UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Europa Conference League Viertelfinal-Hinspiele: Olympiacos, Brügge und Villa gewinnen

Vor den Rückspielen nächste Woche ist noch nichts entschieden.

 Ollie Watkins konnte erneut für Aston Villa jubeln
Ollie Watkins konnte erneut für Aston Villa jubeln Getty Images

Drei der vier Heimteams konnten sich im Hinspiel der UEFA Europa Conference League einen Vorteil erarbeiten während die besten Defensive des Wettbewerbs Plzeň die Fiorentina verzweifeln ließ. UEFA.com fasst die Spiele vom Donnerstagabend zusammen.

Die Rückspiele finden nächsten Donnerstag, 18. April statt.

Aston Villa - LOSC Lille 2:1

John McGinn verhalf Aston Villa mit einem Tor und einer Vorlage zum Sieg gegen Lille. Ollie Watkins brachte die Hausherren in der Anfangsphase in Führung, McGinn baute die Führung zu Beginn der zweiten Hälfte mit einem Schuss von der Strafraumgrenze aus. Auf der anderen Seite hatte Emiliano Martínez auch einiges zu tun und war kurz vor Schluss gegen den Kopfball von Bafodé Diakité machtlos.

 Ollie Watkins brache Villa früh per Kopfball in Führung
Ollie Watkins brache Villa früh per Kopfball in FührungAFP via Getty Images

Olympiacos - Fenerbahçe 3:2

Olympiacos gewann das Hinspiel zuhause, obwohl Fenerbahçe sich nach 0:3-Rückstand wieder ins Spiel zurückkämpfen konnte. Kostas Fortounis traf nach nur acht Minuten für die Gastgeber und bereitete kurz darauf das 2:0 von Stevan Jovetić vor. Chiquinho legte in der zweiten Halbzeit einen weiteren Treffer drauf, aber dann verwandelte Dušan Tadić einen Elfmeter und İrfan Can Kahveci leitete mit seinem Tor eine spannende Schlussphase und Rückspiel in Istanbul nächste Woche ein.

Stevan Jovetić erzielte das 2:0 für die Gastgeber
Stevan Jovetić erzielte das 2:0 für die GastgeberAnadolu via Getty Images

Viktoria Plzeň - Fiorentina 0:0

Erneut beeindruckte Plzeň mit ihrer starken Defensive und rangen dem Finalisten der letzten Saison ein torloses Remis ab. Die Gastgeber hätten Mitte der ersten Halbzeit in Führung gehen können, aber der Schuss von Matěj Vydra ging knapp vorbei. Die Fiorentina schraubte daraufhin den Druck hoch, konnte die Dominanz aber nicht in Tore verwandeln; die besten Chancen hatten die Gäste durch Andrea Belotti und Lucas Beltrán.

 Lucas Beltrán hatte eine Topchance
Lucas Beltrán hatte eine TopchanceAFP via Getty Images

Club Brugge - PAOK 1:0

Huge Vetlesen bescherte Club Brugge einen knappen Vorteil gegen PAOK. Der 24-Jährige brachte sein Team in der sechsten Minute in Führung und krönte damit eine tolle Passstafette seiner Mannschaft nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte. Kurz vor Schluss hatten sie die Chance, die Führung per Elfmeter zu erhöhen, aber PAOK-Torhüter Dominik Kotarski parierte gegen Thiago. Die Gäste übten bis in die Nachspielzeit keinen Druck auf den gegnerischen Keeper aus, als Kiril Despodov Nordin Jackers mit einem Freistoß zum Eingreifen zwang.

Hugo Vetlesen jubelt mit seinen Teamkollegen
Hugo Vetlesen jubelt mit seinen TeamkollegenBELGA MAG/AFP via Getty Images

Halbfinale

Aston Villa / LOSC Lille - Olympiacos / Fenerbahçe
Viktoria Plzeň / Fiorentina - Club Brugge / PAOK

Spiele am 2. & 9. Mai

Download: Europa-App

Für dich ausgewählt