UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Vorbericht Italien - Österreich bei der UEFA EURO 2020: TV, Stream, Aufstellungen und Stimmen

Italien trifft im Achtelfinale der UEFA EURO 2020 auf Österreich – alles Wissenswerte.

Italien spielt am Samstag ab 18 Uhr im Achtelfinale der der UEFA EURO 2020 in London gegen Österreich.

Italien - Österreich: Live-Blog

Hintergrund

Kein Team beeindruckte in der Gruppenphase mehr als Italien. Nach 3:0-Siegen gegen die Türkei und die Schweiz folgte mit einem 1:0-Erfolg gegen Wales der elfte Sieg in Folge.

Österreich startete mit einem 3:1-Erfolg gegen Nordmazedonien ins Turnier, gefolgt von 0:2 gegen die Niederlande. Zum Abschluss siegte die ÖFB-Elf dank eines Tores von Christoph Baumgartner mit 1:0 gegen die Ukraine und sicherte sich Platz zwei in Gruppe C.

Übertragung im TV und via Stream

Hier geht es zu allen regionalen Übertragungspartnern der UEFA EURO 2020.

Aufstellungen

Italien: Donnarumma - Di Lorenzo, Bonucci, Acerbi, Spinazzola - Barella, Jorginho, Verratti - Berardi, Immobile, Insigne
Es fehlt: Florenzi (Wade)
Fraglich: Chiellini (Oberschenkel)
Bei der nächsten Gelben Karte gesperrt
: Pessina

Österreich: Bachmann - Lainer, Dragović, Hinteregger, Alaba - Laimer, Grillitsch, X. Schlager - Sabitzer, Baumgartner - Arnautović
Es fehlt: Lazaro (Oberschenkel)
Bei der nächsten Gelben Karte gesperrt
: Alaba, Bachmann, Lainer

Star des Spiels: Grillitsch-Interview
Star des Spiels: Grillitsch-Interview

Stimmen

Roberto Mancini, Trainer Italien: "Österreich hat Qualität, sie sind aggressiv. Wir brauchen ein gutes Spiel. Es ist die Phase des Wettbewerbs, in der du dir keine Fehler mehr erlauben kannst – das ist das Schöne an diesen Turnieren. Du musst mit Gewalt gewinnen, anders geht es nicht. Sie üben viel Druck auf ihren Gegner aus und spielen guten Fußball. Sie haben drei oder vier technisch starke Spieler wie Alaba. In solchen Spielen muss man sehr gut aufpassen."

Lorenzo Insigne, Stürmer Italien: "Wir haben uns einige ihrer Spiele angesehen und dabei festgestellt, dass es eine physisch sehr starke Mannschaft ist, die das ganze Spiel in Bewegung ist und ein enormes Pressing spielen kann. Wir dürfen uns ihr Spiel nicht aufdrängen lassen, sondern müssen unseren Fußball spielen. Vor allem müssen wir ruhig bleiben."

Franco Foda, Trainer von Österreich: "[Die Italiener] haben extreme Qualität. Sie haben in der Defensive extreme Qualität. Bei Balleroberung spielen sie zügig nach vorne. Das Umschaltspiel ist sehr gut. Im Positionsspiel haben sie sich stark verbessert. Wir haben aber einen Plan. Wenn du im Achtelfinale bist, möchtest du auch ins Viertelfinale. Wir wollen unbedingt nach München. Die Chance liegt bei ein paar Prozent, aber mit ein paar Prozent kann man im Leben viel erreichen."

David Alaba, Kapitän von Österreich: "Die Vorfreude ist riesig. Die Stimmung ist ausgezeichnet. Wir wollen unseren Weg weitergehen. Italien ist der Favorit, sie haben eine sehr starke Mannschaft."

Marcel Sabitzer, Mittelfeldspieler von Österreich: "Klar sind wir Außenseiter, aber wir müssen sie mit unseren Waffen schlagen, in Stress bringen. Mit Gegenpressing. Wir werden nicht oft agieren können, müssen reagieren, manchmal hinterherlaufen. Sie wollen den Ball."

Florian Grillitsch, Mittelfeldspieler Österreich: "Angst haben wir keine, nur Riesenrespekt. Wir dürfen uns nicht kleinmachen. Warum sollte es nicht weitergehen? Wir werden im Wembley topfit sein. Mutig auftreten, voll da sein. Wir können mehr, als wir gegen die Ukraine gezeigt haben. Wir werden und müssen eine Schippe drauflegen."

Formkurve (letztes Spiel zuerst)

Italien: SSSSSS

Österreich: SNSUNN

Download: EURO-App