Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Slowakei-Trainer sieht Hamšík bei Topklub

Veröffentlicht: Mittwoch, 15. Juni 2016, 18.41MEZ
Marek Hamšík ist "bereit, für einen großen Klub zu spielen", sagte der slowakische Trainer Ján Kozák, dessen Star beim Sieg gegen Russland geglänzt hatte. Die Russen wollen es gegen Wales besser machen.
von Rastislav Hribik & Richard van Poortvliet at Stade Pierre Mauroy
Slowakei-Trainer sieht Hamšík bei Topklub
Die Slowakei feiert den Sieg gegen Russland ©AFP/Getty Images
SSI Err
Veröffentlicht: Mittwoch, 15. Juni 2016, 18.41MEZ

Slowakei-Trainer sieht Hamšík bei Topklub

Marek Hamšík ist "bereit, für einen großen Klub zu spielen", sagte der slowakische Trainer Ján Kozák, dessen Star beim Sieg gegen Russland geglänzt hatte. Die Russen wollen es gegen Wales besser machen.

Ján Kozák, Trainer Slovakia
Marek Hamšík spielt schon seit langer Zeit gut für die Slowakei - er ist neben Martin Škrtel einer der Anführer dieser Mannschaft. Seine Leistung heute war super. Er hat viel in der Abwehr geholfen und ein wunderbares Tor geschossen, das ein großer Beitrag zu unserem Sieg war. Ich weiß nicht, ob wir hier bei der Endrunde lang genug sein werden, damit er einer der Topspieler des Turniers werden kann. Aber er ist als Mensch gereift und als Spieler bei Napoli - er ist bereit, für einen großen Klub zu spielen.

Marek Hamšík, Mittelfeldspieler Slowakei
Wie gut ich werden könnte? Ich weiß nicht. Ich bin glücklich darüber, was ich bisher geleistet habe. Ich bin sicher, dass da noch Platz für Verbesserungen ist, und wir werden sehen, wie die Dinge für mich laufen. Dieser Sieg war sehr wichtig für uns, er hat uns den Weg ins Achtelfinale geebnet. Wir müssen uns nicht zu viele Gedanken über das Spiel zwischen Wales und England machen. Wie haben vier oder fünf Tage, um uns zu erholen, und dann spielen wir gegen den Gruppenfavoriten. Ich bin sicher, dass das schwerer als diese beiden Spiele wird.

Leonid Slutski, Trainer Russland
Haben wir uns für die falsche Startelf entschieden? Nein, das würde ich nicht sagen, denn wenn der Plan, den wir zu Beginn hatten, aufgegangen wäre und wir das erste Tor erzielt hätten, dann wäre das ein anderes Spiel geworden. Nachdem wir zurücklagen, mussten wir unseren Matchplan ändern, besonders das System im Mittelfeld.

Denis Glushakov, Mittelfeldspieler Russland
Wir haben verloren, aber ich denke, dass wir eine weitere gute Gelegenheit gegen Wales haben. Wir sollten die Köpfe nicht hängen lassen und dorthin zurückkehren, wo wir waren. Wir müssen nach vorn gehen und müssen 100 oder sogar 200 Prozent geben, und dann werden wir ein Ergebnis holen. Wir haben keine weiteren Optionen gegen Wales - wir müssen gewinnen.

Letzte Aktualisierung: 14.07.16 20.09MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuro/season=2016/matches/round=2000448/match=2017888/postmatch/quotes/index.html#hamsik+mittelpunkt+lobs