UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Toni Kroos: "Haben eine sehr willige Mannschaft"

Wenige Tage vor dem Turnierstart gibt Toni Kroos Auskünfte über den Stand der Vorbereitung und erklärt, warum man sich "nicht verstecken" muss.

Toni Kroos is gearing up for UEFA EURO 2020
Toni Kroos is gearing up for UEFA EURO 2020 Getty Images

Bei der Pressekonferenz in Herzogenaurach nahm heute einer der deutschen Routiniers und Schlüsselspieler Platz auf dem Podium.

Toni Kroos blickte dabei voraus auf das Auftaktspiel der DFB-Elf gegen Frankreich am Dienstag und äußerte sich auch über seine Zielsetzung für das Turnier.

Alle Tore von Deutschland auf dem Weg zur EURO 2020
Alle Tore von Deutschland auf dem Weg zur EURO 2020

Toni Kroos über...

... die Fortschritte der Vorbereitung

Wir nutzen die letzten Tage, um an ein paar Kleinigkeiten zu arbeiten. Das ist auch nötig. Grundsätzlich haben wir aber in den letzten zwei Wochen gut gearbeitet und haben in meinen Augen auch den ein oder anderen Schritt nach vorne gemacht. Aber das kann man erst bewerten, wenn die Spiele losgehen. Mein Gefühl ist aber gut.

Es ist kein Spiel, um reinzukommen. Die Sachen sollten im Idealfall am Dienstag schon funktionieren. Ich habe das Gefühl, dass wir eine sehr willige Mannschaft haben. Es sind viele Spieler dabei, die sich viele Gedanken über Fußball machen. Der Ehrgeiz und die Vorfreude ist groß.

Bierhoffs Golden Goal bei der EURO 1996
Bierhoffs Golden Goal bei der EURO 1996

... die angepeilte Spielweise

Es wird immer so sein, dass wir den Ball haben wollen. Rein taktisch ist es wichtig, dass wir ein paar Sachen im Vergleich zu 2018 ändern. Wenn die Abstände nicht stimmen und das Anlaufen nicht stimmt, wird es schwer. Wenn wir die Sache als Mannschaft gut verteidigen, mache ich mir keine Sorgen. Wir dürfen den Ball vorne nicht zu einfach verlieren, sondern müssen Abschlüsse haben. Dann können wir auch wieder in die Ordnung kommen.

... Aussichten auf das erste Spiel

Frankreich ist amtierender Weltmeister und noch ein wenig stärker als damals [im Halbfinale der UEFA EURO 2016]. Frankreich gehört zu den absoluten Topfavoriten auf den Titel, wir sind vielleicht ein Stück dahinter. Es ist aber nur ein Spiel, wir brauchen uns nicht verstecken.

... das Zusammenspiel zwischen Bundestrainer und Mannschaft

Joachim Löw und Kroos
Joachim Löw und KroosGetty Images

Joachim Löw holt immer wieder Spieler mit ins Boot, wenn er Entscheidungen treffen muss. Das ist wichtig, denn als Mannschaft und als Spieler muss man sich wohlfühlen. Er entscheidet über das System und die Aufstellung, versucht aber, sich aus der Mannschaft ein Gefühl zu holen.

... die Zielsetzung für das Turnier

Im Profil: Deutschland
Im Profil: Deutschland

Wenn wir die Gruppe überstehen, wäre das ein Statement. Wir brauchen deshalb noch gar nicht weiter ins Turnier schauen. Ich werde aber nie ein Turnier beginnen und sagen: 'Es wäre cool, wenn wir ein paar Punkte holen.' Dafür ist die Erwartungshaltung an mich selbst – und auch von mir an uns – zu groß.

... die Form von Karim Benzema

Für mich wäre es okay, wenn er erst beim zweiten Gruppenspiel dabei ist. Ich kenne ihn sehr gut und weiß auch, wie gut er ist. Er kommt aus einer sehr guten Saison. Er hat Frankreich auf der Position noch stärker gemacht, als sie eh schon sind.

Download: EURO-App