Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Portugal mit toller Bilanz gegen die Niederlande

Veröffentlicht: Mittwoch, 30. Mai 2012, 15.13MEZ
Portugal geht in dem Wissen, dass man gegen die Niederlande seit acht Spielen unbesiegt ist, in den letzten Spieltag der Gruppe B der UEFA EURO 2012 in Charkiw gegen die Elftal.

rate galleryrate photo
1/0
counter
  • loading...
Veröffentlicht: Mittwoch, 30. Mai 2012, 15.13MEZ

Portugal mit toller Bilanz gegen die Niederlande

Portugal geht in dem Wissen, dass man gegen die Niederlande seit acht Spielen unbesiegt ist, in den letzten Spieltag der Gruppe B der UEFA EURO 2012 in Charkiw gegen die Elftal.

Portugal hat seit über 20 Jahren kein Spiel mehr gegen eine niederländische Auswahl verloren - mit dieser stolzen Bilanz im Rücken gehen die Portugiesen in ihr letztes Gruppenspiel der UEFA EURO 2012 gegen Oranje.

• Portugal hat sich seine Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale am zweiten Spieltag bewahrt, als auf die 0:1-Niederlage gegen Deutschland der 3:2-Sieg gegen Dänemark folgte. Silvestre Varela markierte in der 87. Minute den Siegtreffer. Die Niederlande liegen nach den beiden Niederlagen gegen Dänemark (0:1) und Deutschland (1:2) am Ende der Gruppe.

• Für die Niederlande ist die Rechnung einfach: Sie müssen mit zwei Toren Unterschied gewinnen und gleichzeitig darauf hoffen, dass Dänemark in Lwiw gegen Deutschland verliert. Portugal steht mit einem Sieg im Viertelfinale, sofern Dänemark nicht mit einem Tor Unterschied (allerdings nicht bei einem 2:1 und 1:0) gewinnt. Sollten die Dänen nicht gewinnen, würde Portugal ein Unentschieden genügen. Die Portugiesen wären sogar bei einer Niederlage mit einem Tor Unterschied weiter, wenn auch Dänemark unterliegt.

Direkter Vergleich
• Die Portugiesen haben, gerade in Anbetracht der fußballerischen Klasse der Niederländer, eine außergewöhnlich gute Bilanz gegen die Elftal vorzuweisen. Diese steht bei sechs Siegen, drei Remis und nur einer Niederlage.

• Keines der beiden Teams hat in einem direkten Duell jemals mehr als zwei Tore erzielt; die meisten Tore fielen in einem WM-Qualifikationsspiel am 28. März 2001 in Porto - damals trennte man sich 2:2.

• Das erste Duell der beiden Teams gab es am 17. Oktober 1990 in Porto. Damals setzte sich Portugal in einem EM-Qualifikationsspiel mit 1:0 durch.  Im Rückspiel am 16. Oktober 1991 in Rotterdam behielten die Niederländer mit dem gleichen Ergebnis die Oberhand, allerdings sollte dies bis heute ihr einziger Sieg gegen Portugal bleiben.

• Die beiden Länder standen sich bislang zweimal bei großen Turnieren gegenüber, bei der FIFA-Weltmeisterschaft 2006 und der UEFA EURO 2004 in Portugal - beide Spiele gewannen die Portugiesen.

• Bei der UEFA-U21-Europameisterschaft 2007 in den Niederlanden standen sich die Teams am 13. Juni 2007 gegenüber. Damals siegte der Oranje-Nachwuchs mit 2:1 in Groningen. Ryan Babel (33.) und Maceo Rigters (75.) brachten das Team von Foppe de Haan in Führung, der Anschlusstreffer von Miguel Veloso (77.) war zu wenig für die Mannschaft von Trainer José Couceiro. Der Gastgeber konnte später das Turnier gewinnen.

• Die Niederlande gewannen auch die U21-Europameisterschaft 2006. Dabei erzielte Klaas-Jan Huntelaar zwei seiner vier Turniertreffer beim 3:0-Finalsieg über die Ukraine. 

