Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Tschechen von Ronaldo-Gala zerlegt

Veröffentlicht: Mittwoch, 11. Juni 2008, 23.30MEZ
Tschechische Republik - Portugal 1:3
Portugal wurde dadurch alleiniger Tabellenführer und hatte den Einzug ins Viertelfinale sicher.
von Pete Sanderson
aus dem Stade de Genève
Tschechen von Ronaldo-Gala zerlegt
Cristiano Ronaldo besiegte mit einem Tor und zwei Torvorlagen die Tschechische Republik fast im Alleingang ©Getty Images

Spielstatistiken

Tschechische Rep.Portugal

Erzielte Tore1
 
3
Schüsse aufs Tor2
 
11
Schüsse vorbei7
 
4
Ecken6
 
6
Begangene Fouls16
 
15
Gelbe Karten1
 
1
Rote Karten0
 
0

Tabellen

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
: teams currently qualified for the final tournament   
: teams running for the play-offs   
Letzte Aktualisierung: 05/06/2015 20:45 MEZ
Veröffentlicht: Mittwoch, 11. Juni 2008, 23.30MEZ

Tschechen von Ronaldo-Gala zerlegt

Tschechische Republik - Portugal 1:3
Portugal wurde dadurch alleiniger Tabellenführer und hatte den Einzug ins Viertelfinale sicher.

Cristiano Ronaldo erzielte einen Treffer selbst und bereitete die anderen beiden vor, so dass die Portugiesen nach dem 3:1-Erfolg über die Tschechische Republik und der 1:2-Niederlage der Schweiz gegen die Türkei bereits für das Viertelfinale der UEFA EURO 2008 planen dürfen.

Deco brachte Portugal nach prima Vorarbeit von Ronaldo in der achten Minute in Führung, ehe Libor Sionko Mitte der ersten Halbzeit der Ausgleich gelang. Allerdings drehte Ronaldo nach der Pause auf und markierte von der Strafraumgrenze seinen ersten Turniertreffer. Danach legte er uneigennützig für Ricardo Quaresma auf, der das Leder nur noch im leeren Tor unterbringen musste. Durch den Sieg stand Portugal mit sechs Punkten an der Spitze der Gruppe A, während die Tschechen vor dem letzten Spiel gegen die Türkei um ein Weiterkommen zittern mussten.

Portugals Trainer Luiz Felipe Scolari vertraute derselben Elf, die bereits das Auftaktspiel gegen die Türken so eindrucksvoll gemeistert hatte. Sein Gegenüber Karel Brückner ließ Jan Koller nur auf der Bank und brachte dafür Milan Baroš, den besten Torschützen der UEFA EURO 2004. Václav Svěrkoš, der gegen die Schweiz den einzigen Treffer der Partie markiert hatte, blieb ebenfalls nur Ersatz.

Die erste kleine Chance des Spiels hatten die Tschechen, aber in der achten Minute schlug Portugal eiskalt zu: Nach einem tollen Solo von Ronaldo spielte der Superstar von Manchester United FC einen Doppelpass mit Nuno Gomes und konnte im letzten Moment noch von Petr Čech gestoppt werden. Allerdings fiel der Ball vor die Füße von Deco, der die Kugel mit letzter Kraft im zweiten Versuch über die Linie brachte.

Die Tschechen, die offensichtlich Paulo Ferreira als Schwachstelle auf der rechten portugiesischen Abwehrseite ausgemacht hatten, drängten auf den sofortigen Ausgleich, allerdings schoss Marek Jankulovski knapp am Kasten von Ricardo vorbei. Danach entwickelte sich eine Partie auf höchstem Tempo und in der 18. Minute kamen die Tschechen zu einem nicht unverdienten Ausgleich. Nach einer Ecke von Jaroslav Plašil gewann Sionko das Duell in der Luft und köpfte wuchtig zum 1:1 ein.

