Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Manchester City FC

Manchester City FC
Manchester City FC nach dem Gewinn des Pokals der Pokalsieger 1970 ©Getty Images

Manchester City FC

Gegründet: 1880
Spitzname:
The Citizens, The Blues, City

Weitere Inhalte

Siege in UEFA-Vereinswettbewerben (Finalteilnahmen in Klammern)
• Pokal der Pokalsieger: 1970

Nationale Titel (letzte Erfolge in Klammern)
• Meisterschaft: 3 (2012)
• FA Cup: 5 (2011)
• Ligapokal: 2 (1976)

Geschichte
• Der Klub, der von Kirchenvorstehern der St Mark's Church gegründet wurde, um Bandenkriege und Alkoholismus unter den Männern im Osten Manchesters einzudämmen, und zunächst Gorton AFC sowie Ardwick AFC hieß, erhielt seinen aktuellen Namen 1894 und stieg erstmals 1899 in die höchste englische Spielklasse auf.

• City gewann 1904 zum ersten Mal den FA Cup, im Finale gab es einen 1:0-Erfolg gegen Bolton Wanderers FC. 1923 zog der Verein von der Hyde Road in die Maine Road um; 1934 folgte der nächste Triumph im FA Cup, doch nach der ersten Meisterschaft 1937 kam es in der Saison darauf zum Abstieg - das einzige Mal überhaupt, dass dies in der höchsten englischen Spielklasse passiert ist.

• Außergewöhnliches passierte auch im Endspiel des FA Cups 1956, als City mit 3:1 gegen Birmingham City FC gewinnen konnte, obwohl Torhüter Bert Trautmann, ein früherer deutscher Kriegsgefangener, der sich in England niedergelassen hatte, die letzte Viertelstunde mit einem Genickbruch absolvierte.

• Weitere Heldentaten folgten 1967/68 unter Joe Mercer, als City mit den Legenden Mike Summerbee und Colin Bell die Meisterschaft gewinnen konnte; 1969 konnte die Truppe den FA Cup erringen und in der Saison darauf den Pokal der Pokalsieger - nach einem 2:1-Sieg gegen Górnik Zabrze in Wien.

• Den absoluten Tiefpunkt erreichte City 1998 mit dem Abstieg in die dritte Liga, doch nur zwei Jahre später spielte man wieder in der Premier League; nach dem sofortigen Wiederabstieg folgte 2001/02 der direkte Wiederaufstieg, und seit der Ankunft von reichen Investoren im Sommer 2009 ist City ein absoluter Spitzenklub in England.

• 2011 führte Roberto Mancini die Mannschaft zum Sieg im FA Cup sowie auf den dritten Tabellenplatz, wodurch man zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte für die UEFA Champions League qualifiziert war. 2012 folgte der Gewinn der Meisterschaft, der ersten seit 1968. Durch den späten Siegtreffer von Sergio Agüero gegen Queens Park Rangers FC wurde Manchester United FC auf Platz zwei verwiesen.

Klubrekorde
Die meisten Spiele: Alan Oakes (680)
Die meisten Tore: Eric Brook (177)
Der höchste Sieg: 12:0 gegen Liverpool Stanley FC (4. Oktober 1890)
Die höchste Niederlage: Vier Pleiten mit acht Toren Unterschied, zuletzt 0:8 gegen Wolverhampton Wanderers FC (First Division, 23. Dezember 1933)

* Zuletzt aktualisiert am 22. August 2012

 
Letzte Aktualisierung: 21.08.12 15.31MEZ

http://de.uefa.com/teamsandplayers/teams/club=52919/profile/index.html#manchester+city+fc

Vereins-Bilanz in UEFA-Wettbewerben