EURO an diesem Tag: 8. Juni

An diesem Tag: Polen hat keine guten Erinnerungen an dieses Datum, bei Italien und England ist es das Gegenteil.

England - UdSSR 2:0
(39. R. Charlton, 63. Hurst)
Spiel um Platz 3 1968, Rom

Weltmeister England hatte sich von seiner ersten Teilnahme an einer UEFA-Europameisterschaft eigentlich mehr erhofft, aber nach den Treffern von Bobby Charlton und Geoff Hurst kamen sie immerhin nicht mit leeren Händen nach Hause.

Charlton brachte das Team von Sir Alf Ramsey sechs Minuten vor der Pause in Führung, nachdem er in gewohnter Manier in den Strafraum eingedrungen war und den Ball im Netz untergebracht hatte. Hurst hatte die Vorarbeit geleistet und der Spieler von West Ham, der bei der Niederlage im Halbfinale gegen Jugoslawien drei Tage zuvor nur auf der Bank gesessen hatte, rechtfertigte seine Nominierung mit dem zweiten Tor nach einer guten Stunde.

Hier können Sie mehr lesen

Andere Spiele bei der EURO am 8. Juni
1968 Finale: Italien - Jugoslawien 1:1 n.V
1996 Gruppenphase: England - Schweiz 1:1
2008 Gruppenphase: Österreich - Kroatien 0:1
2008 Gruppenphase: Deutschland - Polen 2:0
2012 Gruppenphase: Polen - Griechenland 1:1
2012 Gruppenphase: Russland - Tschechische Republik 4:1

Oben