Halbfinale - 24.06.1984 - 20:00MEZ (20:00 Ortszeit) - Stade de Gerland - Lyon
1-1
Spanien gewinnt 5-4 im Elfmeterschiessen 

Dänemark - Spanien 1-1 - 24.06.1984 - Spiel-Seite - UEFA EURO 1984

Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Spanien nach Elferkrimi im Finale

Veröffentlicht: Samstag, 4. Oktober 2003, 11.30MEZ
Spanien - Dänemark 1:1 (5:4 i.E.)
Die Spanier retteten sich nach einem frühen Rückstand in die Verlängerung, ehe sie nach dem Sieg im Elfmeterschießen in das Finale einzogen.
Spanien nach Elferkrimi im Finale
Preben Elkjaer konnte Dänemark nicht in das Finale führen ©Getty Images

Spielstatistiken

DänemarkSpanien

Erzielte Tore1
 
1
Gelbe Karten0
 
0
Rote Karten1
 
0

Tabellen

Veröffentlicht: Samstag, 4. Oktober 2003, 11.30MEZ

Spanien nach Elferkrimi im Finale

Spanien - Dänemark 1:1 (5:4 i.E.)
Die Spanier retteten sich nach einem frühen Rückstand in die Verlängerung, ehe sie nach dem Sieg im Elfmeterschießen in das Finale einzogen.

Auch wenn das Spiel bei der UEFA-Europameisterschaft 1984 zwischen Spanien und Dänemark vielleicht nicht ganz der Dramatik des ersten Halbfinales entsprach, so war doch für genügend Spannung gesorgt.

Frankreich und Portugal lieferten sich einen Tag zuvor einen offenen Schlagabtausch - Michel Platini schoss die Les Bleus kurz vor dem Ende der Verlängerung in das Finale - doch auch den Fans in Lyon wurde einiges geboten. Søren Lerby brachte die Dänen früh in Führung, ehe Antonio Maceda, der zuvor auch schon das Aus von Titelverteidiger Deutschland besiegelt hatte, ausgleichen konnte. Nachdem der Däne Klaus Berggreen in der Verlängerung vom Platz gestellt wurde, behielten die Spanier schließlich im Elfmeterschießen die Nerven.

Das Team von Miguel Muñoz Mozún wäre nach drei Minuten beinahe in Führung gegangen, doch Torhüter Ole Qvist konnte Lobo Carrascos Flugkopfball gerade noch entschärfen und keine fünf Minuten später waren die Dänen dann plötzlich in Führung. Luis Arconada gelang es zwar, den Kopfball von Preben Elkjær nach einer Flanke von Frank Arnesen noch zu parieren, doch Lerby war zur Stelle und staubte ab.

Die Skandinavier hatten in der Anfangsphase mehr vom Spiel, aber Arnesen traf in der größten Drangphase nur den Pfosten. Nach der Halbzeit kippte der Spielverlauf dann allerdings etwas und auch wenn Qvist die Dänen im direkten Duell gegen Juan Antonio Señor noch im Spiel hielt, konnte dies nicht lange gut gehen.

Nach 67 Minuten war es dann soweit. Nachdem Carrasco zuerst nur den Pfosten traf, reagierte Maceda am schnellsten und erzielte mit einem platzierten Flachschuss den Ausgleich.

In der Verlängerung standen dann beide Torhüter im Mittelpunkt und Carrasco vergab zwei gute Möglichkeiten. Doch auch nach dem Platzverweis von Berggreen nach 107 Minuten nahmen sich die beiden Teams nicht viel. Preben Elkjær, einer der Stars des Turniers, wurde dann zur tragischen Figur, als er den entscheidenden Elfmeter verschoss. Spanien zog ins Finale ein, wo nun der Gastgeber wartete.

Letzte Aktualisierung: 18.05.12 18.06MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuro/season=1984/matches/round=203/match=3462/postmatch/report/index.html#spanien+finale