Die offizielle Website des europäischen Fußballs

DFB-Elf feiert wichtigen Erfolg

Veröffentlicht: Montag, 9. September 2019, 23.15MEZ
Nach einer starken zweiten Halbzeit feiert die deutsche Nationalmannschaft einen verdienten Auswärtssieg in Nordirland.
DFB-Elf feiert wichtigen Erfolg
Deutschland feiert die Führung durch Marcel Halstenberg ©AFP/Getty Images
 
Error processing SSI file

Tabellen

Error processing SSI file
Error processing SSI file
 
  
Veröffentlicht: Montag, 9. September 2019, 23.15MEZ

DFB-Elf feiert wichtigen Erfolg

Nach einer starken zweiten Halbzeit feiert die deutsche Nationalmannschaft einen verdienten Auswärtssieg in Nordirland.

Das Spiel in Kürze...

Angetrieben von den frenetischen Fans, erwischte Nordirland den besseren Start und hatte nach Fehler von Toni Kroos in der siebten Minute durch Connor Washington die erste Großchance der Partie, die Manuel Neuer aber gekonnt vereitelte.

Nachdem die deutsche Mannschaft ihre Anfangsnervosität abgeschüttelt hatte, vergab Timo Werner nach starker Hereingabe von Lukas Klostermann die erste gute Möglichkeit für die Elf von Joachim Löw.

Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe mit wenigen nennenswerten Torraumszenen auf beiden Seiten. Als alle schon mit dem torlosen Remis zur Halbzeit gerechnet hatten, nahm die Partie nochmals an Fahrt auf.

©Getty Images

Manuel Neuer stand einige Male im Blickpunkt

Zunächst vergab erneut Washington nach Unsicherheit von Neuer die Riesenchance zur Führung und im direkten Gegenzeug war es wiederum Werner, der alleine vor Torwart Bailey Peacock-Farrell auftauchte, diesen aber nicht überwinden konnte.

Mit Beginn des zweiten Durchgangs brannte die deutsche Nationalmannschaft ein wahres Offensivfeuerwerk ab. Klostermann scheiterte zunächst noch an Peacock-Farrell, doch eine Minute später war es Marcel Halstenberg, der eine Klostermann-Hereingabe sehenswert im Kasten der Nordiren unterbrachte.

Deutschland blieb weiter am Drücker und vergab bis zur 55. Minute in Person von Werner, Marco Reus, Klostermann und Serge Gnabry etliche Großchancen zum 2:0.

Auch in der Folgezeit war die DFB-Elf die bessere Mannschaft, hatte aber Glück, dass Stuart Dallas in der 63. Minute die große Chance zum Ausgleich vergab. 

Die DFB-Elf spielte weiter mutig nach vorne und hatte durch den eingewechselten Kai Havertz die Entscheidung auf dem Kopf. Am Ende war es dann Gnabry, der in der Nachspielzeit nach Zuspiel von Havertz aus spitzem Winkel zum 2:0 einschob und für die Entscheidung sorgte. 

Spieler des Spiels: Serge Gnabry

Ständiger Unruheherd in der Defensive der Nordiren. War an vielen gefährlichen Offensivaktionen der DFB-Elf maßgeblich beteiligt und belohnte sich durch seinen Treffer zum 2:0 für seinen unermüdlichen Einsatz. 

©Getty Images

Serge Gnabry nach seinem Tor zum 2:0

Trainerstimmen

Joachim Löw, Bundestrainer

Wir standen nach der Niederlage gegen Holland unter Druck, von daher mussten wir gewinnen. Wir mussten im Spiel einige Schwierigkeiten und Probleme überwinden - wir sind eigentlich nicht so gut ins Spiel gekommen. In der Pause haben wir ein paar Dinge angesprochen, in der zweiten Halbzeit war es besser. Unsere Raumaufteilung war in der ersten Halbzeit nicht ideal, als wir dann vertikal gespielt haben, war es besser. Nach der Führung müssen wir schneller das zweite Tor nachlegen.

Michael O'Neill, Nationaltrainer Nordirland

Meine Mannschaft hat alles gegeben. In der ersten Halbzeit haben wir es großartig gemacht. Wir werden das Spiel als verpasste Chance betrachten, weil dir Deutschland nicht zu viele Chancen gibt. Wir hatten vielleicht vier gute Torchancen.

Wir haben es geschafft, sie am Spielaufbau zu hindern, und haben ein hohes Pressing gespielt. In der Halbzeit haben sie dann die richtigen Worte gefunden und haben sehr intelligente Spieler. 

Letzte Aktualisierung: 11.09.19 0.01MEZ

Verwandte Information

Verwandtes Spiel

https://de.uefa.com/uefaeuro/season=2020/matches/round=2001086/match=2026201/postmatch/report/index.html#dfb+elf+feiert+wichtigen+erfolg