Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Platini und Giresse nicht zu stoppen

Veröffentlicht: Samstag, 4. Oktober 2003, 13.55MEZ
Frankreich - Belgien 5:0
Michel Platini und Alain Giresse führten Frankreich mit einer überragenden Vorstellung zu einem auch in dieser Höhe verdienten Triumph gegen chancenlose Belgier.
Platini und Giresse nicht zu stoppen
Michel Platini (France) ©Getty Images
Veröffentlicht: Samstag, 4. Oktober 2003, 13.55MEZ

Platini und Giresse nicht zu stoppen

Frankreich - Belgien 5:0
Michel Platini und Alain Giresse führten Frankreich mit einer überragenden Vorstellung zu einem auch in dieser Höhe verdienten Triumph gegen chancenlose Belgier.

Kapitän Michel Platini, der schon im Auftaktspiel das einzige Tor der Franzosen erzielt hatte, war auch beim 5:0-Triumph seines Landes gegen Belgien der überragende Spieler auf dem Platz.

In Abwesenheit des gesperrten Manuel Amoros setzte Frankreich auf ein Fünfer-Mittelfeld und ließ den Belgiern in Nantes nicht den Hauch einer Chance. Platini brachte sein Team nach vier Minuten in Führung und initiierte danach praktisch jeden Angriff der "Les Bleus". Dem 1:0 war ein Freistoß von Patrick Battiston vorausgegangen, der vom Pfosten des Tores von Jean-Marie Pfaff Platini genau vor die Füße sprang, so dass der keine Mühe hatte, den Ball ins leere Tor zu schieben.

So stark Platini auch spielte, ihm stand der kleine Wirbelwind Alain Giresse in nichts nach. Nach einer halben Stunde gelang ihm auch das 2:0 nach Doppelpass mit Jean Tigana.

Das 3:0 bereitete Giresse dann grandios vor, seine Flanke köpfte Luis Fernandez unhaltbar für Pfaff ein. In der zweiten Hälfte erzielte Platini 16 Minuten vor dem Ende per Elfmeter das 4:0, ehe er unmittelbar vor dem Schlusspfiff eine Flanke von Giresse zum 5:0 einköpfte.

Michael de Wolf traf zwar den Pfosten des französischen Tores, doch der Sieg der Gastgeber war auch in dieser Höhe verdient. Tröstlich für die Belgier war nur, dass sie nicht die einzigen bleiben sollten, die gegen dieses französische Team mit fliegenden Fahnen untergingen.

Letzte Aktualisierung: 04.01.12 14.54MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuro/season=1984/matches/round=206/match=3451/postmatch/report/index.html#platini+giresse+nicht+stoppen

Aufstellungen

Frankreich

Frankreich

Belgien

Belgien

1
BatsJoël Bats
1
PfaffJean-Marie Pfaff
6
FernándezLuis Fernández
Goal43
2
GrünGeorges Grün
5
BattistonPatrick Battiston
3
LambrichtsPaul Lambrichts
4
BossisMax Bossis
14
De GreefWalter De Greef
3
DomergueJean-François Domergue
5
De WolfMichel De Wolf
14
TiganaJean Tigana
16
ScifoEnzo Scifo
Substitution51
10
PlatiniMichel Platini (K)
Goal4
Goal74
Goal89
7
VandereyckenRené Vandereycken
9
GenghiniBernard Genghini
Substitution79
11
CeulemansJan Ceulemans (K)
12
GiresseAlain Giresse
Goal33
6
VercauterenFrank Vercauteren
17
LacombeBernard Lacombe
Substitution65
8
ClaesenNico Claesen
13
SixDidier Six
9
VandenberghErwin Vandenbergh
Substitution46

Ersatzspieler

16
RocheteauDominique Rocheteau
Substitution65
10
CoeckLudo Coeck
Substitution46
18
TusseauThierry Tusseau
Substitution79
15
VerheyenRené Verheyen
Substitution51

Trainer

Michel Hidalgo (FRA) Guy Thys (BEL)

Schiedsrichter

Robert B. Valentine (SCO)

Legende:

  • ToreTore
  • EigentorEigentor
  • StrafstößeStrafstöße
  • Verschossene ElfmeterVerschossene Elfmeter
  • reds_cardRote Karten
  • yellow_cardsGelbe Karten
  • yellow_red_cardsGelb-Rote Karte
  • AuswechslungAuswechslung