Ausgewählte bisherige Begegnungen
25. Juni 2006: Portugal - Niederlande 1:0 (23. Maniche) – Frankenstadion, Nürnberg, Achtelfinale der FIFA-Weltmeisterschaft 2006
Portugal:
Ricardo, Nuno Valente, Ricardo Carvalho, Fernando Meira, Miguel, Maniche, Deco, Costinha, Luís Figo (84. Tiago), Pauleta (46. Petit), Cristiano Ronaldo (34. Simão)
Niederlande: Van der Sar, van Bronckhorst, Mathijsen (56. van der Vaart), Ooijer, Boulahrouz, Cocu (84. Vennegoor of Hesselink), Sneijder, van Bommel (67. Heitinga), Robben, Kuyt, van Persie

• Der spätere Halbfinalist Portugal warf die Niederlande im bislang letzten direkten Duell aus dem Turnier. Dabei beendeten beide Teams das Spiel mit nur neun Mann. Luiz Felipe Scolaris Portugal verlor Costinha (45.+1) und Deco (78.) mit Platzverweisen, während Khalid Boulahrouz (63.) und Giovanni van Bronckhorst (90.+5) für die Niederlande vom Platz gestellt wurden. In dieser Partie wurden ganze 16 Gelbe Karten verteilt, ein Negativrekord bei einer WM-Endrunde.

30. Juni 2004: Portugal - Niederlande 2:1 (26. Cristiano Ronaldo, 56. Maniche; 63./Eigentor Jorge Andrade) – Estádio José Alvalade, Lissabon, Halbfinale der UEFA EURO 2004
Portugal:
Ricardo, Miguel, Jorge Andrade, Ricardo Carvalho, Nuno Valente, Cristiano Ronaldo (67. Petit), Maniche (87. Fernando Couto), Costinha, Luís Figo, Deco, Pauleta (75. Nuno Gomes).
Niederlande: Van der Sar, Reiziger, Stam, Bouma (56. van der Vaart), van Bronckhorst, Davids, Seedorf, Cocu, Overmars (46. Makaay), van Nistelrooy, Robben (81. van Hooijdonk)

• Mit diesem Sieg sicherten sich Scolaris Portugiesen den Einzug in das EM-Finale in Lissabon. Für die Entscheidung sorgte Maniche mit seinem Treffer zum 2:0. Das Eigentor von Jorge Andrade war zu wenig für die Niederländer.

16. Oktober 1991: Niederlande - Portugal 1:0 (20. Witschge) – De Kuip, Rotterdam, Qualifikationsspiel zur EURO '92
Niederlande:
Van Breukelen, Blind, van Tiggelen, R. Koeman, E. Koeman, Wouters, Rijkaard (74. Winter), Bergkamp, van Basten, Gullit, Witschge (87. van't Schip)
Portugal: Vítor Baía, João Pinto, José Leal, Pedro Venâncio, Fernando Couto, Emilio Peixe (80. Cesar Dualte), Oceano, Rui Barros, Jorge Cadete, Paulo Futre, Nelo (56. Luís Figo)

• Beim bisher einzigen Sieg der Niederlande über Portugal erzielte Mittelfeldspieler Richard Witschge den goldenen Treffer für die Truppe von Rinus Michels. Es war sein einziges Länderspieltor in 31 Spielen. Die Portugiesen von Carlos Queiroz verpassten anschließend die Qualifikation für die Endrunde.

Formkurve
• Die erste EM-Teilnahme der Portugiesen datiert aus dem Jahr 1984. Seit 1996 hat Portugal keine EM-Endrunde mehr verpasst und ist seitdem auch immer über die Vorrunde hinausgekommen. Der größte Erfolg war dabei das Erreichen des Finals der UEFA EURO 2004, das allerdings vor heimischem Publikum gegen Griechenland verloren ging. 

• Die Niederlande haben seit dem dritten Platz beim EM-Debüt 1976 nur eine einzige Europameisterschaft verpasst, nämlich 1984. Seit dem EM-Sieg 1988 haben die Niederländer immer die Vorrunde überstanden, gleichzeitig aber auch seither kein Finale mehr erreicht. 

Rund um die Teams
• Arjen Robben und Wesley Sneijder feierten ihr Länderspiel-Debüt beim 1:1 der Niederlande in einem Freundschaftsspiel am 30. April 2003 gegen Portugal.

• Die Niederländer Rafael van der Vaart spielte 2009/10 gemeinsam mit Portugals Cristiano Ronaldo und Pepe bei Real Madrid CF.

• In der Saison 2008/09 spielte Pepe zusammen mit Sneijder, Huntelaar, Robben und van der Vaart bei Real.

• Der niederländische Nationalspieler Stijn Schaars spielt in Portugal bei Sporting Clube de Portugal, zusammen mit Rui Patrício und João Pereira.

