Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Kroaten treffen auf Comeback-Iren

Veröffentlicht: Dienstag, 3. Januar 2012, 21.45MEZ
Giovanni Trapattoni und die Republik Irland treffen bei ihrem ersten Endrundenspiel seit der FIFA-Weltmeisterschaft 2002 in Gruppe C der UEFA EURO 2012 in Poznan auf Kroatien.

rate galleryrate photo
1/0
counter
  • loading...

Turnier-Statistiken

Republik IrlandKroatien

Tore1
 
4
Versuche gesamt25
 
30
Schüsse aufs Tor11
 
20
Schüsse vorbei14
 
10
Abgeblockte Schüsse3
 
6
Pfostentreffer0
 
0
Ecken8
 
14
Abseits10
 
2
Gelbe Karten8
 
9
Rote Karten1
 
0
Begangene Fouls51
 
61
Erlittene Fouls42
 
42
Veröffentlicht: Dienstag, 3. Januar 2012, 21.45MEZ

Kroaten treffen auf Comeback-Iren

Giovanni Trapattoni und die Republik Irland treffen bei ihrem ersten Endrundenspiel seit der FIFA-Weltmeisterschaft 2002 in Gruppe C der UEFA EURO 2012 in Poznan auf Kroatien.

In ihrem ersten Spiel bei der UEFA EURO 2012 trifft die Republik Irland auf Kroatien. Für die Iren ist es der erste Auftritt bei einer Endrunde seit der FIFA-Weltmeisterschaft 2002.

Direkter Vergleich
• Irland hat im direkten Vergleich knapp die Nase vorne. Zwei Siege, drei Remis und eine Niederlage stehen gegen Kroatien zu Buche. In den zwei Pflichtspielen gegeneinander konnten beide Teams je einmal siegen.

• Das erste Duell gab es am 2. Juni 1996 in Dublin, im letzten Testspiel der Kroaten vor ihrer EM-Premiere bei der EURO '96. Davor Šuker (14.) und Zvonimir Boban (46.) brachten die Gäste mit 2:1 in Führung, nachdem Keith O'Neill zwischenzeitlich ausgeglichen hatte (24.). Niall Quinn sorgte für den 2:2-Endstand mit seinem Ausgleich in der 89. Minute. Slaven Bilić spielte damals 90 Minuten durch.

• Die nächsten Duelle der beiden Teams gab es in der Qualifikation für die UEFA EURO 2000, damals schlug Irland, mit den Teenagern Robbie Keane und Damien Duff im Aufgebot, die Kroaten in Dublin mit 2:0, dank der Treffer von Denis Irwin (4./Elfmeter) und Roy Keane (15.). Bilić stand im Rückspiel wieder auf dem Feld, als Davor Šuker den Kroaten mit seinem Last-Minute-Treffer einen 1:0-Sieg bescherte. 

• Das Freundschaftsspiel am 15. August 2001 in Dublin endete genau wie der Premieren-Vergleich 1996 mit 2:2. Damien Duff (21.) und Clinton Morrison (78.) trafen für die Gastgeber, während Davor Vugrinec (80.) und Šuker per Elfmeter (90.) für den späten Ausgleich sorgten. Verteidiger John O'Shea von Manchester United FC, damals 20, machte sein erstes Länderspiel.

• Am 16. November 2004 konnte sich Irland dann in Dublin gegen Kroatien durchsetzen. Robbie Keane (24.) erzielte den einzigen Treffer in diesem Freundschaftsspiel. 

Ausgewählte bisherige Begegnungen
10. August 2011: Republik Irland - Kroatien 0:0 – Dublin Arena, Dublin, Freundschaftsspiel
Republik Irland:
Given (65. Westwood), Kelly, Dunne, St Ledger, Ward, Duff (83. Treacy), Whelan (74. O'Dea), Gibson, Hunt (65. Keogh), Long (83. Cox), Keane
Kroatien: Pletikosa, Ćorluka (74. Vrsaljko), Šimunić, Lovren, Strinić, Srna, Modrić, Vukojević (86. Dujmović), Kranjčar (65. Iličević), Eduardo (46. Olić), Mandžukić (74. Kalinić)

• Dies war das bislang letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams und gleichzeitig das erste im neuen Wohnzimmer des irischen Fußballs, der Dublin Arena.

