Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Tschechen feiern dank Jiráček

Veröffentlicht: Dienstag, 15. November 2011, 23.00MEZ
Montenegro - Tschechische Republik 0:1 (Gesamt: 0:3)
Dank der Brillanz von Torhüter Petr Čech und Petr Jiráčeks spätem Treffer fahren Michal Bíleks Mannen zum fünften Mal in Folge zur EURO.
von Aleksandar Radović
aus dem Stadion Podgorica
Tschechen feiern dank Jiráček
Petr Jiráček feiert seinen Siegtreffer in Montenegro ©Getty Images

Spielstatistiken

MontenegroTschechische Rep.

Tore0
1
Ballbesitz (%)0
100
Versuche gesamt11
 
4
Schüsse aufs Tor2
 
1
Schüsse vorbei8
 
2
Abgeblockte Schüsse0
 
0
Pfostentreffer1
 
0
Ecken5
 
6
Abseits2
 
1
Gelbe Karten5
 
2
Rote Karten0
 
0
Begangene Fouls21
 
11
Erlittene Fouls11
 
20

Tabellen

Veröffentlicht: Dienstag, 15. November 2011, 23.00MEZ

Tschechen feiern dank Jiráček

Montenegro - Tschechische Republik 0:1 (Gesamt: 0:3)
Dank der Brillanz von Torhüter Petr Čech und Petr Jiráčeks spätem Treffer fahren Michal Bíleks Mannen zum fünften Mal in Folge zur EURO.

Nach einem 1:0-Sieg in Podgorica sicherte sich die Tschechische Republik einen 3:0-Gesamterfolg in den Play-offs gegen Montenegro und fährt somit zum fünften Mal in Folge zu einer UEFA-Europameisterschaft.

Michal Bíleks Tschechen mussten lange Zeit richtig bibbern, ehe Petr Jiráček neun Minuten vor dem Ende durch Montenegros Abwehr spazierte und Mladen Božović keine Chance ließ.

Für Montenegro war es ein unbefriedigendes Ende seiner allerersten EURO-Qualifikation, und Branko Brnovićs Mannen werden noch lange ihren Chancen zu Beginn des zweiten Durchgangs nachtrauern, als sie die Tschechen unter Dauerdruck setzten.

Montenegro legte von Beginn an los wie die Feuerwehr, schaffte es zu Beginn aber nicht, die gut organisierte tschechische Hintermannschaft ernsthaft in Gefahr zu bringen. Es dauerte 40 Minuten, bis Montenegro zur ersten Chance kam. Dejan Damjanović schnappte sich einen Pass von Elsad Zverotić, ließ Michal Kadlec im Strafraum aussteigen und schoss das Leder aus 14 Metern neben das Tor.

Der zweite Durchgang war dann eine komplett andere Geschichte. Montenegro spielte die Tschechen an die Wand, fand aber immer wieder seinen Meister in Petr Čech. Sechs Minuten nach der Pause spielte Mirko Vučinić nach Doppelpass mit Fatos Beqiraj das Leder zu Damjanovič, der aber am glänzend reagierenden Čech sowie an der Latte scheiterte.

Fünf Minuten später kamen die Hausherren erneut gefährlich vor das gegnerische Gehäuse, doch nach Elsad Zverotićs Ecke köpfte Vučinić aus fünf Metern über das Gehäuse. Montenegro wurde immer gefährlicher und Čech, der zweimal gegen Vučinić rettete, immer besser.

In der Endphase hatte Montenegro fünf Angreifer auf dem Feld, doch die tschechischen Verteidiger Roman Hubnik und Tomáš Sivok hatten die Lufthoheit und zermürbten die Offensive der Gastgeber, ehe Jiráček den Todesstoß versetzte.

Letzte Aktualisierung: 15.11.11 23.36MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuro/season=2012/matches/round=2000113/match=2008830/postmatch/report/index.html#tschechen+feiern+dank+jiracek

Aufstellungen

Montenegro

Montenegro

Tschechische Republik

Tschechische Rep.

1
M. BožovićMladen Božović (TW)
1
ČechPetr Čech (TW)
2
PavićevićSavo Pavićević
Yellow Card45+2
2
Gebre SelassieTheodor Gebre Selassie
8
JovetićStevan Jovetić
3
KadlecMichal Kadlec
9
VučinićMirko Vučinić (K)
Yellow Card63
5
HubníkRoman Hubník
11
BećirajFatos Bećiraj
Substitution57
6
SivokTomáš Sivok
Yellow Card66
14
DamjanovićDejan Damjanović
Yellow Card42
Substitution76
8
PekhartTomáš Pekhart
Substitution84
17
ZverotićElsad Zverotić
9
RezekJan Rezek
Substitution60
18
DrinčićNikola Drinčić
Yellow Card66
10
RosickýTomáš Rosický (K)
19
V. BožovićVladimir Božović
Substitution79
13
PlašilJaroslav Plašil
20
DžudovićMiodrag Džudović
14
PilařVáclav Pilař
Substitution69
21
SavićStefan Savić
Yellow Card72
19
JiráčekPetr Jiráček
Goal81

Ersatzspieler

12
BlažićSrdjan Blažić (TW)
23
DrobnýJaroslav Drobný (TW)
5
BatakRadoslav Batak
11
PudilDaniel Pudil
7
S. VukčevićSimon Vukčević
Substitution76
12
PospěchZdeněk Pospěch
Substitution60
10
DjalovićRadomir Djalović
Substitution79
15
BarošMilan Baroš
Yellow Card54
Substitution84
13
NovakovićMitar Novaković
18
KolářDaniel Kolář
Substitution69
22
ĆetkovićMarko Ćetković
20
MatějovskýMarek Matějovský
23
DelibašićAndrija Delibašić
Substitution57
21
LafataDavid Lafata

Trainer

Branko Brnović (MNE) Michal Bílek (CZE)

Schiedsrichter

Nicola Rizzoli (ITA)

Schiedsrichter-Assistenten

Andrea Stefani (ITA), Renato Faverani (ITA)

Vierter Offizieller

Gianluca Rocchi (ITA)

Legende:

  • ToreTore
  • EigentorEigentor
  • StrafstößeStrafstöße
  • Verschossene ElfmeterVerschossene Elfmeter
  • reds_cardRote Karten
  • yellow_cardsGelbe Karten
  • yellow_red_cardsGelb-Rote Karte
  • AuswechslungAuswechslung