EURO an diesem Tag: 27. Juni

An diesem Tag: Island schrieb im Achtelfinale der Endrunde 2016 ein weiteres glanzvolles Kapitel in seinem Fußball-Märchen.

Island feiert den Sieg gegen England
Island feiert den Sieg gegen England ©AFP/Getty Images

England - Island 1:2
(4./Elfmeter Rooney; 6. Sigurdsson, 18. Sigthórsson)
2016 Achtelfinale, Nizza

"Sie haben gedacht, das wird ein Spaziergang im Park", meinte Ragnur Sigurdsson nach dem größten Schock in der EURO-Geschichte: England scheiterte an der kleinsten Nation (nach Einwohnerzahl), die jemals an einer Endrunde teilgenommen hatte.

Islands Taktik, tief zu stehen und mit schnellen Kontern zum Erfolg zu kommen, verwirrte die Gegner in Frankreich. Roy Hodgsons Mannschaft ging zwar früh in Führung, doch die Isländer ließen sich davon nicht aus dem Konzept bringen; Sigurdsson gelang kurz darauf der Ausgleich, ehe Kolbeinn Sigthórsson den zweiten Treffer besorgte. England blieben 72 Minuten, um das Ergebnis umzudrehen, aber es wollte einfach nichts gelingen. Am Ende feierten die isländischen Fans mit ihren Spielern, während Hodgson seinen Rücktritt erklärte.

Klicken Sie hier, um mehr zu lesen

Weitere EM-Spiele an einem 27. Juni
1984 Finale: Frankreich - Spanien 2:0
2004 Viertelfinale: Tschechische Republik - Dänemark 3:0
2012 Halbfinale: Portugal - Spanien, Spanien gewinnt 4:2 i.E.
2016 Achtelfinale: Italien - Spanien 2:0

Oben