Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Portugals Helden heiß auf die Endrunde

Veröffentlicht: Mittwoch, 16. November 2011, 7.59MEZ
Miguel Veloso, Cristiano Ronaldo und Nani trugen beim 6:2 im Rückspiel gegen Bosnien und Herzegowina tolle Treffer bei und sorgten in Lissabon für große Erleichterung und noch mehr Vorfreude.
von José Nuno Pimentel
aus dem Estádio do Sport Lisboa e Benfica
Portugals Helden heiß auf die Endrunde
Die Spieler Portugals zeigten sich nach der Partie extrem stolz über die eigene Leistung ©Fedja Krvavac

Spielstatistiken

PortugalBosnien und Herzegowina

Tore6
 
2
Ballbesitz (%)0
100
Versuche gesamt17
 
3
Schüsse aufs Tor9
 
3
Schüsse vorbei7
 
0
Abgeblockte Schüsse0
 
0
Pfostentreffer0
 
0
Ecken10
 
0
Abseits2
 
1
Gelbe Karten3
 
7
Rote Karten0
1
Begangene Fouls15
 
24
Erlittene Fouls21
 
14

Tabellen

Veröffentlicht: Mittwoch, 16. November 2011, 7.59MEZ

Portugals Helden heiß auf die Endrunde

Miguel Veloso, Cristiano Ronaldo und Nani trugen beim 6:2 im Rückspiel gegen Bosnien und Herzegowina tolle Treffer bei und sorgten in Lissabon für große Erleichterung und noch mehr Vorfreude.

Am Ende stand für Portugal im Play-off-Rückspiel zur UEFA EURO 2012 ein 6:2 gegen Bosnien und Herzegowina zu Buche, doch richtig durchatmen konnten die Gastgeber erst in der Schlussphase.

Cristiano Ronaldo hatte sein Team mit einem tollen Freistoß in Führung gebracht, ehe Nani sehenswert auf 2:0 erhöhte. Doch vor der Pause verwandelte Zvezdjan Misimović einen Elfmeter und brachte die Gäste zurück ins Spiel. Auch wenn Ronaldo anfangs der zweiten Halbzeit den Zwei-Tore-Vorsprung wieder herstellte und die Bosnier nach dem Platzverweis von Senad Lulić in Unterzahl spielen mussten, gaben sie einfach nicht auf. Emir Spahić machte das Duell mit seinem Anschlusstreffer zum 2:3 wieder spannend, ehe Hélder Postiga (2) und Miguel Veloso die Partie endgültig entschieden.

"Besser als mein Tor war die Leistung der gesamten Mannschaft und die Tatsache, dass wir unser hauptsächliches Ziel erreicht haben", so Veloso. "Vor meinem Freistoß hab ich mit Cristiano geredet und er hat gesagt, dass ich schießen soll. Zum Glück ging er rein."

"Aber ich möchte betonen, dass unsere Einstellung auf dem Platz sehr wichtig war", meinte der 25-Jährige. "Die Mannschaft muss auf dem Platz eine Einheit sein, dass ist der Schlüssel zur Qualifikation. Unseren Willen hat man heute gesehen."

Was erhofft sich der Akteur von Genoa CFC jetzt bei der Auslosung am 2. Dezember? "Wir wollen erst einmal ausruhen und diesen Sieg feiern. Es waren zwei wichtige Spiele für uns und wir hatten den Traum, bei der Europameisterschaft dabei zu sein. Wenn die Saison vorbei ist und wir alle wieder in der Nationalmannschaft zusammenkommen, dann denken wir von Spiel zu Spiel."

Derweil freute sich Ronaldo darüber, durch sein 22. Länderspieltor mit Luís Figo gleichgezogen zu sein. "Die Leute wissen von mir, dass Freistöße zu meinen Spezialitäten gehören. Wir müssen uns für diese Leistung und diesen Sieg selbst loben. Die Mannschaft hat stark angefangen und gegen einen schwierigen Gegner sechs Tore markiert. Jetzt sollten wir den Moment genießen."

"Wir hatten eine gute Qualifikation und hätten vielleicht in Dänemark [bei der 1:2-Niederlage und der damit verpassten direkten Qualifikation] ein anderes Ergebnis einfahren können, aber so ist Fußball. Ambition, Entschlossenheit und Glaube haben Portugal zur Europameisterschaft gebracht."

Nani, der am Donnerstag 25 Jahre alt wird, war ebenfalls aus dem Häuschen: "Es war zweifellos das beste Tor, dass ich für die Nationalmannschaft erzielt habe. Es gibt keine Worte dafür. Es war ein toller Schuss, ein großartiges Tor. Für uns ist der Sieg etwas ganz Besonderes. Wir sollten alle für dieses Resultat beglückwünscht werden und ein Lob für die großartige Einstellung bekommen. Wir hatten einige Schwierigkeiten, doch wir haben sie überwunden ist sind jetzt eine noch stärkere Mannschaft."

Letzte Aktualisierung: 16.11.11 12.34MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuro/season=2012/matches/round=2000113/match=2008831/postmatch/quotes/index.html#portugal+heiß+endrunde