Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Versöhnlicher Abschied für Tschechen

Veröffentlicht: Montag, 6. Oktober 2003, 12.08MEZ
Dänemark - Tschechische Republik 0:2
Dank des Doppelpacks von Vladimír Šmicer in der zweiten Halbzeit haben sich die Tschechen anständig verabschiedet.
Versöhnlicher Abschied für Tschechen
Vladimír Šmicer bei einem seiner beiden Tore gegen Dänemark ©Getty Images
Veröffentlicht: Montag, 6. Oktober 2003, 12.08MEZ

Versöhnlicher Abschied für Tschechen

Dänemark - Tschechische Republik 0:2
Dank des Doppelpacks von Vladimír Šmicer in der zweiten Halbzeit haben sich die Tschechen anständig verabschiedet.

Zwei Treffer in der zweiten Halbzeit durch Vladimír Šmicer sorgten für ein versöhnliches Ende des Auftritts der Tschechischen Republik bei der EURO 2000. Gegner Dänemark hingegen konnte in den drei Spielen der Gruppenphase nicht einen Punkt holen und auch kein einziges Tor erzielen.

Obwohl beide Mannschaften keine Chancen mehr auf ein Weiterkommen hatten, zeigten sie dennoch ein engagiertes Spiel, das eine gute Stunde sehr ausgeglichen war. Šmicer markierte in der 64. Minute das 1:0, als er nach einer Flanke von Karel Poborský am langen Pfosten zur Stelle war. Nur drei Minuten später machte er alles klar. Er kam vor dem herauseilenden Peter Schmeichel an den Ball und schob ins leere Tor ein.

Letztendlich fiel der Sieg vielleicht um einen Treffer zu hoch aus für die Tschechen, die zuvor etwas unglücklich gegen die Niederlande und Frankreich verloren hatten. Allerdings hätten sie auch gut und gerne zum dritten Mal verlieren können, doch Pavel Srníček rettete in einer rasanten Anfangsphase gegen Jesper Gronkjær und Jon Dahl Tomasson.

Die Mannschaft von Jozef Chovanec antwortete mit der besten Gelegenheit der ersten Halbzeit: Sieben Minuten vor dem Pausenpfiff ließ Šmicer aus 18 Metern einen kräftigen Schuss nach Zuspiel von Poborský los. Schmeichel im Tor der Dänen, der sein 13. Spiel bei einer UEFA-Europameisterschaft absolvierte, konnte jedoch parieren.

Die Dänen spielten zum letzten Mal unter ihrem schwedischen Trainer Bo Johansson, der die Elf an Morten Olsen und Michael Laudrup übergeben wird. Seine Mannschaft versuchte in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit wieder, die Initiative zu übernehmen. Srnícek parierte einen Kopfball von Tomasson, den Abpraller setzte Allan Nielsen am Tor vorbei.

Auch Stig Tøfting hätte beinahe ein Tor erzielt, aber sein Freistoß aus 25 Metern zischte am Pfosten vorbei. Kurz darauf gelangen Šmicer die beiden Treffer. Die Tschechen, die in der Qualifikation noch so überzeugt hatten, haben damit im letzten Gruppenspiel das Siegen wieder gelernt. In der Qualifikation für die FIFA-Weltmeisterschaft 2002 werden die beiden Teams erneut aufeinander treffen.

Letzte Aktualisierung: 10.05.12 16.31MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuro/season=2000/matches/round=1458/match=64867/postmatch/report/index.html#versohnlicher+abschied+tschechen