UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

UEFA Europa Conference League: Auslosung zweite Qualifikationsrunde

Die Auslosung der zweiten Qualifikationsrunde zur UEFA Europa Conference League 2022/23 wurde am 15. Juni durchgeführt.

UEFA via Getty Images

Die Auslosung der zweiten Qualifikationsrunde der UEFA Europa Conference League 2022/23 wurde am Mittwoch, 15. Juni im Haus des Europäischen Fußballs in Nyon/Schweiz durchgeführt.

Es gab zwei Auslosungen: Meisterweg und Hauptweg.

Meisterweg

13 Mannschaften aus der ersten Qualifikationsrunde der UEFA Champions League
3 Mannschaften aus der Vorrunde der UEFA Champions League

Gemäß der zu Beginn der Saison erstellten Rangliste der Klubkoeffizienten wurden die Mannschaften in zwei Sechser- und eine Vierergruppe eingeteilt. Die 13 Vereine, die in der ersten Qualifikationsrunde der UEFA Champions League ausgeschieden sind (Meisterweg), wurden für die Auslosung gesetzt.

Die drei aus der Vorrunde der UEFA Champions League, für die Zwecke dieser Auslosung als Halbfinalist 1, Halbfinalist 2 und Finalist bezeichnet, waren ungesetzt und wurden zu gleichen Teilen auf die drei Gruppen aufgeteilt.

Gruppe 1

La Fiorita (SMR) - Ballkani (KOS) / Žalgiris (LTU)
Malmö FF (SWE) / Víkingur Reykjavík /ISL) - The New Saints FC (WAL) / Linfield (NIR)
Ludogorets (BUL) / Sutjeska (MNE) - Bodø/Glimt (NOR) / KÍ (FRO)

Gruppe 2

Shamrock Rovers (IRL) / Hibernians (MLT) - Levadia Tallinn (EST)
Diddeleng (LUX) / Tirana (ALB) - Zrinjski (BIH) / Sheriff (MDA)
Lech Poznań (POL) / Qarabağ (AZE) - Slovan Bratislava (SVK) / Dinamo Batumi (GEO)

Gruppe 3

Pyunik (ARM) / CFR Cluj (ROU) - Inter Club d'Escaldes (AND)
Tobol Kostanay (KAZ) / Ferencváros (HUN) - Shkupi (MKD) / Lincoln Red Imps (GIB)

Hauptweg

60 Teams steigen in dieser Phase ein
30 Gewinner der ersten Qualifikationsrunde der UEFA Europa Conference League

Entsprechend der Klubkoeffizienten-Rangliste wurden die 90 Mannschaften in neun Gruppen zu je zehn Mannschaften eingeteilt. Wenn ein Verein in einem Spiel der ersten Qualifikationsrunde einen Koeffizienten hatte, der ihn dazu berechtigt, bei der Auslosung der zweiten Qualifikationsrunde gesetzt zu sein, war der Sieger dieses Spiels automatisch für die Auslosung gesetzt.

Gruppe 1

Gzira United (MLT) / Atlètic Club d'Escaldes (AND) - Radnicki (SRB)
Gomel (BLR) - Aris Thessaloniki (GRE)
Botev Plovdiv (BUL) - APOEL (CYP)
Fehérvár (HUN) - Gabala (AZE)
İstanbul Başakşehir (TUR) - Maccabi Netanya (ISR)

Gruppe 2

Aris Limassol (CYP) - Neftçi (AZE)
Velež (BIH) - Alashkert (ARM) / Hamrun Spartans (MLT)
Saburtalo (GEO) / Partizani (ALB) - FCSB (ROU)
CSKA-Sofia (BUL) - Makedonija GP Skopje (MKD)
Hapoel Beer-Sheva (ISR) - Dinamo Minsk (BLR) / Dečić (MNE)

Gruppe 3

PFC Zire (AZE) - Maccabi Tel-Aviv (ISR)
Vllaznia (ALB) - Universitatea Craiova (ROU)
Ararat-Armenia (ARM) - Dinamo Tbilisi (GEO) / Paide Linnameeskond (EST)
Kairat Almaty (KAZ) - Kisvarda (HUN)
BATE Borisov (BLR) - Konyaspor (TUR)

Gruppe 4

Sepsi OSK Sfantu Gheorghe (ROU) - NK Olimpija Ljubljana (SVN) / Differdange (LUX)
Kyzylzhar Petropavlovsk (KAZ) - Osijek (CRO)
Liepāja (LVA) / Gjilani (KOS) - Young Boys (SUI)
Rapid Wien (AUT) - Lechia Gdańsk (POL) / Akademija Pandev (MKD)
Flora Tallinn (EST) / Seinäjoki (FIN) - Lillestrøm (NOR)

Gruppe 5

Breidablik (ISL) / Santa Coloma (AND) - FK Budućnost Podgorica (MNE) / Llapi (KOS)
Saint Patrick's Athletic (IRL) - Sfintul Gheorghe (MDA) / Mura (SVN)
Larne (NIR) / St Joseph's (GIB) - Slavia Praha (CZE)
Spartak Trnava (SVK) - HB Tórshavn (FRO) / Newtown (WAL)
Sūduva (LTU) - Viborg (DEN)

Gruppe 6

Víkingur (FRO) / Europa (GIB) - Dunajská Streda (SVK) / Cliftonville (NIR)
Pogoń Szczecin (POL) / KR Reykjavík (ISL) - Brøndby (DEN)
Tre Penne (SMR) / Tuzla City (BIH) - AZ (NED)
Motherwell (SCO) - Bala Town (WAL) / Sligo Rovers (IRL)
Molde (NOR) - Elfsborg (SWE)

