0:4 auswärts gegen Manchester City; 2011/12), einen Sieg im dritten (gegen Frankfurt 2013/14) und eine Niederlage im vierten (gegen Dortmund 2015/16).

• Portos Heimbilanz in der UEFA Europa League (inklusive Qualifikation): 10 Siege, 3 Unentschieden, 3 Niederlagen. Im Sechzehntelfinale gab es noch nie einen Sieg im Estádio do Dragão. Alle drei Niederlagen gab es in eben dieser Runde.

• In nur fünf von 22 Fällen kam Porto noch weiter, nachdem man auswärts das Hinspiel in einem UEFA-Vereinswettbewerb verloren hat. Vier dieser fünf Siege gab es aber immerhin nach 1:2-Niederlagen im ersten Spiel. Darunter auch das Weiterkommen im Achtelfinale der UEFA Champions League letzte Saison gegen die Roma (3:1 n.V. im Rückspiel).

Leverkusen

• Als Vierter der letztjährigen Bundesligasaison qualifizierte sich der Finalist von 2002 zum zwölften Mal für die Gruppenphase der UEFA Champions League, erstmals seit 2016/17. In der UEFA Europa League kam die Werkself nicht über das Sechzehntelfinale hinaus: Nach dem Sieg in der Gruppenphase vor Ludogorets, FC Zürich und AEK Larnaca schied man gegen Krasnodar aufgrund der Auswärtstorregel aus (0:0 auswärts, 1:1 zuhause).

• Bayer verspielte ein Weiterkommen in der UEFA Champions League schon an den ersten drei Spieltagen. Gegen Lokomotiv Moskva (1:2 zuhause), Juventus (0:3 auswärts) und Atlético (0:1 auswärts) gab es drei Pleiten in Folge. Anschließend konnte man sich durch Siege gegen Lokomotiv (2:0 auswärts) und Atlético (2:1 zuhause) noch den dritten Platz sichern, auch wenn das Heimspiel gegen Juve verloren wurde (0:2).

•.Leverkusens Bilanz in den vier bisherigen Auftritten im Sechzehntelfinale der UEFA Europa League: 2S, 2N. Die erste Partie wurde 2010/11 gegen Metalist Kharkiv gewonnen (4:0 auswärts, 2:0 zuhause), danach gab es 2012/13 eine Niederlage gegen Benfica (0:1 zuhause, 1:2 auswärts). 2015/16 folgte ein Sieg gegen Sporting und letzte Saison gab es das Aus gegen Krasnodar. Die Auswärtsbilanz in dieser Runde: 2 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage.

• Trotz der Pleiten in Turin und Madrid während dieser Saison hat Leverkusen nur drei der letzten elf Auswärtsspiele im Europapokal verloren. Die Bilanz auf fremden Plätzen in der UEFA Europa League während der K.-o.-Runde: 2 Siege, 1 Unentschieden, 3 Niederlagen.

• Leverkusen hat eine ausgezeichnete Bilanz in UEFA-Duellen nach Hinspiel-Siegen im eigenen Stadion. In elf von zwölf Fällen erreichte die Werkself anschließend die nächste Runde. Das einzige Aus gab es im letzten dieser Fälle. In der UEFA Champions League 2014/15 musste Bayer im Elfmeterschießen gegen Atlético Madrid die Segel streichen. Noch nie zuvor gab es einen 2:1-Heimsieg im Hinspiel. In fünf von sechs Fällen wurde die nächste Runde erreicht, wenn das Polster vor dem Rückspiel ein Tor betrug.

Kaderänderungen für die UEFA Europa League

• Porto
Neu dabei: Vítor Ferreira*
Nicht mehr dabei: Bruno Costa (Portimonense)
*B-Liste

Leverkusen

Neu dabei: Ayman Azhil, Exequiel Palacios (River Plate), Edmond Tapsoba (Vitória SC)
Nicht mehr dabei:
Joel Pohjanpalo (Hamburg, auf Leihbasis), Panagiotis Retsos (Sheffield United, auf Leihbasis)

Verschiedenes

• Leverkusens Neuverpflichtung Edmond Tapsoba, im Januar von Vitória SC gekommen, hat in der laufenden Saison in der Gruppenphase der UEFA Europa League fünfmal für den Verein aus Guimaraes gespielt. Sein letztes Tor für Vitória war am 22. Januar ein Elfmeter im portugiesischen Ligapokal gegen Porto (1:2). Zudem wurde er - ebenfalls gegen Porto - am 1. September 2019 beim 0:3 in der Liga in der ersten Minute im Estádio do Dragã vom Platz gestellt.

• Leverkusens Sven Bender konnte mit Dortmund einen Sieg über Porto im Sechzehntelfinale der UEFA Europa League 2015/16 feiern. Karim Bellarabi markierte drei der vier Tore, als Leverkusen in der gleichen Runde gegen Sporting gewann.

• Wendell (Leverkusen) und Alex Telles (Porto) waren Teamkollegen beim brasilianischen Klub Grêmio, während Charles Aránguiz (Leverkusen) und Otávio (Porto) zusammen bei Grêmios Erzrivalen Internacional aufliefen.

• Leverkusens Stürmer Lucas Alario und Portos Torwart Agustín Marchesín sind Teamkollegen in der argentinischen Nationalmannschaft. Leverkusens Kai Havertz markierte gegen Marchesín sein erstes Tor für die A-Nationalmannschaft (2:2 im Testspiel in Dortmund, 9. Oktover 2019).

• Porto gehört zu den drei Klubs, die bei ihrer ersten Teilnahme gleich die UEFA Europa League gewinnen konnten. Atlético schaffte dies bei der ersten Durchführung des Wettbewerbs 2009/10, außerdem war Chelsea 2012/13 erfolgreich. Neben Sevilla und Manchester United gehört Porto zu den drei früheren Siegern der UEFA Europa League, die noch im Wettbewerb vertreten sind.

• Beide Teams konnten in ihren Ligen zuletzt überzeugen. Porto hat sieben der acht Spiele in diesem Jahr gewonnen, Leverkusen hat von sechs Bundesliga-Partien fünf für sich entschieden.

Bilanz im Elfmeterschießen

• Portos Bilanz in UEFA-Vereinswettbewerben: 1 Sieg, 2 Niederlagen:
3:5 gegen Sampdoria, Viertelfinale im Pokal der Pokalsieger 1994/95
8:7 gegen Once Caldas, Weltpokal 2004
1:4 gegen Schalke, Achtelfinale der UEFA Champions League 2007/08

• Leverkusens Bilanz in UEFA-Vereinswettbewerben: 1 Sieg, 2 Niederlagen:
3:2 gegen Espanyol, Endspiel im UEFA-Pokal 1987/88
3:5 gegen Tirol Innsbruck, Viertelfinale im UEFA Intertoto Cup 1995
2:3 gegen Atlético Madrid, Achtelfinale in der UEFA Champions League 2014/15