UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Italien - Spanien UEFA EURO 2020 Vorbericht: TV, Stream, Aufstellungen, Formkurve

Italien trifft im Halbfinale der UEFA EURO 2020 auf Spanien – hier gibt's alle Infos.

Italien spielt am Mittwoch, 6. Juli, um 21 Uhr MEZ in London im Halbfinale der UEFA EURO 2020 gegen Spanien.

Italien - Spanien: Live-Blog


Hintergrund

In ihrer absoluten Tiki-Taka-Hochphase haben die Spanier bei der UEFA EURO 2012 im Finale die Italiener mit 4:0 deklassiert. Seitdem aber haben sich die Kräfteverhältnisse etwas verschoben. Im Achtelfinale 2016 gewannen die Italiener mit 2:0. Nach Wembley kommt die Squadra Azzurra mit dem Rückenwind von 13 Länderspiel-Siegen in Folge und 32 Spielen hintereinander ohne Niederlage (27S, 5U). Ihr hohes Tempo und ihr Killerinstinkt waren zu viel für die sehr talentierten Belgier.

Luis Enriques Spanier haben mit ihren Schwankungen für Rätselraten gesorgt. In der Gruppenphase mussten sie sich gegen Schweden und Polen jeweils mit einem Remis begnügen. Anschließend aber platzte der Knoten. Gegen die Slowakei gewannen sie mit 5:0 und zogen damit ins Achtelfinale ein, in dem sie erneut fünfmal trafen. Allerdings brauchten sie dafür gegen Kroatien die Verlängerung. Im Viertelfinale gegen die Schweiz, die am Ende in Unterzahl spielte, haben sie zahlreiche Chancen vergeben. Erst im Elfmeterschießen konnte sich La Roja durchsetzen.

Übertragung im TV und via Stream

Hier geht es zu allen regionalen Übertragungspartnern der UEFA EURO 2020.

Mögliche Aufstellungen

Italien: Donnarumma - Di Lorenzo, Bonucci, Chiellini, Emerson - Barella, Jorginho, Verratti - Chiesa, Immobile, Insigne
Es fehlt: Spinazzola (Achillessehne)

Spanien: Unai Simón - Azpilicueta, García, Laporte, Jordi Alba - Koke/Llorente, Busquets, Pedri - Ferran Torres, Morata, Olmo
Es fehlt: Sarabia (Leiste)

Stimmen

Final-Highlights der EURO 2012: Spanien - Italien 4:0
Final-Highlights der EURO 2012: Spanien - Italien 4:0

Roberto Mancini, Trainer Italien: "Es wird ein hartes Spiel für uns und eine ganz andere Partie als gegen Belgien. Spanien spielt seit Jahren auf einem außerordentlich hohen Niveau. Sie haben sich jetzt ein wenig verändert und die Mannschaft verjüngt. Aber sie haben einen guten Trainer und viele starke Spieler."

Luis Enrique, Trainer Spanien: "Ich glaube nicht, dass eine der beiden Mannschaft in der Lage sein wird, das Spiel komplett zu dominieren. Es wird interessant sein, zu beobachten, wer sich in den Zweikämpfen durchsetzt. Beide Mannschaften werden ihre Momente haben. Es ist unmöglich, in einem Mannschaftssport etwas Großes zu erreichen, wenn man glaubt, Individuen sind wichtiger als die Einheit."

Leonardo Bonucci, Verteidiger Italien: "Spanien wurde kritisiert, aber Luis Enrique hat die Mannschaft in Schutz genommen und als Gruppe noch mehr zusammengeschweißt. Sie sind eine Einheit, in ihrer Startelf und im ganzen Kader. Aber wenn wir das Italien aus den letzten 30 Spielen zeigen, können wir auf jeden Fall das Ergebnis holen, das wir wollen."

Pedri, Mittelfeldspieler Spanien: "Beide Mannschaften haben ein sehr starkes Mittelfeld und große Qualität in diesem Bereich. Im Mittelfeld wird es heiß umkämpft werden. Das Team, das sich hier durchsetzt, wird die Mannschaft sein, die die wenigstens Fehler macht."

Formkurve (letztes Ergebnis zuerst)

Italien: SSSSSS

Spanien: USSUUS

Download: EURO-App