Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Portugal als Gruppensieger weiter

Veröffentlicht: Montag, 6. Oktober 2003, 11.04MEZ
Kroatien - Portugal 0:3
Beide Teams erreichten das Viertelfinale, wobei es Portugal als Sieger der Gruppe D mit einer tollen Leistung gegen eine veränderte kroatische Mannschaft schaffte.
Portugal als Gruppensieger weiter
Luís Figo schoss schon früh ein Tor ©AFP
Veröffentlicht: Montag, 6. Oktober 2003, 11.04MEZ

Portugal als Gruppensieger weiter

Kroatien - Portugal 0:3
Beide Teams erreichten das Viertelfinale, wobei es Portugal als Sieger der Gruppe D mit einer tollen Leistung gegen eine veränderte kroatische Mannschaft schaffte.

Portugal erreichte mit einem beeindruckenden 3:0 gegen das bereits qualifizierte Kroatien das Viertelfinale.

Die Mannschaft von Miroslav Blaževic hatte bereits die ersten zwei Gruppenspiele gewonnen, sodass sich der Trainer entschloss, die Stammspieler zu schonen und zu experimentieren. Diese Entscheidung machte es den Portugiesen leichter, denn erstmals bei diesem Turnier konnten sie so richtig zeigen, wozu sie in der Lage waren. Schon nach vier Minuten brachte Luís Figo seine Mannen in Führung, ehe João Pinto in der 33. Minute nachlegte und Domingos gegen Ende des Spiel für den Schlussstand sorgte.

Von Beginn an präsentierte sich Figo in ausgezeichneter Form, und so hatte er keine Mühe, nach Vorlage von Secretário den Ball in den Maschen zu versenken. Der Spieler des FC Barcelona war auch am zweiten Treffer beteiligt, denn Fernando Couto köpfte den Ball auf Sá Pinto, dessen Fallrückzieher beim ungedeckten João Pinto landete, der die Kugel aus sieben Metern Entfernung mit einem Flachschuss neben Marijan Mrmići m Netz versenkte.

Im zweiten Abschnitt nahmen die Kroaten einige Wechsel vor, so kam auch Davor Šuker, doch den dritten Treffer sieben Minuten vor dem Schlusspfiff konnten auch sie nicht verhindern. Dubravko Pavličić schoss beim Klärungsversuch Igor Štimac an. und Domingos Oliveira brachte den Abpraller im Gehäuse unter. Durch den zweiten Platz musste Kroatien im Viertelfinale gegen Deutschland antreten, während es die Portugiesen mit der Tschechischen Republik zu tun bekamen.

Letzte Aktualisierung: 15.02.12 17.25MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuro/season=1996/matches/round=227/match=52516/postmatch/report/index.html#portugal+gruppensieger+weiter

Aufstellungen

Kroatien

Kroatien

Portugal

Portugal

12
MrmićMarijan Mrmić (TW)
1
Vítor BaíaVítor Baía (TW) (K)
2
JurčevićNikola Jurčević
2
SecretárioSecretário
3
JarniRobert Jarni (K)
Yellow Card30
4
OceanoOceano
6
BilićSlaven Bilić
5
CoutoFernando Couto
8
ProsinečkiRobert Prosinečki
8
João PintoJoão Pinto
Goal33
14
SoldoZvonimir Soldo
9
Sá PintoSá Pinto
Substitution46
15
PavličićDubravko Pavličić
Yellow Card36
10
Rui CostaRui Costa
Substitution61
16
MladenovićMladen Mladenović
13
DimasDimas
17
PamićIgor Pamić
Yellow Card10
16
HélderHélder
19
VlaovićGoran Vlaović
19
Paulo SousaPaulo Sousa
Substitution70
20
D. ŠimićDario Šimić
20
Luís FigoLuís Figo
Goal4

Ersatzspieler

1
LadićDražen Ladić (TW)
6
TavaresTavares
Substitution70
4
ŠtimacIgor Štimac
7
Vítor PaneiraVítor Paneira
7
AsanovićAljoša Asanović
11
CadeteJorge Cadete
9
ŠukerDavor Šuker
12
AlfredoAlfredo (TW)
10
BobanZvonimir Boban
14
BarbosaPedro Barbosa
Substitution61
13
StanićMario Stanić
15
DomingosDomingos
Substitution46
Goal82
18
BrajkovićElvis Brajković
17
PorfírioHugo Porfírio
21
CvitanovićIgor Cvitanović
18
FolhaFolha
21
MadeiraPaulo Madeira
22
CorreiaRui Correia (TW)

Trainer

Miroslav Blaževic (CRO) António Luis Oliveira Ribeiro (POR)

Schiedsrichter

Bernd Heynemann (GER)

Schiedsrichter-Assistenten

Hans Wolf (GER), Harald Sather (GER)

Vierter Offizieller

Hartmut Strampe (GER)

Legende:

  • ToreTore
  • EigentorEigentor
  • StrafstößeStrafstöße
  • Verschossene ElfmeterVerschossene Elfmeter
  • reds_cardRote Karten
  • yellow_cardsGelbe Karten
  • yellow_red_cardsGelb-Rote Karte
  • AuswechslungAuswechslung