UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Vorbericht Belgien - Italien bei der UEFA EURO 2020: Übertragung, Aufstellungen & Stimmen

Belgien trifft im Viertelfinale der UEFA EURO 2020 auf Italien. Hier gibt es alle Infos zum Spiel.

Belgien und Italien treffen im Viertelfinale der UEFA EURO 2020 aufeinander. Anpfiff in München ist am Freitag, den 2. Juli, um 21 Uhr MEZ.

Belgien - Italien: Live-Blog

Hintergrund

Thorgan Hazard schoss Belgien mit einem sehenswerten Tor in die Runde der letzten Acht und warf damit gleichzeitig auch Titelverteidiger Portugal aus dem Wettbewerb. Für den Sieg zahlten die Belgier aber einen hohen Preis. Kevin De Bruyne und Eden Hazard mussten verletzt den Platz verlassen. Die Roten Teufel aber feierten ihren vierten Sieg und blieben dabei zum dritten Mal ohne Gegentor. Sie werden also voller Selbstvertrauen ins Spiel gehen, auch wenn das Star-Duo nicht rechtzeitig fit werden sollte.

Italien tritt aber ebenfalls mit breiter Brust an, nachdem die Squadra Azzurra ihre Rekordserie auf 31 Spiele ohne Niederlage ausbauen konnte. Allerdings musste sie beim 2:1 gegen Österreich in die Verlängerung. Wie Belgien haben auch die Azzurri bislang jedes Spiel bei der EURO 2020 gewonnen.

Übertragung im TV und via Stream

Hier geht es zu allen regionalen Übertragungspartnern der UEFA EURO 2020.

Highlights der EURO 2016: Belgien - Italien 0:2
Highlights der EURO 2016: Belgien - Italien 0:2

Aufstellungen

Belgien: Courtois - Alderweireld, Vermaelen, Vertonghen - Meunier, Witsel, Tielemans, T. Hazard - De Bruyne, Lukaku, Doku
Es fehlt: Castagne, E. Hazard
Bei der nächsten Gelben Karte gesperrt: Alderweireld, T. Hazard, Vermaelen

Italien: Donnarumma - Di Lorenzo, Bonucci, Chiellini, Spinazzola - Barella, Jorginho, Verratti - Chiesa, Immobile, Insigne
Bei der nächsten Gelben Karte gesperrt: Barella, Di Lorenzo, Pessina

Klassische Belgien-Tore bei der EURO
Klassische Belgien-Tore bei der EURO

Stimmen

Roberto Martínez, Trainer Belgien: "Italien wird von er ersten Sekunde an angreifen. Sie sind sehr struktieriert und dynamisch. Jeder Spieler kennt seine Rolle. So ein Spiel wie gegen Portugal hätte auch zu einem späteren Zeitpunkt kommen können. Normalerweise sind Spiele zu so einem Zeitpunkt des Turniers noch nicht so körperbetont und intensiv. Zum Glück haben wir genug Zeit zur Erholung und Vorbereitung."

Thorgan Hazard, Mittelfeldspieler Belgien: "Italien wird der schwerste Gegner, den wir bislang hatten. Sie haben eine starke Siegesserie und es wird eine Herausforderung für uns, diese zu beenden. Ihre Spielweise liegt uns vielleicht besser als die der Portugiesen. Sie spielen nach vorne, deshalb ergeben sich für uns vielleicht Räume, aber es wird definitiv nicht einfacher."

Roberto Mancini, Trainer Italien: "Wir werden unser eigenes Spiel spielen, immer mit Respekt vor der Mannschaft, gegen die wir antreten, weil wir wissen, wie gut sie sind. Es gibt keine leichten Spiele, wie wir in diesem Turnier gesehen haben. Belgien ist sicherlich eine der besten Mannschaften der Welt im Moment - aber das ändert nichts daran, dass jedes Spiel in dieser Phase des Turniers schwierig ist."

Giorgio Chiellini, Kapitän Italien: "Für diese Art von Spielen müssen wir nicht nach Motivation suchen, denn das Adrenalin wird alles bewirken, sobald wir auf das Spielfeld treten. Ich denke, es wird ein Spiel zwischen zwei großartigen Mannschaften sein und kleine Details werden wahrscheinlich den Unterschied ausmachen."

Alle Tore von Italien auf dem Weg zur EURO 2020
Alle Tore von Italien auf dem Weg zur EURO 2020

Formkurve (letztes Spiel zuerst)

Belgien: SSSSSU

Italien: SSSSSS

Download: EURO-App