Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Doppelschlag führt Frankreich zum Sieg

Veröffentlicht: Freitag, 15. Juni 2012, 21.00MEZ
Ukraine - Frankreich 0:2
Das Team von Laurent Blanc feierte dank der Tore von Jérémy Ménez und Yohan Cabaye den ersten Sieg bei der UEFA EURO 2012.
von Tobias Wiltschek
Doppelschlag führt Frankreich zum Sieg
Die Franzosen bejubeln ihr Führungstor in Donezk ©Getty Images
Veröffentlicht: Freitag, 15. Juni 2012, 21.00MEZ

Doppelschlag führt Frankreich zum Sieg

Ukraine - Frankreich 0:2
Das Team von Laurent Blanc feierte dank der Tore von Jérémy Ménez und Yohan Cabaye den ersten Sieg bei der UEFA EURO 2012.

Frankreich feierte nach dem 1:1 zum Auftakt gegen England den ersten Sieg bei der UEFA EURO 2012. In der Donbass Arena in Donezk bezwang das Team von Laurent Blanc Co-Gastgeber Ukraine mit 2:0. Die Tore schossen Jérémy Ménez und Yohan Cabaye. Während Les Bleus damit zumindest vorübergehend mit vier Punkten die Tabellenführung in Gruppe D übernahmen, haben die Ukrainer den vorzeitigen Einzug ins Viertelfinale verpasst.

Laurent Blanc hatte von seiner Mannschaft gefordert, vom Anpfiff weg konzentriert zu Werke zu gehen. Doch die Gefahr, dass irgendein Spieler schlafmützig in die Partie ginge wie zum Auftakt gegen England, war spätestens bei einem ohrenbetäubenden Donnerschlag während der Marseillaise gebannt. Da es dazu wie aus Kübeln vom Himmel regnete, musste der Schiedsrichter schon nach weniger als fünf Minuten die Partie wieder unterbrechen, während die Fans nach einer schützenden Überdachung suchten. Befürchtungen einer Verlegung des Spiel bestätigten sich aber nicht. Nach 58 Minuten konnte es fortgesetzt werden.

Vor allem die Ukrainer wurden vom Publikum frenetisch begrüßt, als die Mannschaften den Platz wieder betraten. Die erste Chance hatten jedoch die Franzosen. Karim Benzema prüfte den ukrainischen Torwart Andriy Pyatov mit einem Schuss aus 20 Metern (6.). Nur zehn Minuten später zappelte der Ball beim Schuss von Jérémy Ménez im Netz der Ukrainer, doch der Treffer wurde zurecht wegen Abseits nicht gegeben.

Neben Ménez stand auch Gaël Clichy zum ersten Mal in der Startelf der Franzosen. Patrice Evra und Florent Malouda wurden dafür von Trainer Blanc zunächst auf die Bank gesetzt. Der ukrainische Coach Oleh Blokhin indes änderte seine Startelf nach dem 2:1-Auftaktsieg gegen Schweden nicht. Der Co-Gastgeber der EURO kam durch Andriy Yarmolenko zur ersten Chance (25.). Sein Schuss rauschte knapp am kurzen Pfosten vorbei.

Die spielbestimmende Mannschaft in der ersten Halbzeit waren aber die Franzosen, die in Ménez ihren gefährlichsten Akteur hatten. Zunächst schoss der rechte Flügelspieler knapp über das Tor, wenig später scheiterte er am glänzend reagierenden Pyatov. Auch den Schuss von Philippe Mexès nach schöner Vorarbeit von Franck Ribéry war der ukrainische Torwart auf dem Posten. Sein Gegenüber Hugo Lloris wurde vor der Pause nur noch einmal geprüft. Beim Schuss von Andriy Shevchenko, der beim Sieg über die Schweden mit zwei Toren noch der Matchwinner war, zeigte der französische Torwart seine Klasse.

In die zweite Halbzeit starteten beide Mannschaften sehr offensiv. Nachdem Ménez erneut an Pyatov gescheitert war, verfehlten Shevchenko und Anatoliy Tymoshchuk auf der anderen Seite das Tor nur knapp. Besser zielten danach aber die Franzosen. Ménez erzielte auf Pass von Karim Benzema das 1:0 (53.), ehe Yohan Cabaye nur drei Minuten später die Führung der Franzosen ausbaute. Wiederum kam die Vorlage von Benzema. Nach gut einer Stunde hätte Cabaye schon für die Vorentscheidung sorgen können, doch er scheiterte am Pfosten.

Auf der anderen Seite reagierten die Ukrainer, bei denen Marko Dević für Andriy Voronin zur zweiten Halbzeit eingewechselt wurde, mit wütenden Angriffen. Doch gegen eine sehr sicher stehende Abwehr der Franzosen konnte sich die Mannschaft von Blokhin kaum gefährliche Situationen erarbeiten. Die Hoffnung, wie gegen die Schweden, nach einem Rückstand noch zum Sieg zu kommen, erfüllte sich für die Ukraine nicht mehr.

Letzte Aktualisierung: 17.06.12 0.44MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuro/season=2012/matches/round=15172/match=2003334/postmatch/report/index.html#frankreich+gewinnt+nach+doppelschlag