EURO an diesem Tag: 12. Juni

An diesem Tag: Nur eines von 17 EURO-Spielen an einem 12. Juni wurde mit mehr als einem Tor Unterschied gewonnen.

England - Republik Irland 0:1
(6. Houghton)
Gruppenphase 1988, Stuttgart

England ging als hoher Favorit in das Spiel gegen die Republik Irland, die erstmals an der Endrunde einer UEFA-Europameisterschaft teilnahm. Die Abwesenheit des verletzten Terry Butcher hinterließ allerdings eine große Lücke in der unerfahrenen englischen Abwehr, die nicht zu schließen war.

Kevin Moran schlug einen langen Freistoß auf Tony Galvin, der den Ball in die Mitte flankte. Nach einem missglückten Schussversuch von Kenny Sansom köpfte John Aldridge das Leder zu seinem Vereinskollegen Ray Houghton, dessen Kopfball sechs Minuten vor dem Ende den Weg über Peter Shilton hinweg ins Tor fand.

Klicken Sie hier, um mehr zu lesen.

Weitere EM-Spiele an einem 12. Juni
1980 Gruppenphase: Belgien - England 1:1
1980 Gruppenphase: Spanien - Italien 0:0
1984 Gruppenphase: Frankreich - Dänemark 1:0
1988 Gruppenphase: Niederlande - UdSSR 0:1
1992 Gruppenphase: Niederlande - Schottland 1:0
1992 Gruppenphase: GUS - Deutschland 1:1
2000 Gruppenphase: Deutschland - Rumänien 1:1
2000 Gruppenphase: Portugal - England 3:2
2004 Gruppenphase: Portugal - Griechenland 1:2
2004 Gruppenphase: Spanien - Russland 1:0
2008 Gruppenphase: Kroatien - Deutschland 2:1
2008 Gruppenphase: Österreich - Polen 1:1
2012 Gruppenphase: Griechenland - Tschechische Republik 1:2
2012 Gruppenphase: Polen - Russland 1:1
2016 Gruppenphase: Türkei - Kroaten 0:1

2016 Gruppenphase: Polen - Nordirland 1:0
2016 Gruppenphase: Deutschland - Ukraine 2:0

Oben