UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Vorbericht Frankreich - Schweiz bei der UEFA EURO 2020: Übertragung, Aufstellungen & Stimmen

Frankreich trifft im Achtelfinale der UEFA EURO 2020 auf die Schweiz. Hier gibt es alle Infos zum Spiel.

Frankreich spielt am Montag, den 28. Juni, um 21 Uhr MEZ im Achtelfinale der UEFA EURO 2020 in Bukarest gegen die Schweiz.

Frankreich - Schweiz: Live-Blog

Hintergrund

Der Weltmeister setzte sich im Auftaktspiel gegen Deutschland mit 1:0 durch und beendete die schwierige Gruppe trotz zweier Unentschieden gegen Ungarn und Portugal als Gruppensieger. Man spürt, dass von Frankreich noch mehr zu erwarten ist, denn Paul Pogba beeindruckt, Kylian Mbappé wird immer gefährlicher und Karim Benzema fügt sich nahtlos in die Offensivabteilung der Franzosen ein.

Wenn es jedoch um die Form der Spieler und deren EURO-Vergangenheit geht, steht Xherdan Shaqiri ganz oben auf der Liste. Der begnadete Mittelfeldspieler weckte beim entscheidenden 3:1-Sieg der Schweiz gegen die Türkei Erinnerungen an seinen beeindruckenden Achtelfinal-Treffer gegen Polen im Jahr 2016. Nach dem 1:1-Unentschieden gegen Wales und der 0:3-Niederlage gegen Italien kam dieser Treffer zur rechten Zeit.

Übertragung im TV und via Stream

Hier geht es zu allen regionalen Übertragungspartnern der UEFA EURO 2020.

Highlights der EURO 2004: Frankreich – Schweiz 3:1
Highlights der EURO 2004: Frankreich – Schweiz 3:1

Mögliche Aufstellungen

Frankreich: Lloris - Varane, Lenglet, Kimpembe - Pavard, Pogba, Kanté - Griezmann, Rabiot, Mbappé - Benzema
Es fehlen: Digne (Oberschenkel), Dembélé (Knie)
Fraglich: Hernández (Knie), Thuram (Leiste)
Bei der nächsten Gelben Karte gesperrt: Griezmann, Hernández, Kimpembe, Lloris, Pavard

Schweiz: Sommer- Elvedi, Akanji, Rodríguez - Widmer, Freuler, Xhaka, Zuber - Shaqiri - Embolo, Seferović
Bei der nächsten Gelben Karte gesperrt: Embolo, Gavranović, Mbabu, Schär, Xhaka

Wie legt die Schweiz Mbappé an die Kette?

Stimmen

Klassische EURO-Tore der Schweiz
Klassische EURO-Tore der Schweiz

Didier Deschamps, Trainer Frankreich: "Die Gruppe zu gewinnen war das Wichtigste und das haben wir geschafft. Wir müssen uns jetzt ausruhen und uns auf den Start eines neuen Wettbewerbs vorbereiten."

Ricardo Rodriguez, Verteidiger Schweiz: "Wir müssen fokussiert bleiben und Chancen kreieren. Jeder denkt, dass Frankreich gewinnen wird und vielleicht ist das ein Vorteil für uns. Wir werden nicht viele Chancen haben, aber wenn wir sie haben, müssen wir ein Tor erzielen."

Breel Embolo, Stürmer Schweiz: "Für mich persönlich ist es nicht wirklich wichtig [ob ich ein Tor schieße oder nicht]. Die Hauptsache ist, dass wir in die nächste Runde kommen. Ich habe generell ein sehr gutes Gefühl, was die ganze Konstellation angeht. Wir haben eine sehr gute Mannschaft. Schon in der Qualifikation ging es immer um Teamwork."

Formkurve (letztes Spiel zuerst)

Frankreich: UUSSSS

Schweiz: SNUSSS

Download: EURO-App