• Der Niederländer Dirk Kuyt und Portugals Raul Meireles waren in der Saison 2010/11 Vereinskollegen bei Liverpool FC.

• Ricardo Quaresma und Sneijder spielten in der Saison 2009/10 zusammen beim FC Internazionale Milano und gewannen unter Trainer José Mourinho sowohl die UEFA Champions League als auch das Double in Italien.

• Robin van Persie traf doppelt beim 4:0-Sieg von Arsenal FC gegen den FC Porto im Heimspiel der UEFA-Champions-League-Gruppenphase 2008/09. 

• Kuyt erzielte am 18. September 2007 für Liverpool einen Treffer gegen den FC Porto. Das Spiel in der Gruppenphase der UEFA Champions League endete 1:1. Außerdem erzielte er den ersten Treffer beim 4:1-Erfolg der Reds über SL Benfica im Viertelfinale der UEFA Europa League am 8. April 2010.

• Mark van Bommel war einer der Torschützen bei Bayern Münchens 12:1-Gesamterfolg über Sporting im Achtelfinale der UEFA Champions League 2008/09.

• Torhüter Rui Patrício spielte eine zentrale Rolle, als Sporting in der dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2009/10 den FC Twente ausschaltete; die Nummer eins der Portugiesen kam kurz vor Ende des Rückspiels bei einem Eckball mit nach vorne und köpfte den Ball in Richtung Tor - Peter Wisgerhof fälschte ab und es stand 1:1. Damit waren die Portugiesen, bei denen auch Veloso, João Moutinho und Postiga auf dem Platz standen, dank der Auswärtstorregel weiter.

• Ron Vlaar unterlag mit AZ Alkmaar im Halbfinale des UEFA-Pokals 2004/05 gegen Sporting. Dabei lieferte João Moutinho die Vorarbeit für Miguel Garcia zum 3:2 in den letzten Minuten der Verlängerung. Custódio spielte damals ebenfalls für Sporting.

• Meireles war im Endspiel der UEFA Champions League beim Sieg von Chelsea FC gesperrt, auf der Gegenseite verschoss Robben einen Elfmeter in der Nachspielzeit für den FC Bayern München.

Wettbewerbsformat
• Wenn zwei oder mehr Mannschaften nach Abschluss der Gruppenspiele die gleiche Anzahl Punkte aufweisen, wird die Platzierung nach folgenden Kriterien in dieser Reihenfolge ermittelt:
a) Höhere Punktzahl aus den Gruppenspielen der betreffenden Mannschaften;
b) Bessere Tordifferenz in den Gruppenspielen der betreffenden Mannschaften;
c) Größere Anzahl der Tore in den Gruppenspielen zwischen den betreffenden Mannschaften;
d) Wenn zwei Mannschaften nach der Anwendung der Kriterien a) bis c) immer noch denselben Platz belegen, werden die Kriterien a) bis c) erneut angewendet, um die Platzierung dieser Mannschaften zu bestimmen. Führt dieses Vorgehen keine Entscheidung herbei, werden die Kriterien e) bis i) angewendet;
e) Bessere Tordifferenz aus allen Gruppenspielen;
f) Größere Anzahl erzielter Tore in allen Gruppenspielen;
g) Position in der Koeffizienten-Rangliste der UEFA für Nationalmannschaften (Anhang I, Paragraf 1.2.2);
h) Fairplay-Verhalten der Teams (Endrunde);
i) Losentscheid

• Die Koeffizienten in Gruppe B lauten wie folgt:
Niederlande 40,860
Deutschland 40,446
Portugal 31,717
Dänemark 31,205

• Treffen zwei Mannschaften im letzten Gruppenspiel aufeinander, die dieselbe Anzahl Punkte, die gleiche Tordifferenz und dieselbe Anzahl Tore aufweisen, und endet das betreffende Spiel unentschieden, wird die Platzierung der beiden Mannschaften durch Elfmeterschießen (vgl. Artikel 16) ermittelt, vorausgesetzt, dass keine anderen Mannschaften derselben Gruppe nach Abschluss der Gruppenspiele dieselbe Anzahl Punkte haben. Haben mehr als zwei Mannschaften dieselbe Anzahl Punkte, finden die Kriterien von Absatz 8.07 Anwendung.

Letzte Aktualisierung: 05.12.13 19.02MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuro/season=2012/matches/round=15172/match=2003337/prematch/background/index.html#portugal+toller+bilanz