Wer sind die ältesten Spieler bei einer EURO?

Wir zeigen euch, wer die ältesten Spieler sind, die je bei einer EURO aktiv waren.

Gábor Király ist der einzige 40-Jährige, der je bei einer EURO gespielt hat
Gábor Király ist der einzige 40-Jährige, der je bei einer EURO gespielt hat ©Getty Images

Ältester EURO-Spieler

Gábor Király (40 Jahre und 86 Tage)
Der Torhüter mit der legendären Jogginghose schaffte 2016 mit Ungarn überraschend den Einzug ins Achtelfinale, wo man Belgien mit 0:4 unterlag. Doch seine Rettungstat bei einem Freistoß von Kevin den Bruyne wurden zur UEFA-Parade der Saison 2015/16 gewählt.

Ältester Feldspieler

Lothar Matthäus in seinem letzten Länderspiel
Lothar Matthäus in seinem letzten Länderspiel 

Lothar Matthäus (39 Jahre und 91 Tage)
Bei der UEFA EURO 2000 absolvierte Matthäus sein 150. Länderspiel für die Deutschen. Durch das 0:3 gegen Portugal schied das DFB-Team schon in der Gruppenphase aus und die Länderspielkarriere von Matthäus endete eher unglücklich.

Ältester Torschütze

Ivica Vastic (38 Jahre und 257 Tage)
Gegen Polen verwandelte der erst 26 Minuten vor dem Ende eingewechselte Stürmer vom LASK bei der UEFA EURO 2008 unmittelbar vor dem Schlusspfiff einen Elfmeter zum 1:1 für Österreich.

Ältester Sieger der EURO

Arnold Mühren (37 Jahre und 23 Tage)
Ricardo Carvalho war zwar bei Portugals Triumph bei der UEFA EURO 2016 38 Jahre und 53 Tage alt, kam aber im Finale nicht zum Einsatz.

Mühren dagegen spielte beim Finale 1988 in München durch und triumphierte mit den Niederlanden im Finale gegen die Sowjetunion.

Ältester Spieler in einem Finale

Jens Lehmann (38 Jahre und 232 Tage)

Jens Lehmann im Finale der UEFA EURO 2008
Jens Lehmann im Finale der UEFA EURO 2008

Im Finale der UEFA EURO 2008 gegen Spanien unterlag das DFB-Team mit 0:1, doch immerhin Lehmann durfte sich darüber freuen, künftig der älteste Spieler in einem EURO-Finale gewesen zu sein.

Ältester Torschütze in einem Finale

Bernd Hölzenbein (30 Jahre und 103 Tage)
Hölzenbein ist der einzige Spieler über 30, der je in einem EURO-Finale getroffen hat. In Belgrad gelang ihm in der 89. Minute das 2:2 gegen die Tschechoslowakei, doch im anschließenden Elfmeterschießen chippte Antonín Panenka den Außenseiter dennoch zum Titel.