Besonders im Mittelfeld wurde auf beiden Seiten sehr viel gearbeitet und es gab viele hart umkämpfte Zweikämpfe. Nach der Halbzeitpause übernahm Portugal die Initiative und war die gefährlichere Mannschaft. Zuerst hatte ein bis dahin unauffälliger Nuno Gomes zwei gute Möglichkeiten, aber es war Ronaldo, der die Scolari-Elf erneut in Führung bringen sollte. Nach einem Pass von Deco zog er in die Mitte und schoss das Leder trocken und unhaltbar für Čech in die linke untere Ecke. Es war wettbewerbsübergreifend sein 46. Tor in dieser für ihn so unglaublichen Saison.

Die Tschechen warfen danach alles nach vorne, kamen an Ricardo und dessen resoluter Verteidigung aber nicht mehr vorbei. In der letzten Minute nutzte Portugal die entstandenen Lücken für einen Konter und obwohl Ronaldo schon allein vor Čech stand, legte er uneigennützig quer für Quaresma, der die portugiesischen Fans endgültig in Ekstase versetzte.

Letzte Aktualisierung: 11.05.12 12.25MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuro/season=2008/matches/round=15093/match=300691/postmatch/report/index.html#tschechen+ronaldo+gala+zerlegt

Aufstellungen

Tschechische Republik

Tschechische Rep.

Portugal

Portugal

1
ČechPetr Čech (TW)
1
RicardoRicardo (TW)
2
GrygeraZdeněk Grygera
2
FerreiraPaulo Ferreira
3
PolákJan Polák
Yellow Card22
4
BosingwaJosé Bosingwa
Yellow Card31
4
GalásekTomáš Galásek
Substitution73
7
RonaldoCristiano Ronaldo
Goal63
6
JankulovskiMarek Jankulovski
8
PetitPetit
7
SionkoLibor Sionko
Goal17
10
João MoutinhoJoão Moutinho
Substitution75
15
BarošMilan Baroš
11
SimãoSimão
Substitution80
17
MatějovskýMarek Matějovský
Substitution68
15
PepePepe
20
PlašilJaroslav Plašil
Substitution85
16
Ricardo CarvalhoRicardo Carvalho
21
UjfalušiTomáš Ujfaluši (K)
20
DecoDeco
Goal8
22
RozehnalDavid Rozehnal
21
Nuno GomesNuno Gomes (K)
Substitution79

Ersatzspieler

16
BlažekJaromír Blažek (TW)
12
NunoNuno (TW)
23
ZítkaDaniel Zítka (TW)
22
Rui PatrícioRui Patrício (TW)
5
KováčRadoslav Kováč
3
Bruno AlvesBruno Alves
8
FeninMartin Fenin
5
Fernando MeiraFernando Meira
Substitution75
9
KollerJan Koller
Substitution73
6
Raul MeirelesRaul Meireles
10
SvěrkošVáclav Svěrkoš
9
Hugo AlmeidaHugo Almeida
Substitution79
11
VlčekStanislav Vlček
Substitution68
13
MiguelMiguel
12
PospěchZdeněk Pospěch
14
Jorge RibeiroJorge Ribeiro
13
KadlecMichal Kadlec
17
QuaresmaRicardo Quaresma
Substitution80
Goal90+1
14
JarolímDavid Jarolím
Substitution85
18
Miguel VelosoMiguel Veloso
18
SivokTomáš Sivok
19
NaniNani
19
SkácelRudolf Skácel
23
Hélder PostigaHélder Postiga

Trainer

Karel Brückner (CZE) Luiz Felipe Scolari (BRA)

Schiedsrichter

Kyros Vassaras (GRE)

Schiedsrichter-Assistenten

Dimitrios Bozatzidis (GRE), Dimitrios Saraidaris (GRE)

Vierter Offizieller

Kristinn Jakobsson (ISL)

Legende:

  • ToreTore
  • EigentorEigentor
  • StrafstößeStrafstöße
  • Verschossene ElfmeterVerschossene Elfmeter
  • reds_cardRote Karten
  • yellow_cardsGelbe Karten
  • yellow_red_cardsGelb-Rote Karte
  • AuswechslungAuswechslung