UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

UEFA EURO 2020 Tagesvorschau: Was bietet der Samstag?

Am zweiten Tag der Viertelfinals spielt die Tschechische Republik gegen Dänemark und die Ukraine gegen England.

UEFA

Am Samstag stehen die letzten zwei Viertelfinalpartien der UEFA EURO 2020 auf dem Programm, dabei spielt das Überraschungsteam aus Dänemark gegen das Überraschungsteam aus Tschechien und die Ukraine wird versuchen, England das erste Tor bei dieser EURO einzuschenken.

Wir werfen einen Blick auf die beiden Spiele in Baku und Rom, die Sieger dieser beiden Begegnungen treffen am Mittwoch im Halbfinale in Wembley aufeinander.

Fantasy Football spielen


18.00 Uhr MEZ: Tschechische Republik - Dänemark (Baku)

25 Mal sind beide Länder bisher aufeinander getroffen, davon gewannen die Dänen ganze zwei Spiele. Die Tschechen qualifizierten sich als einer der beiden besten Gruppendritten für das Achtelfinale, dort warfen sie dann völlig überraschend die Niederlande aus dem Turnier

Baroš' Doppelpack gegen Dänemark 2004
Baroš' Doppelpack gegen Dänemark 2004

In ihren vier Spielen kassierten die Tschechen nur zwei Treffer, vorne war Patrik Schick für die Tore zuständig, vier Mal traf der Leverkusener bisher.

Dänemark verlor seine ersten beiden Gruppenspiele, steigerte sich dann aber gewaltig und steht nach klaren Erfolgen gegen Russland und Wales verdient in der Runde der letzten Acht.

21.00 Uhr: Ukraine gegen England (Rom)

Englands Siegtor von 2012 gegen die Ukraine
Englands Siegtor von 2012 gegen die Ukraine

Wohl kaum einer hätte der Ukraine zugetraut, bis ins Viertelfinale zu kommen, holte das Team von Trainer Andriy Shevchenko doch in der Gruppe nur drei von neun möglichen Punkten. Aber im Achtelfinale gegen Schweden deutete das Team erstmals sein großes Potenzial an, auch wenn beim Last-Second-Sieg durch ein Tor von Artem Dovbyk eine Menge Glück im Spiel war.

Und dann wäre da noch England. Der Sieg gegen Deutschland könnte ungeahnte Kräfte bei den Three Lions frei machen, die bisher selten überzeugt haben, aber sehr effektiv aufgetreten und noch ohne Gegentor geblieben sind. Es ist dies aber auch das erste Spiel der Briten bei diesem Turnier, das sie nicht im heimischen Wembley austragen dürfen.

Download: EURO-App