UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Weltmeister Deutschland startet gegen Ukraine

Weltmeister Deutschland ist bei der Endrunde der UEFA EURO 2016 wieder mit dabei; die Ukraine würde gerne den ersten Sieg gegen ihren Gegner einfahren.

Mario Götze (links) und Anatoliy Tymoschuk 2011 beim Freundschaftsspiel zwischen Deutschland und der Ukraine
Mario Götze (links) und Anatoliy Tymoschuk 2011 beim Freundschaftsspiel zwischen Deutschland und der Ukraine ©Getty Images

Bei der UEFA EURO 2016 stehen die Vorzeichen vor dem ersten Spiel in Gruppe C gegen die Ukraine günstig für Deutschland.

Frühere Begegnungen
• Deutschland hat noch keines von fünf Spielen gegen die Ukraine verloren (2S, 3U), inklusive vier Pflichtspielen (2S, 2U).

• Die DFB-Elf, die sich immer für eine FIFA-Weltmeisterschaft qualifizieren konnte, ließ sich auch in den Play-offs für die Endrunde 2002 von der Ukraine nicht aus dem Konzept bringen, und setzte sich mit insgesamt 5:2 durch. Das Rückspiel in Dortmund, ein 4:1-Heimsieg, war das letzte Länderspiel der Ukraine unter Valeriy Lobanovskiy.

• Erstmals trafen die Teams in der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 1998 aufeinander. Oliver Bierhoff und Mario Basler erzielten vor einem torlosen Remis in Kiew die Treffer beim 2:0-Heimsieg der Deutschen.

• Das erste Testspiel der beiden Nationen fand am 11. November 2011 statt - im ersten Länderspiel im generalüberholten Endspielstadion der UEFA EURO 2012 in Kiew entwickelte sich ein richtiger Thriller: Deutschland holte nach einem 1:3-Rückstand dank eines Tores von Thomas Müller in der 77. Minute noch ein 3:3-Remis; Andriy Yarmolenko und Yevhen Konoplyanka hatten die Gastgeber im ersten Durchgang mit 2:0 in Führung gebracht.

EURO-Fakten: Deutschland
• Deutschland nimmt zum 12. Mal in Folge an einer EURO-Endrunde teil, verpasst hat man die Qualifikation nur beim ersten Versuch 1968.

• 1972, 1980 und 1996 wurde Deutschland Europameister, drei Mal verlor man das Endspiel und nur drei Mal schaffte man es nicht über die Gruppenphase hinaus (1984, 2000 und 2004).

• Die Bilanz aus der aktuellen Qualifikation lautet: sieben Siege, ein Remis, zwei Niederlagen.

• Lille bestritt vier Heimspiele gegen deutsche Teams (1S, 1U, 2N), die letzten beiden Begegnungen wurden jeweils vom Bundesligisten gewonnen: Müllers Elfmeter sicherte dem FC Bayern im Oktober 2012 einen 1:0-Sieg in der UEFA Champions League; Wolfsburg gewann in der UEFA Europa League im Dezember 2014 mit 3:0.

EURO-Fakten: Ukraine
• Die Ukraine nimmt zum zweiten Mal an einer EURO teil. Bei der UEFA EURO 2012 war sie Gastgeber; dieses Mal qualifizierte man sich mit einem Erfolg in den Play-offs gegen Slowenien.

• Der größte internationale Erfolg der Ukraine ist das Erreichen des Viertelfinals bei der einzigen WM-Teilnahme in Deutschland 2006.

• Die Bilanz aus der Qualifikation lautet: sieben Siege, zwei Remis und drei Niederlagen – inklusive der Spiele gegen Slowenien in den Play-offs.

• Das einzige ukrainische Team, das jemals in Lille spielte, ist der FC Shakhtar Donetsk, der im Hinspiel der Runde der letzten 32 des UEFA-Pokals 2005/06 mit 2:3 gegen Lille verlor. Mittelfeldspieler Anatoliy Tymoshchuk war damals schon dabei.

Verschiedenes
• Akteure, die zusammen gespielt haben:
Jérôme Boateng, Mario Gomez, Toni Kroos, Thomas Müller, Manuel Neuer und Bastian Schweinsteiger (Deutschland) & Anatoliy Tymoshchuk (Ukraine) – FC Bayern München, 2009–13

• Boateng, Mario Götze und Müller (2) trafen bei Bayerns 7:0-Triumph im Achtelfinalrückspiel der UEFA Champions League 2014/15 gegen Shakhtar. Für Shakhtar spielten damals Andriy Pyatov, Yaroslav Rakitsky, Vyacheslav Shevchuk und Taras Stepanenko. Verteidiger Oleksandr Kucher sah nach drei Spielminuten die Rote Karte.

• Yarmolenko traf beim 3:1-Sieg von Dynamo Kiew gegen Mönchengladbach in der Qualifikation zur UEFA Champions League 2012/13. Für Gladbach spielten damals Marc-André ter Stegen; im Hinspiel stand der Ukrainer Denys Garmash für Dynamo auf dem Platz.

• Sami Khediras Juventus gewann in der Gruppenphase der UEFA Champions League mit 2:0 gegen Sevilla und Konoplyanka.

• Deutschlands Bernd Leno traf in der Gruppenphase der UEFA Champions League 2013/14 mit Leverkusen auf Shakhtar (4:0 zuhause, 0:0 auswärts) und spielte dabei gegen Pyatov, Rakitskiy, Shevchuk und Kucher.

• Mats Hummels und Götze trafen im Achtelfinale der UEFA Champions League 2012/13 gegen Shakhtar, das Borussia Dortmund mit insgesamt 5:2 gewann. Dabei waren auch Pyatov, Rakitskiy, Stepanenko und Kucher.