4. September 1999: Kroatien - Republik Irland 1:0 (90. Šuker) – Stadion Maksimir, Zagreb, Qualifikation zur UEFA EURO 2000
Kroatien:
Ladić, D. Šimić, Jarni, Soldo, Štimac, Bilić (46. Rukavina), Asanović, Stanić (85. J Šimić), Šuker, Rapaić, R. Kovač
Republik Irland: A. Kelly, Carr, Staunton, Breen, Cunningham, Carsley, G. Kelly (73. Harte), Kinsella, Cascarino (83. Quinn), McLoughlin, Duff (57. Kilbane)

• Miroslav Blažević' Kroaten hatten im letzten Pflichtspiel gegen Mick McCarthys Iren das bessere Ende für sich. Davor Šuker sorgte mit seinem 42. Länderspieltor für die Entscheidung. Bilić spielte in der ersten Hälfte, wurde jedoch im zweiten Durchgang von Tomislav Rukavina ersetzt.

Formkurve
• Nach dem 0:0 gegen Kroatien im August 2011 blieben die Iren in sechs Pflichtspielen ungeschlagen. Auf dem Weg zur UEFA EURO 2012 landete Irland drei Siege und drei Remis, darunter der Play-off-Triumph über Estland.

• Abgesehen vom Ausscheiden gegen Spanien nach Elfmeterschießen im Achtelfinale der FIFA-Weltmeisterschaft 2002 ist Irland seit der 0:2-Niederlage gegen die Niederlande im Achtelfinale der WM 1994 bei Endrunden ungeschlagen.

• Irland steht zum ersten Mal seit dem EM-Debüt im Jahr 1988 wieder in der Endrunde einer UEFA-Europameisterschaft. In der Bundesrepublik Deutschland kamen die Iren damals zu einem 1:0-Auftaktsieg über England, schieden jedoch nach einem Remis gegen die UdSSR und einer Niederlage gegen die Niederlande nach der Vorrunde aus.

• Kroatien ist zum dritten Mal in Folge bei einer UEFA-Europameisterschaft dabei; die Kroaten haben nur eine der letzten fünf EM-Endrunden verpasst – die UEFA EURO 2000.

• Kroatien scheiterte im Viertelfinale der UEFA EURO 2008 im Elfmeterschießen an der Türkei; doch hat das Team seit der 2:4-Vorrundenpleite gegen England bei der UEFA EURO 2004 kein Endrundenspiel mehr in der regulären Spielzeit verloren.

Rund um die Teams
• Eine kroatische Auswahl mit Stipe Pletikosa und Josip Šimunić setzte sich in der Vorrunde der Weltmeisterschaft 2002 gegen die von Giovanni Trapattoni trainierten Italiener mit 2:1 durch.

• Vedran Ćorluka und Richard Dunne spielten von 2007 bis 2008 zusammen für Manchester City FC.

• Zwischen 2009 und 2011 spielten Ćorluka, Luka Modrić und Niko Kranjčar gemeinsam mit Robbie Keane bei Tottenham Hotspur FC, ausgenommen der Phasen, in denen der Ire an Celtic FC bzw. West Ham United FC ausgeliehen war.

• Nikola Kalinić spielte zwischen between 2009 und 2011 neben Keith Andrews bei Blackburn Rovers FC.

• Im Januar wechselte Nikica Jelavić von Rangers FC zu Everton FC und ist damit Teamkollege von Darron Gibson, der im selben Monat von Manchester United FC zu Everton kam.

• Als Brian Kerrs Iren die UEFA-U18-Europameisterschaft 1998 gewannen, nachdem man zwei Monate zuvor bereits den U16-Titel gefeiert hatte, traf man in der Vorrunde auf Kroatien. Robbie Keane traf damals in Zypern beim 5:2-Erfolg und stand zusammen mit Dunne im Kader der Iren. Pletikosa spielte für Kroatien.

• Irland sicherte sich den Titel im Endspiel gegen Deutschland mit einem 4:3 im Elfmeterschießen, nachdem es nach 90 Minuten 1:1 gestanden hatte. Kroatien erspielte sich nach 120 torlosen Minuten mit einem 5:4-Sieg nach Elfmeterschießen gegen Portugal den dritten Platz, Pletikosa hielt dabei den Sieg der Kroaten fest.

Letzte Aktualisierung: 05.12.13 19.05MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuro/season=2012/matches/round=15172/match=2003324/prematch/background/index.html#irland+startet+gegen+kroatien