Gruppe 7

Koper (SVN) - Vaduz (LIE)
Borac Banja Luka (BIH) / B36 Tórshavn (FRO) - Tre Fiori (SMR) / Fola Esch (LUX)
Ružomberok (SVK) / Kauno Žalgiris (LTU) - Derry City (IRL) / Riga (LVA)
Basel (SUI) - Magpies (GIB) / Crusaders (NIR)
Royal Antwerp (BEL) - Inter Turku (FIN) / Drita (KOS)

Gruppe 8

Floriana (MLT) / Petrocub-Hincesti (MDA) - Laçi (ALB) / Iskra Danilovgrad (MNE)
Racing FC Union Luxembourg (LUX) - Čukarički (SRB)
Levski Sofia (BUL) - PAOK (GRE)
Vitória SC (POR) - Puskás Akadémia (HUN)
Rijeka (CRO) - Djurgårdens (SWE)

Gruppe 9

AIK (SWE) - Vorskla Poltava (UKR)
Valmiera (LVA) - Shkëndija (MKD) / Ararat Yerevan (ARM)
Raków Czestochowa (POL) - Astana (KAZ)
KuPS Kuopio (FIN) / Dila Gori (GEO) - Panevezys (LTU) / Milsami Orhei (MDA)
Sparta Praha (CZE) - Viking (NOR)

Wie die Auslosung des Meisterwegs funktionierte

Gruppen 1 und 2
• Für die sechs Mannschaften der Gruppe 1 wurden zwei Töpfe vorbereitet, einer für die fünf gesetzten Mannschaften, der andere für die ungesetzte Mannschaft.

• Aus jeder Schale wurde eine Kugel entnommen und in eine große leere Schale gelegt, wo sie gemischt wurden. Die zuerst ausgeloste Mannschaft bestreitet das Hinspiel zu Hause gegen die zweite gezogene Mannschaft.

• Da es keine weiteren ungesetzten Mannschaften gab, wurden die vier verbleibenden Kugeln der Gruppe 1 nacheinander gezogen, um die Paarungen zu vervollständigen (offene Auslosung). Das obige Verfahren wurde dann wiederholt, um die Paarungen für die Gruppe 2 zu ermitteln.

Gruppe 3
• Für die vier Mannschaften der Gruppe 3 wurden zwei Töpfe vorbereitet, einer für die drei gesetzten Mannschaften, der andere für die nicht gesetzte Mannschaft.

• Aus jeder Schale wurde eine Kugel entnommen und in eine große leere Schale gelegt, wo sie gemischt wurden. Die zuerst ausgeloste Mannschaft bestreitet das Hinspiel zu Hause gegen die zweite gezogene Mannschaft.

• Da es keine ungesetzten Mannschaften mehr gab, wurden die beiden verbleibenden Kugeln der Gruppe 3 nacheinander gezogen, um die letzte Paarung zu vervollständigen (offene Auslosung).

Wie die Auslosung des Hauptwegs funktionierte

• Allen Vereinen in jeder der neun Gruppen wurde nach dem Zufallsprinzip eine Nummer zugewiesen: 1 bis 5 für die gesetzten Mannschaften und 6 bis 10 für die nicht gesetzten Mannschaften.

• Es wurden zwei Schalen vorbereitet, eine für die gesetzten Mannschaften (fünf Kugeln mit Zetteln mit den Nummern 1 bis 5) und eine für die ungesetzten Mannschaften (fünf Kugeln mit Zetteln mit den Nummern 6 bis 10).

• Aus jeder Schale wurde eine Kugel entnommen und in eine leere Schale gelegt, wo sie gemischt wurden. Eine der beiden Kugeln wurde nach dem Zufallsprinzip gezogen und dann geöffnet, um die Zahl anzuzeigen, die sie enthielt. Die zweite Kugel wurde gezogen und geöffnet, um die Paarung zu vervollständigen.

• Das Ergebnis galt für alle neun Gruppen.

• Das gleiche Verfahren wurde mit den restlichen Kugeln durchgeführt, um die Paarungen zu vervollständigen.

Was passiert danach?

Die Partien werden am 21. und 28. Juli ausgespielt. Möglicherweise muss die Entscheidung im Rückspiel nach Verlängerung oder im Elfmeterschießen fallen. Die Sieger erreichen die dritte Qualifikationsrunde der UEFA Europa Conference League.

Wann finden die Spiele der Europa Conference League statt?

Qualifikation
Erste Qualifikationsrunde: 7. & 14. Juli
Zweite Qualifikationsrunde: 21. & 28. Juli
Dritte Qualifikationsrunde: 4. & 11. August 2022
Play-offs: 18. & 25. August 2022

Auslosungstermine

Dritte Qualifikationsrunde: 18. Juli
Play-offs: 2. August
Gruppenphase: 26. August (16 Uhr MEZ)
Play-offs der K.-o.-Runde: 7. November
Achtelfinale: 24. Februar
Viertel- und Halbfinale: 17. März

*Alle Auslosungen beginnen um 14 Uhr MEZ, falls nicht anders angegeben

Gruppenphase
1. Spieltag: 8. September 2022
2. Spieltag: 15. September 2022
3. Spieltag: 6. Oktober 2022
4. Spieltag: 13. Oktober 2022
5. Spieltag: 27. Oktober 2022
6. Spieltag: 3. November 2022

K.-o.-Phase
Play-offs der K.-o.-Runde: 16. & 23. Februar
Achtelfinale: 9. & 16. März 2023
Viertelfinale: 13. & 20. April 2023
Halbfinale: 11. & 18. Mai 2023
Endspiel: 7. Juni 2023