Qualifikation (Gruppe ) - 06.09.2006 - 21:00MEZ (21:00 Ortszeit) - Nacionalna Arena Filip II Makedonski - Skopje
0-1
 

EJR Mazedonien - England 0-1 - 06.09.2006 - Spiel-Seite - UEFA EURO 2008

Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Crouch hält England auf Kurs

Veröffentlicht: Mittwoch, 6. September 2006, 23.45MEZ
E.J.R. Mazedonien - England 0:1
England holte im dritten Spiel unter dem neuen Trainer Steve McClaren den dritten Sieg.
Veröffentlicht: Mittwoch, 6. September 2006, 23.45MEZ

Crouch hält England auf Kurs

E.J.R. Mazedonien - England 0:1
England holte im dritten Spiel unter dem neuen Trainer Steve McClaren den dritten Sieg.

England bleibt unter dem neuen Trainer Steve McClaren weiter ohne Punktverlust und holte sich auch bei der Partie gegen die E.J.R. Mazedonien einen Sieg. Allerdings mussten sie beim UEFA EURO 2008™-Qualifkationsspiel in Skopje hart dafür arbeiten, ehe Peter Crouch das entscheidende Tor gelang.

Schleppender Beginn
In einer schwachen ersten Halbzeit fand England nie richtig ins Spiel und konnte nicht an die viel versprechenden letzten zwei Partien anknüpfen. Crouch scheiterte ein Mal knapp am mazedonischen Torwart Jane Nikolovski, ehe Jermain Defoe im Anschluss an Phil Nevilles Einwurf mit einem Kunstschuss nicht zum Erfolg kam. Dies war jedoch schon alles, was England in den ersten 45 Minuten zu bieten hatte. Die Gastgeber ließen ihre Fans mit einer couragierten Leistung lange auf eine Sensation hoffen, besonders als Nikolovski einen Schuss von Lampard hielt und damit Englands bisher beste Chance abwehrte.

Crouch trifft
England kam nach der Pause etwas besser ins Spiel und es dauerte nur eine Minute, ehe Lampards Flanke auf Crouch kam, der darauf sein elftes Länderspieltor erzielte. Der Stürmer von Liverpool FC zog volley ab und der Ball prallte von der Unterlatte hinter die Linie. Der Schiedsrichter entschied auf Tor, so dass McClaren, der sich zu dem Zeitpunkt noch in den Katakomben aufhielt, bei der Rückkehr an die Seitenline erfreut den neuen Zwischenstand zur Kenntnis nahm. Robert Petrov hatte in der 52. Minute die große Gelegenheit zum Ausgleich, doch Englands Torwart Paul Robinson war gerade noch so auf dem Posten.

Chancen vertan
Crouch hatte daraufhin noch die Möglichkeit, einen weiteren Treffer zu erzielen, allerdings zirkelte er das Leder knapp am Tor vorbei. Auf der Gegenseite musste Robinson in höchster Not gegen Pandev retten, doch die größte Chance für die Gastgeber kam zwölf Minuten vor dem Ende. Artim Sakiri zog mit links ab und hatte Pech, dass sein Ball nicht den Weg ins Tor fand. England rettete sich irgendwie über die Zeit und musste noch eine große Schrecksekunde verkraften, als Ashley Cole in der Schlussphase einen Ball auf der Linie klären konnte.

Letzte Aktualisierung: 06.09.06 23.04MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuro/season=2008/matches/round=2241/match=83919/postmatch/report/index.html#crouch+halt+england+kurs