Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Souveräner Auftaktsieg für Frankreich

Veröffentlicht: Montag, 6. Oktober 2003, 11.40MEZ
Frankreich - Dänemark 3:0
Weltmeister Frankreich hat seine Ambitionen auf den EM-Titel mit diesem deutlichen Auftaktsieg untermauert.
Souveräner Auftaktsieg für Frankreich
Thierry Henry und Sylvain Wiltord feiern gegen Dänemark ©Getty Images

Spielstatistiken

FrankreichDänemark

Erzielte Tore3
 
0
Gelbe Karten0
1
Rote Karten0
 
0

Tabellen

Letzte Aktualisierung: 27/06/2012 12:19 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
Veröffentlicht: Montag, 6. Oktober 2003, 11.40MEZ

Souveräner Auftaktsieg für Frankreich

Frankreich - Dänemark 3:0
Weltmeister Frankreich hat seine Ambitionen auf den EM-Titel mit diesem deutlichen Auftaktsieg untermauert.

Der amtierende FIFA-Weltmeister Frankreich hat seine Ambitionen auf den Titel bei der UEFA EURO 2000 mit einem souveränen Sieg gegen Dänemark zum Auftakt der Gruppe D deutlich untermauert.

Laurent Blanc brachte Frankreich in der 16. Minute in Führung, nach genau einer Stunde konnte Thierry Henry auf 2:0 erhöhen. Kurz vor Schluss setzte der eingewechselte Sylvain Wiltord noch einen drauf zum Endstand von 3:0.

Die Dänen sind hochmotiviert in die Partie gestartet und wären nur zwei Minuten nach dem Anstoß beinahe in Führung gegangen. Nach einem Fehler von Marcel Desailly stürmte Mittelfeldspieler Jesper Grønkjaer alleine auf das französische Tor zu, aber Fabien Barthez stürzte rechtzeitig aus seinem Gehäuse heraus und konnte den Schuss abwehren. Nach zehn Minuten musste Barthez erneut in höchster Not retten. John Dahl Tomasson spielte Ebbe Sand im Strafraum herrlich frei, und Barthez musste eine Glanzparade zeigen, um dessen Schuss abzuwehren.

Mit fortschreitender Spieldauer fand Frankreich jedoch besser ins Spiel. In der 14. Minute hätten die Franzosen sogar in Führung gehen müssen. Zinédine Zidane spielte Nicolas Anelka frei und der Stürmer von Real Madrid CF konnte sogar noch Peter Schmeichel umrunden, nur um dann den Ball ans Außennetz zu setzen. Nach 16 Minuten fiel dann der Führungstreffer. Anelka lief wieder alleine auf Schmeichel zu, der dänische Schlussmann konnte zwar zunächst parieren, doch den Abpraller staubte der nachgerückte Blanc zum 1:0 ab.

Zidane und Youri Djorkaeff zogen im französischen Mittelfeld mittlerweile nach Belieben die Fäden, und in der 25. Minute zog Zidane selbst aus gut 23 Metern Entfernung ab, der Ball ging knapp vorbei. Anschließend rückte Henry mehr und mehr in den Blickpunkt. Er setzte sich auf der linken Seite durch und umspielte dabei mehrere Dänen, bevor er mit seinem Abschluss aus spitzem Winkel das Ziel nur knapp verfehlte.

Nach der Pause begannen die Dänen wieder stark und entfachten einen wahren Sturmlauf. Barthez musste all sein Können aufbieten, um einen Stig-Tøfting-Freistoß abzuwehren, ein Kopfball von Tomasson ging nur knapp am Tor vorbei. Aber die pfeilschnellen Konter der Franzosen waren stets äußerst gefährlich. Henry und Anelka scheiterten knapp, doch nach 65 Minuten waren die Franzosen wieder erfolgreich. Ein gefühlvoller Pass von Zidane fand auf der linken Seite den völlig freistehenden Henry, und der ging auf und davon und schoss an Schmeichel vorbei zum 2:0 ein.

Der dänische Trainer Bo Johansson nahm daraufhin zwei Wechsel vor, aber die Dänen waren zu diesem Zeitpunkt bereits geschlagen. Frankreich spielte gegen Ende der Partie seine Überlegenheit nochmals aus: Der eingewechselte Wiltord konnte aus kurzer Entfernung verwandeln, nachdem Henry und Patrick Viera mit einer sehenswerten Kombination ein riesiges Loch in die dänische Abwehr gerissen hatten. In der Schlussphase zeigte Schmeichel noch Glanztaten gegen Wiltord und Zidane und ersparte so den Dänen eine noch höhere Niederlage.

Letzte Aktualisierung: 07.02.12 17.25MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuro/season=2000/matches/round=1458/match=64863/postmatch/report/index.html#souveraner+auftaktsieg+frankreich

Aufstellungen

Frankreich

Frankreich

Dänemark

Dänemark

16
BarthezFabien Barthez (TW)
1
SchmeichelPeter Schmeichel (TW) (K)
3
LizarazuBixente Lizarazu
2
SchjønbergMichael Schjønberg
Yellow Card90
5
BlancLaurent Blanc (K)
Goal16
3
HenriksenRené Henriksen
6
DjorkaeffYouri Djorkaeff
Substitution58
5
HeintzeJan Heintze
7
DeschampsDidier Deschamps
7
NielsenAllan Nielsen
8
DesaillyMarcel Desailly
8
GrønkjærJesper Grønkjær
9
AnelkaNicolas Anelka
Substitution82
9
TomassonJon Dahl Tomasson
Substitution79
10
ZidaneZinédine Zidane
11
SandEbbe Sand
12
HenryThierry Henry
Goal64
12
ColdingSøren Colding
15
ThuramLilian Thuram
15
TøftingStig Tøfting
Substitution72
17
PetitEmmanuel Petit
19
BisgaardMorten Bisgaard
Substitution72

Ersatzspieler

1
LamaBernard Lama (TW)
16
SørensenThomas Sørensen (TW)
2
CandelaVincent Candela
22
KjærPeter Kjær (TW)
4
VieiraPatrick Vieira
Substitution58
4
HøghJes Høgh
11
PirèsRobert Pirès
6
HelvegThomas Helveg
13
WiltordSylvain Wiltord
Substitution82
Goal90
10
JørgensenMartin Jørgensen
Substitution72
14
MicoudJohan Micoud
13
LaursenMartin Laursen
18
LeboeufFrank Leboeuf
14
NielsenBrian Nielsen
19
KarembeuChristian Karembeu
17
GoldbækBjarne Goldbæk
20
TrezeguetDavid Trezeguet
18
MolnarMiklos Molnar
21
DugarryChristophe Dugarry
20
GravesenThomas Gravesen
Substitution72
22
RaméUlrich Ramé
21
BeckMikkel Beck
Substitution79

Trainer

Roger Lemerre (FRA) Bosse Johansson (SWE)

Schiedsrichter

Günter Benkö (AUT)

Schiedsrichter-Assistenten

Ivan Lekov (BUL), Yury Dupanau (BLR)

Vierter Offizieller

Michel Piraux (BEL)

Legende:

  • ToreTore
  • EigentorEigentor
  • StrafstößeStrafstöße
  • Verschossene ElfmeterVerschossene Elfmeter
  • reds_cardRote Karten
  • yellow_cardsGelbe Karten
  • yellow_red_cardsGelb-Rote Karte
  • AuswechslungAuswechslung