EURO an diesem Tag: 19. Juni

An diesem Tag: Fünf der 16 EURO-Spiele endeten mit 3:2, unter anderem feierte die Tschechische Republik 2004 einen Sieg mit diesem Ergebnis.

©Getty Images

Niederlande - Tschechische Republik 2:3
(4. Bouma, 19. van Nistelrooy; 23. Koller, 71. Baroš, 88. Šmicer)
Gruppenphase 2004, Aveiro

In einem der spannendsten Begegnungen in der Geschichte dieses Wettbewerbs gelang es der Tschechischen Republik, das Spiel nach einem 0:2-Rückstand noch zu drehen. Vladimír Šmicer erzielte zwei Minuten vor dem Ende den Siegtreffer, nachdem John Heitinga auf Seiten der Niederländer zuvor vom Platz gestellt worden war.

Das Team von Dick Advocaat lag nach den Treffern von Wilfred Bouma und Ruud van Nistelrooy bereits nach 20 Minuten mit zwei Toren in Führung, doch Jan Koller gelang in einem nun ausgeglichenen Spiel schnell der Anschluss. Milan Baroš konnte nach 71 Minuten ausgleichen und nachdem auch noch Heitinga vom Platz gestellt wurde, besorgte Šmicer schließlich den Siegtreffer.

Klicken Sie hier, um mehr zu lesen.

Weitere EM-Spiele an einem 19. Juni
1976 Spiel um Platz 3: Niederlande - Jugoslawien 3:2 n.V.
1984 Gruppenphase: Frankreich - Jugoslawien 3:2
1984 Gruppenphase: Dänemark - Belgien 3:2
1996 Gruppenphase: Russland - Tschechische Republik 3:3
1996 Gruppenphase: Italien - Deutschland 0:0
1996 Gruppenphase: Kroatien - Portugal 0:3
1996 Gruppenphase: Türkei - Dänemark 0:3
2000 Gruppenphase: Türkei - Belgien 2:0
2000 Gruppenphase: Italien - Schweden 2:1
2004 Gruppenphase: Lettland - Deutschland 0:0
2008 Viertelfinale: Portugal - Deutschland 2:3
2012 Gruppenphase: England - Ukraine 1:0
2012 Gruppenphase: Schweden - Frankreich 2:0
2016 Gruppenphase: Schweiz - Frankreich 0:0

2016 Gruppenphase: Rumänien - Albanien 0:1

Oben