UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Dänemarks frühere EURO-Halbfinals

Dreimal standen die Dänen bislang im Halbfinale einer Europameisterschaft, einmal konnten sie sich dabei durchsetzen.

Dänemark jubelt über den Einzug ins Finale der EURO 1992
Dänemark jubelt über den Einzug ins Finale der EURO 1992 Getty Images

Am Mittwoch in Wembley bestreitet Dänemark sein viertes Halbfinale bei einer Europameisterschaft und träumt davon, ein ähnliches Märchen wie 1992 zu schaffen. Wir blicken zurück auf die drei früheren Halbfinals der Dänen.

England gegen Dänemark: Live-Blog

1964: Dänemark - UdSSR 0:3

Die erste Halbfinal-Erfahrung der Dänen war keine besonders gute. Das Team von Poul Petersen lag gegen den Titelverteidiger in Barcelona nach 20 Minuten bereits zurück, durch ein Tor von Valeri Voronin. Viktor Ponedelnik und Valentin Ivanov schraubten das Ergebnis für den Favoriten weiter in die Höhe.

Szene ais dem Halbfinale Dänemark gegen Spanien im Jahr 1984
Szene ais dem Halbfinale Dänemark gegen Spanien im Jahr 1984Getty Images

1984: Dänemark - Spanien 1:1, 4:5 i.E.

Dänemark hatte bei der Endrunde in Frankreich einige große Stars in der Mannschaft und zog durch Siege gegen Jugoslawien und Belgien ins Halbfinale ein. Søren Lerby sorgte dort für die frühe Führung und Frank Arnesen hatte Pech mit einem Pfostenschuss, ehe sich das Geschehen drehte. Antonio Maceda gelang Mitte der zweiten Halbzeit, und nachdem keine weiteren Tore mehr fielen, kam es zum Elfmeterschießen. Dort erwies sich der Fehlschuss von Preben Elkjær als entscheidend.

1992: Niederlande - Dänemark 2:2, 4:5 i.E.

Highlights der EURO 1992: Dänemarks Freude vom Punkt
Highlights der EURO 1992: Dänemarks Freude vom Punkt

Durch einen Sieg gegen Frankreich zog Dänemark ins Halbfinale ein, wo es in Göteborg zu einem regelrechten Thriller kommen sollte. Henrik Larsen erzielte nach Flanke von Brian Laudrup die Führung, doch Dennis Bergkamp gelang der Ausgleich. Mit einem Distanzschuss sorgte erneut Larsen für das 2:1 der Dänen, das bis vier Minuten vor dem Ende hielt, doch dann traf Frank Rijkaard zum 2:2. Schließlich musste die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen, wo Peter Schmeichel mit seiner Parade gegen Marco van Basten zum Helden wurde. Vier Tage später schafften die Dänen die vielleicht größte Sensation der EURO-Geschichte, als sie durch ein 2:0 gegen Deutschland den Titel holten.

Download: EURO-App