Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Remis im Duell der Außenseiter

Veröffentlicht: Dienstag, 7. September 2010, 23.00MEZ
EJR Mazedonien - Armenien 2:2
Edgar Manucharyans Tor in der Nachspielzeit sah schon wie der Siegtreffer für die Gäste aus, aber die Hausherren konnten noch zurückschlagen.
von Emil Gasevski
Remis im Duell der Außenseiter
Mazedoniens Kapitän Goran Pandev (links) blieb ohne Treffer ©Getty Images

Spielstatistiken

EJRMArmenien

Tore2
 
2
Ballbesitz (%)0
100
Versuche gesamt22
 
18
Schüsse aufs Tor10
 
8
Schüsse vorbei11
 
7
Abgeblockte Schüsse0
 
0
Pfostentreffer0
 
0
Ecken12
 
4
Abseits2
 
1
Gelbe Karten2
 
3
Rote Karten0
 
0
Begangene Fouls17
 
23
Erlittene Fouls22
 
13

Tabellen

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
Letzte Aktualisierung: 21/11/2017 14:46 MEZ
Veröffentlicht: Dienstag, 7. September 2010, 23.00MEZ

Remis im Duell der Außenseiter

EJR Mazedonien - Armenien 2:2
Edgar Manucharyans Tor in der Nachspielzeit sah schon wie der Siegtreffer für die Gäste aus, aber die Hausherren konnten noch zurückschlagen.

Armenien und die Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien konnten mit einem 2:2-Unentschieden ihren ersten Punkt in der Gruppe B der Qualifikation zur UEFA EURO 2012 verbuchen.

Beide Mannschaften mussten bei ihren Auftaktpartien am Freitag 0:1-Niederlagen hinnehmen. Yura Movsisyan brachte Armenien vier Minuten vor dem Pausenpfiff in Führung. Nur 60 Sekunden später erzielte Mario Gjurovski den Ausgleichtreffer. In der zweiten Hälfte folgte eine sehr ausgeglichene Partie, ehe Edgar Manucharyan in der Nachspielzeit die Gäste abermals in Führung brachte. Ilco Naumoski konnte jedoch noch vor dem Schlusspfiff per Elfmeter den Gleichstand besorgen.

Die Mazedonier hatten nach 25 Minuten die erste Gelegenheit, als ein Freistoß von Stevica Ristic am Querbalken landete. Movsisyan nutzte kurz vor der Pause eine Unachtsamkeit in der gegnerischen Defensive und brachte die Gäste in Führung. Die Hausherren brauchten jedoch nicht lange, um ins Spiel zurückzukommen. Gjurovski versenkte nach gutem Zuspiel von Kapitän Goran Pandev nur 60 Sekunden nach dem 0:1 zum 1:1-Pausenstand.

Der Ausgleich beflügelte die EJR Mazedonien. Nachdem jedoch eine ganze Reihe an Möglichkeiten vergeben wurde, mussten die Gastgeber erneut einen Rückschlag hinnehmen. Manucharyan schloss einen Konter in der ersten Minute der Nachspielzeit erfolgreich für Armenien ab. Ganze fünf Minuten später behielt Naumoski jedoch die Nerven und verwandelte einen Elfmeter zum 2:2-Endstand.

Letzte Aktualisierung: 12.10.10 18.50MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuro/season=2012/matches/round=15171/match=2002235/postmatch/report/index.html#remis+duell+außenseiter