Kroatien und Türkei dabei - die Abschlusstabellen

Die Türkei überholte Ungarn und qualifiziert sich doch noch als bester Dritter, während Kroatien als Gruppenzweiter die direkte Qualifikation schaffte. Ungarn, Bosnien und Herzegowina sowie Norwegen sind in den Play-offs.

Kroatien feiert die direkte Qualifikation
Kroatien feiert die direkte Qualifikation ©AFP/Getty Images
  • Kroatien überholt Norwegen und wird noch Zweiter der Gruppe H
  • Durch den späten Siegtreffer gegen Island wird die Türkei doch noch anstelle der Ungarn bester Gruppendritter
  • Ungarn, Bosnien und Herzegowina sowie Norwegen haben noch die Chance in den Play-offs
  • Die Niederlande wird nur Vierter der Gruppe A und verpasst erstmals seit 1984 eine EURO-Endrunde

Wie geht es weiter?
• Die neun Gruppensieger und neun Gruppenzweiten sowie der Gruppendritte mit der besten Bilanz gegen den Ersten, Zweiten, Vierten und Fünften seiner Gruppe haben sich direkt für die Endrunde in Frankreich, die erstmals mit 24 Mannschaften stattfinden wird, qualifiziert.
• Acht Mannschaften bestreiten im November die Play-offs, die Auslosung findet am Sonntag um 11.20 Uhr MEZ statt.
• Die Play-offs am 12./13./14. sowie 15./16./17. November bringen die letzten vier Endrunden-Teilnehmer hervor
Hier sehen Sie die Höhepunkte aus der Qualifikation

Qualifizierte Mannschaften
Gastgeber: Frankreich

Gruppe A: Island, Tschechische Republik, Türkei*
Gruppe B
: Belgien, Wales

Gruppe C: Spanien (Titelverteidiger), Slowakei
Gruppe D: Deutschland, Polen
Gruppe E: England, Schweiz
Gruppe F: Nordirland, Rumänien
Gruppe G: Österreich, Russland
Gruppe H: Italien, Kroatien
Gruppe I: Portugal, Albanien

*Rangliste der Tabellendritten (Ergebnisse gegen die Ersten, Zweiten, Vierten und Fünften der eigenen Gruppe)
Gruppe A: Türkei 16 Punkte– direkt qualifiziert

Gruppe F: Ungarn 15 Punkte– Play-offs
Gruppe C
: Ukraine 13 Punkte– Play-offs

Gruppe H: Norwegen 13 Punkte– Play-offs
Gruppe I: Dänemark 12 Punkte– Play-offs
Gruppe G: Schweden 12 Punkte– Play-offs
Gruppe D: Republik Irland 12 Punkte– Play-offs
Gruppe B: Bosnien und Herzegowina 11 Punkte– Play-offs
Gruppe E: Slowenien 10 Punkte– Play-offs

• Die Türkei durfte sich darüber freuenn, dass Kasachstan gegen Lettland gewann, ansonsten hätte sich Ungarn direkt qualifiziert.
• Für die Play-offs wird es vier gesetzte und vier ungesetzte Mannschaften geben. Die Setzliste wird am Mittwoch veröffentlicht.
• Nach der Auslosung am Sonntag werden die Paarungen terminiert. Diese finden am 12./15. November, 13./16. November und 14./17. November ausgetragen. An jedem Abend findet mindestens ein Spiel statt.

England: Perfekt
England: Perfekt©AFP/Getty Images

Fakten aus der Qualifikation
• England ist die einzige Mannschaft mit perfekter Punktausbeute.
• Island und Albanien sind erstmals bei den Männern für ein großes Turnier qualifiziert.
• Nordirland, die Slowakei und Wales haben sich erstmals für eine UEFA EURO qualifiziert.
• Polens Robert Lewandowki ist mit 13 Treffern der beste Torschütze der Qualifikation, er stellt damit den Rekord von David Healy ein.
• Cristiano Ronaldo ist nun mit 26 Treffern auf Rang eins der ewigen Torjägerliste des Wettbewerbs zu finden, während Robbie Keane mit 23 Toren Rang eins der ewigen Torjägerliste in der Qualifikation zur UEFA EURO einnimmt.
• Die Auslosung der Endrunde findet am 12. Dezember um 18 Uhr MEZ in Paris statt. Nach den Play-offs werden die Setztöpfe erstellt.
• Die Endrunde findet vom 10. Juni – 10 Juli 2016 statt.

ALLE FAKTEN UND ZAHLEN AUS DER QUALIFIKATION

Alle Informationen vorbehaltlich der endgültigen Bestätigung durch die UEFA

Oben